Gibt es noch solche Männer?

19 Antworten

Hallo,

Ja, deine Vorstellung ist wirklich überzogen 😂

Meiner Meinung nach: Der Mann den du da beschriebst/ wünschst hat es nie gegeben...Sage ich mal so. Weder auch in Zukunft wird es ihn geben aber es gibt schon Punkte die Realistisch sind die du aufgelistet hast...

Es gibt Männer die einen gewissen Wert haben. Die dich Respektvoll behandeln und breit sind mit dir ein Projekt ( Egal ob Kinder ( Familie) ein Geschäft oder eine Reise..Was auch immer) Mit dir aufbauen/ Planen möchte!

Meiner Meinung nach sollte man aufhören zu Glauben, dass jemand fähig wäre uns glücklich zu machen... Wenn du einen Butler oder eine Handelsbeziehung willst, dann geht es auch um Erwartungen und Forderungen aber wenn du einen Partner willst, dass auf Liebe beruht, Der stellt höchstes eine Bitte oder einen Wunsch aber keine Forderung oder Erwartung. Man kann niemanden Ändern. In einer Beziehung/ Ehe geht es darum den anderen so zu Lieben wie er ist. Bereit sein seine schwächen zu respektieren und zu Lieben.. Diese Erwartungs-Einstellung kommt interessanterweise auch von der Kindheit. Kinder werden ja oft so behandelt ( meistens nicht auf Augenhöhe), dass sie die Erwartungen der Eltern erfüllen müssen und wenn sie das nicht tun werden sie auch mit Liebesentzug bestraft oder mit Bösen Blicken und mit einer Überheblichen Haltung behandelt. Du Krux ist nur, dass das nichts mit Liebe auf sich hat...

Die Traditionellen Beziehungen von damals und heute haben sich meiner Meinung nach nicht Grundlegend geädert aber ich sehe, dass die Leute immer mehr verstehen was Liebe ist und was sie nicht ist. Ich denke eher das die Leute sich immer weiterentwickeln andere werden das zwar nie verstehen aber wie gesagt meiner Meinung nach hat. Liebe hat nichts mit Erwartungen, Regeln und Tradition zu tun..Aber trotz dessen folgt sie einer Bestimmten Haltung die nötig ist um Liebe zu empfangen.

Liebe ist die Einstellung der Fülle: Glücklich muss man schon sein damit man auch eine überwiegend respektvolle Partnerschaft führen kann..Wer Glücklich ist mit seinem Leben und bzw sein Leben Liebt der wird das auch zurück gespiegelt bekommen. Man sagt ja auch oft wer sich nicht selbst respektiert, der wird auch nicht respektiert. Wer selbstbewusst ist, der weiß auch was er akzeptiert und was nicht. Wer größtenteils unzufrieden ist mit seinem Leben und vor allem mit sich selbst, der wird auch einen Partner anziehen der ihm entspricht.

Der Ausdruck ( Jemanden zu Füßen liegen: ( Dieser Ausdruck hört sich für mich auch schrecklich an wenn man sich das Bildlich Vorstellt xD) Also ich möchte jemand der auf Augenhöhe mit mir ist. ( nicht auf den Boden unter meinen Füßen vor mir ist xD) Ich will keinen Diener oder jemand der sich mir unterwirft oder der über mir steht...Also ich möchte jedenfalls meinen Partner NICHT zu fußen stehen xD Sondern ihn Respektieren, in gewissen Maßen Bewundern und Ehren.

Fazit:

Erfolg mit Beziehungen hat viel mit uns selbst zu tun nicht mit der Außenwelt...Wenn wir eine negative Einstellung zu Beziehungen haben und wie du auch glaubst, dass viele heute nur ins das Eine wollen, dann wird es schwierig sein, den Partner zu finden den man verdient. Man lässt es nicht zu...Man sieht den Wald von lauter Bäumen nicht, durch so eine Einstellung.

Ich denke Frauen die oft Sexuell ausgenutzt werden...Haben für mich betrachtet keinen hohen Selbstwert und ziehen auch Männer an die ähnlich sind. Glauben unterbewusst sie wären nicht mehr Wert als ein Betthäschen. Ich glaube nicht an Zufälle.

Beziehung macht das Leben nicht besser wenn unsere innere Einstellung nicht überwiegend in Fülle ist....Man konfrontiert auch Herausforderung (Probleme) anders mit so einer Haltung. Man verurteilt sich auch nicht mehr selbst oder andere wenn etwas schief läuft.

Alles Gute :)

Sandy

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Hallo Isa,

ist schon klar, dass das ein Traum ist, in der Realität wird das nicht funktionieren. Derartige Beziehungen sind Komplementär, und Watzlawick hat festgestellt, dass komplementäre Beziehungen nicht auf Dauer funktionieren.

Sicher ist es am Anfang einer Beziehung so, dass sich beide Partner anhimmeln und eine rosarote Brille aufhaben. Das ist aber kein Dauerzustand und danach zeigt sich, ob die Liebe eine realistische Basis hat.

Und so eine Beziehung erfordert eben auch Beziehungsarbeit, und zwar von beiden Seiten. Der Eine legt sich in die Hängematte und lässt sich vom Anderen nach Strich und Faden verwöhnen ist sicher für denjenigen, der nur den Anderen verwöhnt kein zufriedenstellender Dauerzustand.

Überleg doch einfach mal, wie das in dieser Zeit war: Die Frau war eine Schl..pe, wenn sie sich zu schnell und vor der Ehe mit einem Mann auf Sex eingelassen hat. Also hat er mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mittel um die Frau geworben und sie auf Händen getragen. Sobald sie jedoch verheiratet waren ist das Ganze gekippt: Fortan hatte der Mann das Sagen, die Frau war untergeordnet. Und zwar den Rest des Lebens. Scheidung gab es früher nicht, ich kann mich noch daran erinnern, dass Frauen die sich scheiden ließen schlecht angesehen waren. Auch kann ich mich noch daran erinnern, dass die Ehemänner den Frauen, wenn sie denn überhaupt die Erlaubnis zum Arbeiten bekommen hatten, die Arbeit der Frau kündigen konnten, mit der Begründung, sie müsse ihren Haushalt besser führen.

Ja, und seit wir Gleichberechtigung haben, schaut das alles ein bisschen anders aus: Die Frau darf sich vor der Ehe mit anderen Männern einlassen und in der Ehe herrscht Gleichberechtigung, sollte es zumindest. Leider haben nur wenige Paare da positive Vorbilder und die alten Psychospielchen laufen weiter, was man an der hohen Scheidungsrate erkennen kann.

Und doch, solche findest Du heute noch zur Genüge.

LG

Woher ich das weiß:
Hobby

Hey,

Ich als Mann bin altmodisch und wäre gerne ein richtiger Gentleman. So richtig perfekt... aber dann komme ich immer wieder an meine menschlichen Grenzen. Sei es die Kleidung. Ich kann mir nicht für jeden Tag einen Anzug leisten und selbst wenn, möchte ich ja auch sehr gerne meinen Bedürfnissen nach bequemer Kleidung nachkommen, ein Gentleman der sich vergisst ist ein kurzes Vergnügen.

Von Körperbau und Aussehen brauche ich nicht reden. Es reicht fürs Überleben :P

Ich wäre gerne immer aufmerksam, aber viele Situationen lassen es nicht zu. Ich kann nicht immer die Tür aufhalten. Manchmal muss ich meinen Stolz runterschlucken und mir die Tür aufhalten lassen, weil ich sonst aufdringlich wäre. Ich würde gerne immer die perfekte Antwort haben, alle Informationen eines Gespräches behalten oder eine Explosion von Bewunderung spüren, immer wenn ich meine Begleitung angucke, aber ich höre nicht so gut, bin in reizreichen Umgebungen sehr gefordert und bin manchmal auch müde.

Viele Frauen fangen an mich zu bewundern, wenn ich aufmerksam, ehrlich, nett und fürsorglich bin, aber ich möchte keine Hoffnungen auf Beziehung oder Beischlaf wecken. Ich wollte nur nett sein.Und dann plötzlich auf Abstand zu gehen oder mein Verhalten zu ändern finde ich nicht gut. Dann schraube ich lieber von Anfang an nicht so auf und verhalte mich möglichst normal.

Und als Freund immer zu Füßen zu liegen und alles zu machen ist natürlich schon schön für die Frau. Aber wenn ich das als Mann mache, wenn die Freundin sich zeitgleich zickig verhält, fördere ich ihren Disrespekt mir gegenüber. Damit würde ich aktiv am Ende der Beziehung arbeiten.

Ich denke am Gesündesten für das menschliche Miteinander ist, wenn man einfach ein ehrlicher netter Mensch ist, der weder zu viel, noch zu wenig um andere bemüht ist.

Viele liebe Grüße

Vielen Dank!

0

Grunderwerbssteuer umgehen?

Hallo alle zusammen,

was kann man alles von der Grunderwerbssteuer absetzen? Oder anders gefragt, was genau kann man vom Kaufpreis abziehen (Einbauküche etc.) bzw. diese im Kaufvertrag gesondert auflisten, damit das Hausinventar (Einbauküche etc.) nicht steuerpflichtig ist. Kann man beispielsweise jegliche Art von Möbel als Hausinventar angeben und damit den steuerpflichtigen Betrag senken?

Wo ist hierbei die Grenze? Konkretes Beispiel: Ich kaufe ein Haus für 100.000,- Euro und gebe davon 90.000,- Euro gesondert als Hausinventar an, womit ich quasi das Haus für 10.000,- gekauft habe. Diese 10.000,- Euro wären denn steuerpflichtig. Der Verkäufer hat ja keinen Nachteil dadurch, da er den vollen Kaufpreis ja bekommt. Ihm ist es sicherlich egal, was in welchem Posten angegeben wird. Von daher profitieren beide Seiten davon (zumindest hat der Verkäufer keinen Nachteil). Das Finanzamt ist dann wahrscheinlich nicht so amused. Ich denke mal, dass dies plausibel begründet werden muss, da ansonsten das Finanzamt wahrscheinlich auf dem Nacken sitzt, oder? Über Tipps und Tricks würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Karikatur zum Nationalsozialismus - wie soll man das verstehen?

Hallo. Wir stecken in Geschichte gerade in den Zeiten Hitlers. Nun sollen wir uns diese Karikatur anschauen, aber ich werde einfach nicht schlau daraus. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen? Ich brauche keine komplette Lösung, aber ein paar Ansätze wären sehr hilfreich! Ich weiß zumindest, dass es um den Nichtangriffsvertrag und das geheime Zusatzprotokoll geht, deren Inhalte kenne ich auch. Aber diese Karikatur verstehe ich nicht. Zum Beispiel warum der Mann mit Hakenkreuz (wahrscheinlich Ribbentrop) vor dem sowjetischen Mann (wahrscheinlich Molotow) kniet und den Boden küsst.. und was das für ein Zeichen auf der Flagge ganz hinten ist.. hätte spontan an Hammer und Amboss gedacht. Danke im Voraus :-)

...zur Frage

Wie heißt dieser Song (lief eben im Radio)?

habe eben im radio einen song gehört der wahrscheinlich etwas älter ist (zumindest klingt er so) und von einem mann gesungen wird. ab und zu kommt eine schnelle klaviermelodie und häufig wird ein lalalala gesungen (hauptsächlicher refrain). danke!!

...zur Frage

Golf IV 1.4 16V fehlendes und kaputtes Teil im Motorraum?

Hallo zusammen,

bei meinem Golf hab ich letztens etwas entdeckt, was mich etwas stutzig macht. Laut meiner Internetrecherche weiß ich zumindest, dass das ein geplatzter Ansaugschlauch sein muss, ich gehe jetzt mal ohne irgendwelches tief greifendes Wissen davon aus, dass das wahrscheinlich ein Filter sein muss, der da fehlt... Nun bin ich schon über 500km gefahren... Meine Frage(n) wären nun, ob das schädlich für den Motor ist? Laut Internet führt dieses Rohr ja in den Krümmer und nicht in den Motor. Kann ich trotzdem noch zur Arbeit (10km) fahren? Welche Priorität sollte die Reparatur haben?

...zur Frage

Warum hat der Valentinstag so einen schlechten Ruf?

Bei keinem "Feiertag" hört man so viel Negatives, wie beim Valentinstag. Er wird belächelt, es wird stets betont, dass man sich ja wohl das ganze Jahr lang liebt, dass man sich genug beschenkt und der Valentinstag ja pure Heuchelei ist.

Aber warum eigentlich?

Andersherum würde doch auch kaum jemand sich über Weihnachten als Familienfest beschweren, oder behaupten er hasst Geburtstage, weil man ja wohl jeden Tag feiert, dass es den anderen gibt!

Feiert ihr den Valentinstag? Schenkt ihr etwas? Wie gestaltet ihr den Tag? Und mit welcher Begründung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?