Gibt es noch Kaugummis ohne Aspartam?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was ist so schlimm daran? Aspartam ist in gewissen Mengen unbedenklich. 

RhoMalV 28.03.2017, 22:27

Es genügt die Tatsache, dass Aspartam potentiell toxisch wirken kann.

Zudem weiss ich ja noch nicht mal, ob der Körper in der Lage ist Aspartam abzubauen, bzw. was der Körper überhaupt damit macht.

Und Aspartam steht in dringendem Verdacht, Gehirntumore zu verursachen oder dessen Entstehung zu fördern.

Ich will es nicht in meinem Körper haben.

1

Nein, Aspartam  ist das Pflichtgift, so wie Fluorid jetzt fast in jeder Zahnpasta auftaucht.


RhoMalV 28.03.2017, 22:24

Ja. Befürchte ich auch schon fast!

1
Klaudrian 28.03.2017, 22:24

Welches Gift? Aspartam gilt in gewissen Mengen als unbedenklich. 

0
stern311 28.03.2017, 22:26
@Klaudrian

in gewissen Mengen, ja. Asp. soll chemisch verwandt sein mit dem im Vietnamkrieg verwendeten Entlaubungsmittel: Agent Orange.

0
Klaudrian 28.03.2017, 22:28
@stern311

Chemisch ist vieles mit einander Verwandt. Nach der Theorie wäre Wasser brennbar, da es chemisch verwandt mit Wasserstoff und Sauerstoff in getrennter Form ist. 

0
RhoMalV 28.03.2017, 22:28
@Klaudrian

Betonung liegt auf "gilt"!

Übersetzt bedeutet das: "Die ganze Wahrheit werdet ihr von uns NICHT erfahren!"

;)

1
stern311 28.03.2017, 22:30
@Klaudrian

Das sagen uns die Hersteller, die an dem Gift verdienen wollen.

0

Was möchtest Du wissen?