Gibt es noch jemand, der verheiratet ist und keinen Sex mehr hat?

10 Antworten

Bei mir ist ähnlich. Bin seit 10 Jahren verheiratet und habe nur die ersten 12-14 Monate Sex mit meinem Mann gehabt. Seitdem läuft da absolut nichts mehr. Ich habe es jahrelang damit entschuldigt, das wir ein gemeinsames Kind haben und eben keine Eltern/Großeltern. Dies war aber nur eine Ausrede. Mein Mann möchte keinen Sex mehr mit mir und ich habe mich mittlerweilen damit arrangiert. Ich starte gar keinen Versuch mehr, da ich genau weiß das ich nur zurückgewiesen werden. Ich bemühe mich noch um unsere Ehe aber nicht mehr so wie die ersten Jahre. Dazu sind die vielen Zurückweisungen und vorallem Nichtbeachtung schon zu groß/tief geworden. Würde ich etwas verändern, hätte ich Arbeit? Ich denke nicht. Alleinsein möchte ich nicht, und daran glaube ich eben auch nicht mehr das ich jemanden finde könnte der mich so mag wie ich tatsächlich bin. Ohne Ansprüche, ohne Wunschdenken wie ich sein könnte, ohne Verpflichtung. Ich kann Dich gut verstehen, es ist sehr schwer aus der ganzen Situation noch heraus zu finden. Doch ich weiß es auch nicht. An Wunder glaube ich schon lange nicht mehr und das sich mein Partner noch ändert schon lange nicht mehr. Man treibt wie ein Segelboot und weiß doch nicht wo es einen hinbringt. Das Kind ist mittlerweilen 9 Jahre und wenn ich all die Zeit zurückdrehen könnte würde ich es tun. Ich habe im Grunde nur einen Kampf seit 10 Jahren gegen das Alleinsein und Mißverstanden werden. Einen wirklichen Partner hatte ich nie. Wie man sich auch dreht und wendet es ändert sich nicht wirklich etwas. Meine sexuellen Wünsche werden meinem Partner gegenüber immer weniger. Wenns al aufflammt schafft er es in kürzester Zeit es kaputt zu machen.l Daher gehe ich schon sehr lange nicht mehr darauf ein. Vielleicht ändert sich doch noch was. Sexuelle Absichten hat er auf jeden Fall. DAs sieht man wenn ich mit ihm durch die Stadt laufe. Die Blicke hängen an jedem Rock/Hose einer Frau. Ob er treu ist oder war? Nein, mit Sicherheit nicht. Das wweiß ich auch.

Na ja, Wunder gibt es eben nicht und das Leben eines Kindes durch Trennung auf den Kopf zu stellen mcöhte ich nicht.

Ich wünsche Dir viel Kraft, Glück das Du mit dieser Situation dich arrangieren kannst. Ich kann es mittlerweilen, denn ich liebe von Tag zu Tag immer ein Stück weniger.

25

Wenn auch eine etwas traurige Beschreibung, hast Du Deine Worte zum Nachdenken gut formuliert... 👍 Weiter viel Kraft und alles Gute!!

0

ja mir geht es ähnlich...wenn ich recht überlege ist meine ganze über 30-jährige Ehe ein Disaster...mit der Zeit nehme ich an...das mein Mann von jung an nicht wußte was eine Ehe oder Beziehung aus macht...er war nie bereit etwas einzubringen geschweige etwas daran zu arbeiten...ich war die Jenige die immer wieder versuchte...mit der Zeit ist unsere Tochter aus dem Haus und führt ihr eigenes Leben...und ich fühle mich mächtig traurig...

nicht nur, aber auch aus diesem grund bin ich ( noch) single.... wenn du einen ratschlag willst, es ist schwer etwas zu tun vor allem das Richtige, Überlege dir genau was du in Zukunft haben möchtest oder wie DU als Mensch leben willst, für deine Kinder solltest du immer da sein, egal ob zu zweit oder getrennt, Kinder können meistens mehr verstehen als es erwachsene ihnen zutrauen würden. jeder mensch sehnt sich nach liebe und Geborgenheit und hat natürlich einen Anspruch darauf! Besonders in einer Ehe. Klärt dieses Problem ehestmöglich und trefft dann gemeinsam eine entscheidung, entweder es wird besser oder dieses Problem wird dich immer mehr belasten....

Man ist verheiratet, Mann arbeitet Vollzeit als Bauarbeiter und Frau ist den ganzen Tag mit den Kindern kein sex mehr seit 4 Jahren?

Frau ist den ganzen Tag mit den Kindern und ist abends total kaputt und hat keine Lust auf Zärtlichkeiten oder überhaupt mit dem Mann auf dem Sofa am Abend noch eine Serie anzuschauen.

Die Frau schläft seit die Kinder auf der Welt sind mit denen im Schlafzimmer auf dem Ehebett. Luís ist 4 Jahre und Laura 6 Jahre. Der Ehemann muss morgens früh zur Baustelle und muss wegen dem Platzmangel auf dem Sofa schlafen. Es gab kein Sex seit 4 Jahren und seit 2 Jahren gibt es nicht mal ein Kuss.

Was sagt ihr, ist es verwunderlich das der Mann mal wieder raus will ( sich wo anders die Aufmerksamkeit holt)

wie findet ihr das Verhalten von der Frau ?

Man bedenke das es wenn Kommunikation im Raum war nur Stress gegeben hat, weil er sich nie um die Kinder kümmert. Ist das normal ?

...zur Frage

Würdet ihr Verwaltigung mit einem lachenden Smiley dahinter als Spaß verstehen?

Mein Freund und ich sind seit 3 Jahren zusammen. Wir sind in einer WhatsApp Gruppe sind und mein Freund hat geschrieben, dass er mich gerne im Wald vergewaltigen will mit einem lachenden Smiley. Natürlich hat die Mehrheit gelacht. Die Gruppe verstand das als Sex Witz. Ich sehe das auch als Spaß, weil ich ihn seit 3 Jahren kenne und ihm blind vertraue. Würdet ihr den Sex Witz auch mit Humor nehmen oder ernst nehmen, da die Gruppe "Die Spaßmacher" heißt und alle die da rein kamen, Spaß haben wollten. Einer hat uns leider angezeigt. Ich kann nicht verstehen, warum der das gemacht hat, wenn ich gesagt habe, dass das Spaß war und 99% der Gruppe gelacht haben.

...zur Frage

Affäre.... Kann das gut gehen?

Hallo!

Ich bin Anfang 20, weiblich und seit über 4 Jahren in einer Beziehung. Eigentlich passt alles so weit, nur mittlerweile fehlen oft Zärtlichkeiten und vor allem Sex...

Ich habe jetzt in einem einschlägigem Forum einen Mann kennengelernt und auch getroffen und es war einfach wunderbar. Von mir aus hätte guter Sex gereicht, aber man kann mit ihm auch wunderbar reden und Zärtlichkeiten austauschen.

Wir haben nun vor uns in Zukunft öfter zu treffen und unsere Gelüste auszuleben :)

Wie bereits erwähnt liebe ich meinen Freund und will die Beziehung nicht beenden. Er ist 9 Jahre älter als ich, verheiratet und hat 2 Kinder. Auch er liebt seine Frau und vor allem seine Kinder....Irgendwie macht es das ganze auch einfach, dass wir beide so gebunden sind. Weil ein "Nein, leider geht es heut nicht, weil mein Freund..... " wird verständnisvoll akzeptiert....Irgendwie habe ich bei der Sache gar nicht so ein schlechtes Gewissen wie eigentlich befürchtet...

Wie glaubt ihr könnte sich das ganze entwickeln mit ihm?? Könnte es auf Dauer gut gehen? Was für Gefahren gibt es? Könnte mir z.B. nicht vorstellen, dass er sich in mich verliebt. Das will ich auch gar nicht...

Habt ihr Erfahrungen mit solchen Affären?

...zur Frage

Verheiratet aber kein Sex?

Hallo ich bin nun seit 2 jahren mit meiner frau verheiratet, davor 2 jahre zusammen. In dieser zeit (4jahre) hatten wir keinen sex, es funktioniert einfach nicht, wir waren beim frauenarzt, haben uns tausend "techniken" angeschaut, viel gelesen, also alles was es gibt versucht, aber der Sex klappt einfach nicht. die frauenärztin konnte auch nichts feststellen, das es mit der größe bei mir ein problem ist, kann ich mir nicht vorstellen, weder zu klein noch zu groß. ich bin so langsam am verzweifeln und weiss einfach nicht mehr weiter. hatte wer ähnliche probleme ? kann evtl. hier einer helfen ?

...zur Frage

Wieso hatte ich beim Sex noch nie einen Orgasmus?

Hallo, Ich bin 18 und habe mit meinem Freund seit fast 2 Jahren Sex. Ich bin dabei noch nie zum orgasmus gekommen, auch nicht wenn er mich fingert oder leckt. warum ist das so ? macht er was falsch oder liegt es an mir ? wie kann ich das ändern ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?