gibt es noch hoffnung?nach trennung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um Dir richtig helfen zu können, musst du erst mal einige Hintergründe nennen, warum ihr euch getrennt habt. Ist schwer, Dir jetzt eine Antwort zu geben, aber wichtig ist immer, noch einmal über diese Sache zu reden, vieleicht ist dann noch etwas zu retten.

er war immerzu im inet unterwegs hat dort auf diversebn seiten geschrieben und seine bilder verschickt und ich hab ihn erwischt als er ein treffen ausmachen wollte da habe ich schluss gemacht weil das schon lange so ging hatte aber hoffnung er würde es lassen

0
@wiederallein

Wenn er so etwas macht, dann bist du ihm egal. Er hat Dich nur festgehalten, damit er eine Partnerin hat, aber nur solange, bis er etwas besseres gefunden hat. Du hast das richtige gemacht und ich würde den Kontakt komplett abbrechen, damit er merkt was er verloren hat.

0

er ist dir was werst,du liebst ihn und vermisst ihn? dann musst du kämpfen das alles wieder gut geht und deine bedürfnisse gestillt werden rede mit ihm und bitte um ein zweites mal ... ihr müsst euch zusammensetzen und endefecktlich zusammen-raufen wenn ihr es schafft zusammen zu reden und euch klar seit ihr vermisst euch so sehr und es ein zweites mal versuchen möchtet dann habt ihr es fast schon geschafft also los mach den ersten schritt und bitte um ein gespräch lade ihn zu dir nachhause ein koch was schönes (vilt. was, was er gerne isst)und fang ein gespräch an! ;) männer machen oft nicht den ersten schritt und wenn er es nicht macht dann musst du es machen viel glück

Lass ihm Zeit,kann ja sein,dass er Dich genausosehr vermisst,wie Du ihn.Du kannst ihm ja mitteilen,dass Du ihn vermisst,aber bedränge ihn nicht zu sehr.

Der gleiche Ort für ein Date nach der Trennung wie beim Exfreund?

Ich bin 19 und mein Freund hat sich vor 1 Monat von mir getrennt. Wir waren so 5 Monate zusammen. Es war mein 1. Freund und davor hatte ich auch nie wirklich Dates, weil ich so "komisch" bin und vor dem Treffen immer kein Bock mehr habe. Meinen Ex habe ich mehrmals in der Disco gesehen. Auch so manchmal in der Stadt und wir haben schon paar Minuten alleine verbracht. Er hat auch alles richtig gemacht bei mir.. mich nicht bedrängt aber war immer mega lieb und hat Körperkontakt gesucht. Ist ja auch egal. Mich mit ihm wirklich alleine zu treffen hatte auch Überwindung gekostet. Wir waren in einer Therme. Es war auch ganz schön. Ich bin bei so treffen immer sehr schüchtern. Er hat aber versucht immer ein Thema zu finden, hat mich nicht begafft, war super lieb..

Nun, ich habe vor knapp einen Jahr einen Jungen (22 oder 23) kennen gelernt auf einer Feier. Er war auch mein Typ und ganz nett. Wir wollten uns immer treffen, aber ich hatte vor dem Treffen immer kein Bock mehr und habe abgesagt.. Dann kaum Kontakt und ich kam mit meinem Ex zusammen. Wir haben seit der Trennung mehr oder weniger Kontakt und wollen uns nach fast einen Jahr wirklich mal treffe. Morgen. In der gleichen Therme (es ist auch Winter und so viel kann man nicht machen hier und ich HASSE normale Dates wie essen gehen). Ich habe nur Bedenken und Angst, dass ich an meinen Ex denken muss... damals hatte er auch nicht so eine große Bedeutung für mich, aber er hat trotzdem alles richtig gemacht... Ich denke einfach, keiner kommt an ihn ran.

Dazu kommt, dass ich einfach kein Bock habe.. das ist immer so vor treffen. Deswegen sage ich immer ab, auch wenn ich mich treffen will. Ich war sehr traurig nach der Trennung, ich denke auch noch an ihn, aber muss jetzt nicht mehr weinen, außer wenn ich mal bewusst an unsere Treffen und gemeinsame Zeit denke. Ich will aber einfach was neues. Und eine richtige Beziehung.

Ich bin grad einfach voll verwirrt, habt ihr einfach Tipps für mich, wie ich das besser "überstehe"? :D Vllt. habe ich auch zu viele Erwartungen. Es ist nur ein Treffen und wir chillen in einer Therme, daraus muss ja nicht mehr werden.. keine Ahnung.

...zur Frage

Ex zurück? Trennung Fehler? Hoffnung? :(

Also vorerst das wird ein langer Text und ich weiß selbst, dass meine Entscheidungen teilweise wirklich dumm waren... :(

So. Mein Freund und ich haben vor ca. 4 Monaten Schluss gemacht und die Trennung hat uns beide wirklich wirklich hart mit genommen... Ich hatte Schluss gemacht, was ich im Nachhinein wirklich sehr bereut hatte.. Es war so dass wir uns 2 Wochen nach unserer Trennung nicht gesehen hatten oder geschrieben hatten.. Aber dann haben wir uns wohl gegenseitig gefehlt und wir haben wieder Kontakt aufgenommen... Zuerst haben wir immer nur geschrieben und alles. Danach jedoch haben wir ein paar mal was mit Freunden gemacht wobei es dann leider doch zu Streit kam... Das war dann auch der Grund warum er meinte er kann jetzt keine Beziehung und will momentan einfach keine... Das dumme war dass wir miteinander geschlafen hatten, was ich wirklich hätte verhindern sollen... aber er hat mir so gefehlt und es war die einzige Möglichkeit wie ich ihm nah sein konnte...

Auf jeden Fall wollten wir dann Freunde bleiben und alles und haben es halt locker angehen lassen aber er hat trotzdem den Kontakt gehalten... Dann habe ich ihm einen Brief als Abschied so zu sagen geschrieben in den ich nochmal so unsere Beziehung reflektiert habe und mich bedankt habe für alles... der Brief hatte ihn sehr mitgenommen und emotional aufgewühlt, woraufhin er meinte, dass er jetzt NOCH keine Beziehung kann... Ich habe ihm gesagt, dass das in Ordnung ist und dass ich verstehe dass er Zeit braucht... Jetzt ist es jedenfalls so dass wir uns jede Woche sehen und etwas unternehmen, irgendwohin fahren, Kino oder sowas.. Wir kuscheln und schlafen wieder mit einander (Sorry... :( ) Aber es weiß eigentlich niemand davon... Es ist so wie als wir zusammen waren ungefähr nur ohne so direkt zu sagen ich liebe dich und sowas, aber vom Verhalten ist es wie als wir zusammen waren... Ich habe ihn vor ein paar Wochen gefragt, was wir da eigentlich machen und ob er es ernst meinte, woraufhin er meinte dass er selbst die Nähe zu mir gesucht hat und dass er das jetzt nicht macht und wenn es in ein paar Monaten nicht klappt, dass er dann sagt dass er das alles gar nicht wollte... Also eigentlich möchte er ja irgendwie bei mir sein oder..? Er meint außerdem, dass er jetzt keine Beziehung will nicht wegen anderen Mädchen sondern weil er mehr Freizeit möchte und sich halt nicht jeden Tag sehen und das alles... und dass das mit meinen Misstrauen ihm gegenüber noch relativ mit nimmt.... Momentan ist es so, dass wir uns schon seit 2 Monaten kein einziges mal gestritten haben und ich habe auch meine Gefühle im Griff und weiß jetzt wie man richtig mit Eifersucht umgehen sollte (Ja leider zu spät...) Ich will ihn wirklich nicht verlieren... aber ist das naiv? oder sogar dumm? Wird das noch etwas werden? (Und er ist übrigens kein A*sch, sondern immer lieb fürsorglich und gut zu mir gewesen) Ich werde auch immer Kontakt haben, weil meine BF mit ihm befreundet ist... :'(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?