Gibt es noch andere giftige Schlangen in Dtl . außer der Kreuzotter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt die Aspis Viper, auch Juraviper genanntSie ist allerdings nur im südlichen Schwarzwald heimisch (Wiesental bei Lörrach) und es ist fraglich, ob sie nicht inzwischen auch dort verschwunden ist.

Ja, auch die Aspisviper ist hier heimisch. Der letzte Todesfall durch einen Schlangenbiss in Deutschland ist jedoch 40 Jahre her und es besteht kein Grund zur Panik. Unsere heimischen Schlangen machen sich normalerweise davon noch bevor du sie zu Gesicht bekommst.

Es ist immer gut vorsichtig zu sein, d.h. fest Schuhe und moeglichst lange Hosen zu tragen wenn man in einer Gegend ist, die vielleicht Schlangen beherbergt. Aber sie sind nicht unsere Feinde - WIR sind die Feinde der Schlangen.

Den Schlangen immer eine Fluchtmoeglichkeit offen lassen und sie werden sich nicht fuer dich interessieren sondern viel lieber davon "schleichen":-)))

Kreuzottern sind die einzigen Giftschlangen in Deutschland.

Das ist nicht richtig. Kreuzottern sind zwar in Deutschland am meisten vertreten, aber es gibt hier auch durchaus noch andere giftige Schlangenarten.

0
@gri1su

Das hatte ich nicht gewusst, hab mich aber nunmehr informiert.

0

Was möchtest Du wissen?