Gibt es noch andere giftige Schlangen in Dtl . außer der Kreuzotter?

4 Antworten

Es gibt die Aspis Viper, auch Juraviper genanntSie ist allerdings nur im südlichen Schwarzwald heimisch (Wiesental bei Lörrach) und es ist fraglich, ob sie nicht inzwischen auch dort verschwunden ist.

Kreuzottern sind die einzigen Giftschlangen in Deutschland.

59

Das ist nicht richtig. Kreuzottern sind zwar in Deutschland am meisten vertreten, aber es gibt hier auch durchaus noch andere giftige Schlangenarten.

0
64
@gri1su

Das hatte ich nicht gewusst, hab mich aber nunmehr informiert.

0

Es ist immer gut vorsichtig zu sein, d.h. fest Schuhe und moeglichst lange Hosen zu tragen wenn man in einer Gegend ist, die vielleicht Schlangen beherbergt. Aber sie sind nicht unsere Feinde - WIR sind die Feinde der Schlangen.

Den Schlangen immer eine Fluchtmoeglichkeit offen lassen und sie werden sich nicht fuer dich interessieren sondern viel lieber davon "schleichen":-)))

Traum: Schwarze, beißende Schlangen.

Hey Leute, ich hab mich hier jetzt extra angemeldet, da ich im Web darüber nichts gefunden hab und es mich schon ziemlich beschäftigt. Vor Kurzem hatte ich einen ziemlich seltsamen Traum. Als erstes traf ich mich mit einem, gut aussehenden, mir nicht bekannten Mann. Komischerweise verstand ich mich aber mit ihm, als würde ich ihn schon ewig kennen und wir wären beste Freunde. Er hatte mich zu seiner kleinen Hütte an einem Strand eingeladen, wo sonst niemand lebte und auch niemand hinging. Wir waren also ganz allein. Plötzlich tauchten aber von überall etwa 1-2m lange, tiefschwarze Schlangen auf, die mich immer wieder bissen. Er sagte mir, das wäre normal und tupfte mir irgendein Gegengift auf die Wunden (d.h. sie waren wohl giftig) sobald ich die Hütte aber wieder verließ, kamen sie wieder zu Massen auf mich zu und bissen mich. Hat vielleicht irgend jemand eine Ahnung dazu? Ich habe gelesen, dass schwarze Schlangen bedeuten, dass man Angst hat, dass ein gut gehütetes Geheimnis an die Außenwelt gelangt. Das könnte sogar eventuell hinkommen, da es mir momentan seelisch nicht gut geht, ich aber mit niemandem drüber rede bzw immer sage, dass es mir gut geht. (Wir sind ja hier anonym. :P)

Kann mir da vielleicht jemand weiter helfen? Wie gesagt, es beschäftigt mich schon ziemlich!

LG!

...zur Frage

Herpetologie?

Hallo, Leute. Muss man Toxikologie studieren und Biologie studieren, wenn man Herpetologe werden möchte?

...zur Frage

Darf das mein Vorarbeiter schreiben?

Sehr geehrter Herr .....

durch Krankheitsausfälle kann Ihre Lohnüberweisung
nicht fristgerecht rausgehen und wir sind bemüht,
dass schnellstmöglich nachzuholen.

Bitte gedulden Sie dich falls es zu Verzögerungen kommt.
Dafür haben Sie doch sicherlich Verständnis.

Sie kennen sich schließlich mit "krank" sehr gut aus.

Mit freundlichen Grüßen
....

...zur Frage

Warum gibt es keine Auswilderungsprojekte in Deutschland für Schlangen

Oder gibt es sie doch?Weil man hört immer nur von Auswilderungsprojekten von Lachsen u. anderen Fischen oder auch irgendwelche Vögel.Nagut auch von Säugetieren z.B.Luchs aber von Schlangen hört man nichts.Ich will jetzt die arbeit von der NABU,WWF o.sonstigen nicht kritisieren aber wieso machen die auch nicht für Schlangen u.andere Reptilien solche Programme.In Deutschland gibt es nicht viele Schlangenarten aber vondenen die hier sind werden es auch immer weniger.Zu den Schlangen die hier vorkommen die Kreuzotter die eig. in ganz D noch vorkommt aber auch immer seltener wird u.in manchen Regionen garnicht mehr,genauso wie die Würfelnatter die einst sogut wie alle Flüße u.andere wasserstellen bewohnt hat kommt nur noch vereinzelt an Lahn,Mosel u.Nahe u.nur in gewissen Abschnitten vor.So wie auch die Äskulapnatter gibt es ja auch nur noch im Rheingau u.nur noch an gewissen Stellen u.auch an der Donau ist dort auch sehr selten geworden.Ringelnattern,Schlingnattern werden zunehmenends auch mehr u.mehr verdrängt,sind auch schon Bedroht vom Aussterben.Die 2. Giftschlange Deutschlands die Aspisviper gibt es nur noch im SW-Schwarzwald mittlerweile nur noch Reliktartig.Ich meine wenn es sowas noch nicht gibt sollte man so schnell wiemöglich damit anfangen.bevor es keine Schlangen mehr in Deutschland gibt außer im Zoo.

...zur Frage

Warum wurden aus Würgeschlangen Giftschlangen, wenn man der Evolutionstheorie glauben mag?

Welchen Vorteil hat es seine Beute zu vergiften, statt sie zu erwürgen? Das Gift muss die Schlange ja auch erst produzieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?