Gibt es negative tonale Frequenz?

2 Antworten

Nein, eine Frequenz ist immer positiv, da sie dur die anzahl der Ereignisse in einer bestimmten Zeit definiert ist. Und da es nicht weniger als keine Ereignisse geben kann und Zeit immer vorwärts läuft, kann die Frequenz nicht negativ sein. Den zweiten Teil deiner Frage hab ich nicht ganz verstanden.

Es gibt keine "negativen" Frequenzen. Aber man kann einen "akustischen Kurzschluß" produzieren, in dem man Töne derselben Frequenz überlagert, die um 180° versetzt sind. Die löschen sich dann - in der Praxis zumindest zum  Teil - gegenseitig aus.

https://de.wikipedia.org/wiki/Antischall

Tinnitus noch vom Silvester abend

Hey Leute, war am Silvester Abend auf´m weg zum Kollegen und dann platze neben meinem Ohr eine Pyro- Knallpatrone(Vogelschreck) hat man am knall mit folgendem Wums erkannt. In der ersten Minute blieb ich erstmal stehen und konnte nix hören, nach wenigen Minuten an der frischen Luft legte sich der Druck und dann piepte es. Am Anfang hörte ich sehr wenig aber es wurde bis 0:00 ein bisschen besser und dann hab ich mich dem Böller-Wahnsinn draußen ausgesetzt und hab jetzt seit 2 ein halb Monaten Tinnitus (nur) im rechten Ohr. Ich war zu naiv um zu denken das es verschwindet und war jetzt immer noch nicht beim HNO-Arzt -.- Meine Frage ist was passiert wenn ich zum Arzt gehe, also was für eine Behandlung bekomme ich und Und wie niedrig liegt die Wahrscheinlichkeit dass das piepen nicht verschwindet? Bin noch 14 und ich glaube nicht das jemand bis zum Rest seines Lebens mit einem ständigen piepen im Ohr leben will. Danke im Voraus :)

...zur Frage

Verlieren wir jene Hörfrequenzen, auf denen der Tinnitus liegt?

In dem Film "Children of Men" heißt es: "Weißt du, dieses Klingeln in deinen Ohren, diese "Hiiieeehhh", das ist das Geräusch sterbender Gehörzellen. Das ist wie Schwanengesang. Wenn es weg ist, wirst du diese Frequenz nie wieder hören. Genieße es, so lange es noch da ist."

Stimmt das? Verlieren wir die Frequenzen, die bei eine Tinnitus im Ohr klingeln? Antworten gerne mit Quelle.

...zur Frage

Tinnitus als Jugendlicher & Was kann ich dagegen machen?

Hallo erstmal. Ich klage schon seid knapp 1 bis 2 Monaten über Tinnitus. Ich bin 14 Jahre alt, und habe jetzt schon Tinnitus, was mich und meine Eltern schockiert. Ich war auch schon beim Arzt und der konnte auch nichts verstellen. Der Tinnitus an sich stört mich nicht so, aber beim schlafen schon! Ich hoffe das mir jemand helfen kann, und mir vllt sagen kann ob das wieder weg geht oder nicht. Und ob ich was dagegen tun kann, damit ich denn Tinnitus los werde.

Vielleicht könnte das was damit zu tun haben. (Das ich denn Tinnitus habe)

Ich wurde Krank und dann bekam ich denn Tinnitus.

Ich spiele gerne am PC mit meinen Kopfhörern (HyperX Cloud 2) (Lautstärke 10db)

Ich hatte mal mit andern Jungen für knapp 1 Monat Stress und war kurz vorm nerven zusammen Bruch.

Ich trinke am Tag nicht so viel vllt 1 liter.

Ich höre gerne Musik (Lautstärke 8 bis 10 db)

Ich mache mir schnell Gedanken über was.

Ich geh kaum raus. und bin denn ganzen Tag in meinem Zimmer.

Vielleicht könnte das mit denn Tinnitus zusammenhängen.

PS Sorry für meine Rechtschreibung habe eine Deutsch Lese Rechtschreib schwäche. :D

...zur Frage

Tinnitus oder doch was anderes?

Hallo, am 26.01.15, also am vergangegenen Montag um ca. 13.00 Uhr arbeiteten wir bei der Arbeit an einer Maschine, das übertrieben Laut war. Nach etwa 3-4 Stunden als wir die Maschine abstellten, konnte ich nicht mehr wie immer Hören, also weniger. Während ich nicht Richtig hören konnte, bemerkte ich, dass in meine beide Ohren etwas Piepte. Anfangs dachte ich, dass es Normal seie und es am nächsten Tag nicht mehr auftauchen würde, doch leider irrte ich mich. Schon seit gestern abend höre ich dieses Piep geräuch in meine Ohren. Ich kann aber heute wieder wie jedesmal mit beide Ohren Gut hören, aber dieses Piep geräuch, möchte einfach nicht weggehen. Ich habe mich etwas erkundigt im Internert und herrausgestellt das es sich anscheinend um "Tinnitus" handelt.

Laut manche Menschen, könnte man dieses geräuch, sein ganzes Lebenlang hören, wenn man nichts dagegen unternimmt. Andere Menschen dagegen, meinten das dies Normal sei und das dieses geräuch nach paar Tagen, verschwinden wird.

Nun frage ich mich, ob dies wirklich ein Tinnitus ist und falls ja, soll ich dann abwarten bis es sich von selbst heilen wird?

Bin leider nicht in DE. Ich möchte nicht zum Ohren Arzt gehen, weil die ärzte hier, (laut manche menschen) anscheinend schlecht ausgebildet sind.

Vielen Dank im voraus, liebe grüße: Crookie

...zur Frage

Geht Tinnitus durch Nackenverspannungen auch nie mehr weg?

Ich hab seit 2 Wochen rechts Piepsen im Ohr und es kommt fast ganz sicher von meinem stark verspannten Nacken.Ich bekomme deswegen ab Morgen über einen Monat lang Physiotherapie/Massage.Davon müssten die Verspannungen dann eigentlich verschwinden und der Weg zum Ohr ist wieder frei.Im Internet hat jetzt aber eine geschrieben,dass sie Tinnitus hat und es von einer Verspannung im Nackenbereich kam...Also entweder die hat nichts gegen ihre Verspannung gemacht oder es ist trotzdem nicht weggegangen...heißt das,dass Tinnitus,der von Nackenverspannungen oder Halswirbeln kommt bleibt,obwohl die Verspannungen dann weg sind?Oder geht meistens auch der Tinnitus dann weg,wenn die Verspannungen(Ursache) weg ist?

Vielen Dank!!

...zur Frage

Elektrogeräte pfeifen

Also Leute das ist jetzt vlt komisch aber ich wollt wissen was ich dagegen tun kann dass ich die Elektrogeräte "pfeifen" hören lann, sprich das ist wie ein Tinnitus, aber nicht eingebildet, kann halt die Frequenzen noch hören. Also irgendwelche Tipps wie ich das nicht mehr hören kann? Schonmal vielen Dank, Flazy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?