Gibt es Nebenwirkungen wenn man shisha Tabak raucht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kurzfristig treten am Anfang oft Schwindel und Übelkeit auf. Klassische Anzeichen für eine Vergiftung mit Kohlenmonoxid  (Shisha produziert ein Vielfaches einer Zigarette). Verschwindet nach einiger Zeit, da der Körper lernt, mit dem Mangel an Sauerstoff umzugehen. 

Langfristig: Erhöhtes Risiko einer Krebserkrankung. Shisha- Rauch enthält auch karzinogene Stoffe, auf Grund des Konsumverhaltens sind aber Mund und Rachen häufiger betroffen. 

So um jetzt nur mal zwei Punkte zu nennen. 

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, dass auch normaler Zigarettentabak in Shishatabak drin ist. Von daher sollte es genau die gleiche Wirkung haben wie Zigarettenrauch. Es wird natürlich durch einen Wasserfilter geraucht. Dieser sollte sauberer sein. Allerdings haste in Shisha zur Feuchthaltung auch noch Glyzerin oder sonstige sachen... Hm... Keine Ahnung. :D

Shishatabak sieht doch voellig anders aus als zigarettentabak

0

Nebenbei immer Früchte etc. Essen, viel Trinken, nicht am Schlauch hängen gechillt rauchen. Ansonsten übelkeit spucken etc. Es ist aber kurfristig. Danach gewöhnt man sich dran

Ich rauche jeden Tag Shisha und lebe noch, habe auch keine Nebenwirkungen

Naja sagen Leute, die Zigaretten rauchen auch. -.-

0

Es ist ungesund ja. Das weiß ich. Aber Nebenwirkungen hat man davon nicht.

0

Zumindest dauerhafte nebenwirkungen gibt es nicht

0

Was möchtest Du wissen?