gibt es ne seite wo man Referate "abkopieren" kann?

10 Antworten

Gibt es, kann man machen... und sobald du behauptest, das sei deine eigene Arbeit, begehst du eine Verletzung des Urheberrechts. Auch Plagiatieren genannt - Betrug. Die einzige Option, die ein Lehrer dafür hat, ist dir ein "Ungenügend" zu geben... du hast nicht nur keine eigene Leistung erbracht, sondern auch noch gelogen und betrogen.

Später dann, wenn du vielleicht mal studierst oder sonstwie ne Abschlussarbeit schreibst, kann sowas auch mal bedeuten, dass du auf Lebenszeit rausgeschmissen wirst und ggf. dein Lebenstraum zerstört ist. Wie wurde es bei uns in der Hochschule gesagt: "Wer einmal plagiatiert, hat bewiesen, dass er grundsätzlich nicht für wissenschaftliche Arbeit geeignet ist". Ein Studium ist wissenschaftliche Arbeit...

Wenn du fremdes Material verwendest (auch einzelne Bilder, sinngemäße Aussagen o.ä..), musst du korrekt die Quellen angeben. Eine Quellenangabe wie "diese Präsentation ist unverändert von der Seite XY am 28.05.2018 übernommen worden" wäre in dem Fall dann durchaus eine korrekte Quellenangabe... wenn der Lehrer aber feststellt, dass du sonst auch nicht mehr zu sagen hast, weiß er wieder dass deine einzige Leistung in ner kurzen Google-Suche bestand. Und diese war nicht Ziel der Aufgabenstellung. Dann bist du auch wieder bei "Ungenügend".

Des Weiteren: So ne fertige PowerPoint-Präsentation bringt dir absolut gar nichts. Denn der Begriff "Referat" bedeutet, dass jemand referiert.. auch "vorträgt". Das heißt, etwas dazu sagt. Für ne Diashow brauchts keinen Referenten... Du musst dir also das, was du zu der fertigen Präsentation sagen willst, ohnehin aneignen.

Und da die Zusammenstellung von ein paar Folien zu nem Referat vielleicht 5% der Vorbereitungszeit ausmacht (wenn du für 45min mehr als 20 Folien brauchst, machst du was falsch... und erst recht hast du was falsch verstanden, wenn du Animationen, Layout usw. für entscheidend hältst... das lenkt nur das Publikum ab, und das willst du ja nicht)...

Du sparst also damit, dass du ne fertige Präsentation ausm Internet rausholst, vielleicht ne Stunde Vorbereitungszeit... und gehst dafür die Gefahr ein, dich selbst als Betrüger zu brandmarken. Zeugt nicht wirklich davon, dass du drüber nachdenkst was du tust.

Referate über 45min werden meines Wissens nach nur in der Oberstufe gefordert. Ich unterstelle dir also mal, dass du dich aktiv dafür entschieden hast, einen höheren Bildungsabschluss zu erlangen. Und dazu gehört eben auch, dass man lernt ernsthafte Referate zu halten, denn sowas wird man im ganzen Leben immer wieder tun, ggf. auch vor Leuten die darüber entscheiden ob man weiter nen Job hat oder nicht. Akzeptiere, dass du sowas lernen musst... oder entscheide dich um und mach etwas, wo sowas nicht gefordert wird.

Klar kann man Beispielreferate zu sehr vielen Themen im Internet finden. Das wäre aber vermutlich nicht sehr schlau.

Sinn und Ziel deines Referates ist es mutmaßlich, eine eigenständige Prüfungsleistung zu zeigen und dich zu befähigen, Kompetenzen in der Aufarbeitung und Darstellung von Inhalten zu gewinnen.

Wenn du einfach nur Copy/Paste machst, ist dieses Ziel verfehlt. Und wenn es auffliegt, bekommst du die Note "ungenügend" wegen eines Plagiats. Lehrer haben auch einen Internet-Anschluss, und die Gefahr, dass es ihnen auffällt, dass du ein Plagiator bist, ist sehr hoch.

Da musst du wohl leider oder im Endeffekt zum Glück etwas mehr Arbeit in dein Referat stecken.

Wenn du garantiert eine 6 kassieren möchtest, dann mach.

Du liegst falsch mit deiner Vermutung, alle Leute über 20 hätten keine Ahnung vom Internet. = Tatsächlich sind auch Lehrer in der Lage, Dinge im Internet zu finden.
Und dein Lehrer kennt überdies noch deinen "Schreibstil" - also vergiss es ganz schnell wieder!

In einer Woche schafft man viel!!

Was möchtest Du wissen?