Gibt es Naturprodukte gegen erblich bedingen Haarausfall?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

mir ist da nichts bekannt, man muss das mehr oder weniger als für den menschen natürliche entwicklung ansehen. vielleicht könnte folgendes eine kleine hoffnung machen: ich habe gesehen, dass ältere menschen bei regelmäßigem trinken von 'levitiertem wasser' nach einiger zeit wieder ihre ursprüngliche haarfarbe zurückgewannen, trotz längst ergrauten haaren. das geschah sozusagen nebenbei, war gar nicht das gesuchte ziel des trinkens.

-

hier findet man weiteres:

http://bluaqua.com/content/21/levitiertes-wasser-nach-wilfried-hacheney-selbst-herstellen/1/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HansFriedrich13 25.03.2013, 17:36

Unter Druck verändert sich die innere Struktur des Wassers und damit seine energetische Qualität. Die Wassermoleküle werden zu riesigen starren Molekülgruppen (Cluster) zusammengepresst und haben durch die Begrenztheit der glatten Rohrwände keinerlei Chance für regenerierende Wirbelbewegungen, so wie Wasser in der Natur fließen würde. Dadurch verliert unser Wasser seine „Lebendigkeit“.

Und aus meiner Dusche kommt statt "levitiertem Wasser" zusammengepresstes Leitungswasser. Hoffentlich werde ich nicht eines Tages beim Duschen durch einen Wassercluster aus einer riesigen starren Molekülgruppen erschlagen.... Wirklich ein lustiger Artikel....hier ein paar reale Erkenntnisse zu Wasserclustern:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wassercluster

2

sehr unwahrscheinlich,mir ist nichts bekannt,das hat die Natur so eingrichtet damit muss man leben geht mir auch so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fürchte nein, auch nicht homöopathisch. Du kannst ihn ein wenig aufhalten, indem du mit einem guten naürlichen Haarwasser, Klettenwurzel oder Brennessel zum Beispiel, deinen Haarboden regelmässig einreibst und gut massierst. und der Vorschlag von Patron klingt interessant, kann dazu selber aber nichts sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?