Gibt es Nachteile bei der Normalisierung von Datenbanken?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im wesentlichen Performance-Einbußen. Man muss jedesmal auf viele Tabellen zugreifen - das ist besonders dann ärgerlich, wenn man im Wesentlichen lesen will - jedesmal aufs Neue müssen alle Schlüssel aufgelöst werden, die Einträge gesucht werden usw.. Daher wird insbesondere im Data-Warehouse-Bereich auf Normalisierung verzichtet (Sternchen-Schema)

ok vielen danke für die schnelle antwort. Hat mir sehr geholfen.

0

Auch wenn du in die Datenbank schreiben willst, müssen für einen neuen Geschäftsvorfall u. u. ganz viele Datensätze in den normalisierte Tabellen angelegt werden, das ganze wegen der Schlüssel auch in der richtigen Reihenfolge... beim Löschen eines Datensatzes musst Du prüfen, ob dadurch in den anderen Tabellen Einträge überflüssig geworden sind, oder ob andere Datensätze auch darauf verweisen... diese ganzen Vorgänge werden durch die Normalisierung nicht einfacher.

0

Was mir so spontan einfällt wäre,

  • dass ein laie das nicht immer konsequent einhält bzw. nichts verändern kann
  • und dass es unübersichtlicher ist, als alles in einer Tabelle zu schreiben. Man MUSS quasi mit einem GUI arbeiten (also mit Formularen).

Das Thema ist übrigends ganz gut; ich hatte das auch und 14 pkt ;D

Was möchtest Du wissen?