Gibt es Monde, die ihrerseits Monde haben?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aktuell ist kein Mond in unserem Sonnensystem bekannt, der einen eigenen viel kleineren Mond hat.
Ob Charon nun ein Mond von Pluto ist, ist reine Definitionssache...

Ab welcher Größe ein kleiner Stein als Mond bezeichnet wird ist auch Definitionssache...

Da eine stabile Umlaufbahn nur innerhalb der Hill-Sphäre (auch Hill-Raum) funktioniert und bei zu großer Nähe keine langen Zeiträume für konstante Bahnen möglich sind lautet die Antwort: kurzzeitig Ja, aber aktuell nein.

Siehe "Der Mond eines Mondes" unter www.dradio.de/dlf/sendungen/sternzeit/1444633/

Wir kennen keinen. Berechnungen zu folge wäre ein Mond um einen Mond in unserem Sonnensystem nur beim Erdmond, beim Titan und beim Iapetus möglich.

Nach relativ neuen Erkenntnissen hatte UNSER MOND einen weiteren kleineren Mond um sich herumkreisen. Der wurde durch die Schwerkraft quasi auf unseren Mond aufgeschliffen. So erklärt man heute, warum die Rückseite unseres Mondes so anders aussieht als die uns zugewandte Seite (durch die synchronisierte Drehung sehen wir nämlich von der Erde aus immer dieselbe Seite). http://www.youtube.com/watch?v=Zpt_-WIr4gk Denkbar, dass es das noch häufiger im Universum gibt/ gegeben hat.

LG

Was möchtest Du wissen?