Gibt es Mofas wofür man kein Führerschein braucht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo joooo1464,

früher gab es die Möglichkeit Fahrzeuge die bis 6 km/h schnell sind ohne Führerschein und ohne Prüfbescheinigung zu fahren. Diese Möglichkeit wurde am 01.01.1999 durch eine Gesetzänderung abgeschafft.

Mofas sind aber nach wie vor von der Führerscheinpflicht ausgenommen, aber die Voraussetzung um eine Mofa zu fahren ist die Ablegung einer Prüfung zum Führen von Mofas. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Mofa 25 km/h schnell oder langsamer ist.

Das Gesetz sagt zum Führen von Mofas folgendes aus:

*************************************************************

§ 5 Fahrerlaubnis‐Verordnung  - Sonderbestimmungen für das Führen von Mofas und geschwindigkeitsbeschränkten Kleinkrafträdern 

(1) Wer auf öffentlichen Straßen ein Mofa (§ 4 Absatz 1 Satz 2 Nummer 1) oder ein Kleinkraftrad, das den Bestimmungen des § 4 Absatz 1 Satz 2 Nummer 1b entspricht, führt, muss in einer Prüfung nachgewiesen haben, dass er

  1. ausreichende Kenntnisse der für das Führen eines Kraftfahrzeugs maßgebenden gesetzlichen Vorschriften hat und 
  2. mit den Gefahren des Straßenverkehrs und den zu ihrer Abwehr erforderlichen Verhaltensweisen vertraut ist. 

Die Prüfung muß nicht ablegen, wer eine Fahrerlaubnis nach § 4 oder eine zum Führen von Kraftfahrzeugen im Inland berechtigende ausländische Erlaubnis besitzt. Die zuständige oberste Landesbehörde oder die von ihr bestimmte oder nach Landesrecht zuständige Stelle bestimmt die prüfende Stelle. 

(2) Der Bewerber wird zur Prüfung zugelassen, wenn er von einem zur Ausbildung berechtigten Fahrlehrer entsprechend den Mindestanforderungen der Anlage 1 ausgebildet worden ist und hierüber der prüfenden Stelle eine Bescheinigung nach dem Muster in Anlage 2 vorlegt. Ein Fahrlehrer ist zur Mofa‐Ausbildung berechtigt, wenn er die Fahrlehrerlaubnis der Klasse A besitzt. § 1 Abs. 4 Satz 1 des Fahrlehrergesetzes gilt entsprechend. Der Fahrlehrer darf die Ausbildungsbescheinigung nur ausstellen, wenn er eine Ausbildung durchgeführt hat, die den Mindestanforderungen der Anlage 1 entspricht. 

(3) Die zuständige oberste Landesbehörde oder die von ihr bestimmte oder nach Landesrecht zuständige Stelle kann als Träger der Mofa‐Ausbildung öffentliche Schulen oder private Ersatzschulen anerkennen. In diesem Fall hat der Bewerber der prüfenden Stelle eine Ausbildungsbescheinigung einer nach Satz 1 anerkannten Schule vorzulegen, aus der hervorgeht, daß er an einem anerkannten Mofa‐Ausbildungskurs in der Schule teilgenommen hat. 

(4) Die prüfende Stelle hat über die bestandene Prüfung eine Mofa‐Prüfbescheinigung nach Anlage 2 auszufertigen. Die Bescheinigung ist beim Führen eines Mofas mitzuführen und zuständigen Personen auf Verlangen zur Prüfung auszuhändigen. Für die Inhaber einer Fahrerlaubnis gilt § 4 Abs. 2 Satz 2 entsprechend. 

(5) Wer die Prüfung noch nicht abgelegt hat, darf ein Mofa auf öffentlichen Straßen führen, wenn er von einem zur Mofa‐Ausbildung berechtigten Fahrlehrer beaufsichtigt wird; der Fahrlehrer gilt als Führer des Mofas.

*************************************************************

Kurz gefast, ohne entsprechende Prüfung abgelegt zu haben, darfst Du keine Mofa fahren. Und da Du noch 14 bist, musst Du noch ein wenig warten, bis Du eine Mofa führen darfst, denn dass ist erst ab 15 möglich.

Die einzige Möglichkeit ein motorisiertes Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr zu führen  ist die, dass Du Dir ein sogenanntes Pedelec - Fahrrad, sprich ein Fahrrad mit elektrischer Tretunterstützung kaufst. Die Fahren auch 25 km/h, haben nur den Nachteil, dass sie nicht so schick wie eine Mofa aussehen, recht teuer sind und man immer treten muss, weil sonst die elektrische Unterstützung nicht funktioniert.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, in Deutschland leider nicht möglich. Mit 15 kannst Du deine Mofa-Prüfbescheinigung erhalten. Vorher geht leider nichts mit motorisierten Zweirädern und KFZ, es sei denn Du bist vor dem 1.4.1965 geboren was ja nicht der Fall ist.

Und ja die Polizei könnte nicht nur, sie wird dich ganz bestimmt nach einer Fahererlaubnis fragen wenn sie dich anhält, und nach einer Betriebserlaubnis für das Gefährt auch. Sie wird dich ganz gewiß nicht für ein Schwätzchen am Straßenrand stoppen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die gibt es. Sie heißen "E-Bike". Das ist die einzige Möglichkeit für 14-jährige, ein motorunterstütztes Fahrrad (ein Mofa) zu führen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, um das zu können biste ca.30 Jahre zu spät geboren. Ich konnte 1971 noch ohne alles fahren, da gab es so einen Blödsinn noch nicht. Und das was du meinst ist kein Führerschein, sondern einfach eine Prüfbescheinigung. Ist genauso viel wert wie die Siegerurkunde bei den Bundesjugendspielen in der Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein gibt es nichbt und du brauchst nur eine Mofaprüfbescheinigung die du mit 15 machen kannst. Dies ist nur eine Theoretische Prüfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald du am Straßenverkehr teilnimmst brauchst du einen Führerschein (Fußgänger und Fahrradfahrer ausgeschlossen), aber für ein Mofa brauchst du einen Führerschein, welchen du mit 14 natürlich nicht bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
28.01.2016, 22:53

Für Mofas gibt es KEINEN Führerschein; LEDIGLICH eine Prüfbescheinigung

sicher wird er die auch mit 14 bekommen, nämlich so 3 Monate vor seinem 15. Geburtstag

0

Nein Leider in Deutschland nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?