Gibt es mögliche Widerstände im Weltall?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Weltall 50%
Abbremsung 25%
Technik 25%

9 Antworten

Also eine Rakete angetrieben von einem Puls-Triebwerk?

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Orion-Projekt

Dazu gibt es schon viele Ideen, alle ähnlich deines Revolver-Beispiels - Hier z.B. ein Antrieb mittels Nuklear-Explosionen:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Nuklearer_Pulsantrieb

Voll cool . Jemand hat den Gedanken umgesetzt 😂😂 . Danke für den Link ❤️ . Hätte nicht gedacht das es sowas wirklich gibt . Obwohl ich lediglich über stoßen durch Druck und nicht durch Explosion dachte

1
@Kirito1212

Hab mich dasselbe auch schonmal gefragt - Habmir Atombomben-Videos angeschaut, die Druckwelle gesehen und gedacht: Warum treibt man damit nicht ein Raumschiff an?!

War also nicht schwer den Link wiederzufinden, schau mir in meiner Freizeit oft sowas an :D

1
@Kirito1212

Naja "dass es sowas wirklich gibt" ist übertrieben. Es kam nie über eine Machbarkeitsstudie hinaus.

0
@CrEdo85wiederDa

Warum krieg ich ne Benachrichtigung, wenn du IHM antwortest, das ist so verwirrend xD

Aber ja, sind alles Konzepte, wie du richtig sagst ^^

0
@Kirito1212

Das steht u.A. im oben verlinkten Wiki-Artikel (erster Absatz unter "Entwicklungsgeschichte").

Aber wenn du nach Orion Projekt oder Nuklearer Pulsantrieb googlest, kommt mehr als genug Lesestoff :)

1
@CrEdo85wiederDa

Ich wollte keinen Streit entfesseln . Das war Grad ein spontaner Einfall und hab mir einfach Gedanken um die Idee gemacht . Hätte nicht gedacht das es sowas gibt . Trozdem wollte ich nur über die Widerstände reden . Die es ja nicht gibt xD

0
@MrAmazing2

Weil das alles unter deiner Antwort passiert :) Noch schlimmer ist es aber, wenn man dabei auf die Leute trifft (hatte ich vor kurzem), die nicht in der Lage sind ein Kommentar mit mehreren Sätzen zu verfassen und stattdessen dann 10 Kommentare mit jeweils einem Satz verfassen, da gehen einem die Benachrichtigungen dann wirklich aufn Sack 😂

1
@Kirito1212

Streit entfesseln? Wo? 😂 Also ich persönlich empfinde es als freundlichen Gedankenaustausch :)

1

Was du beschreibst ist das Rückstoßprinzip und ein grundlegendes Prinzip der Physik (Impulserhaltung).

Raketen funktionieren so, Satelliten korrigieren so ihre Position,...

Du bist wie Kolumbus: du hast etwas entdeckt, dass Millionen von Menschen bereits bekannt war

Ja aber ist doch bloß ein Start . Wenn Vorstellungen da drann reichen warte Mal 10 Jahre :)

0

Diese "deine" Idee ist alles andere als neu und wurde zum ersten mal vor ca. 70 Jahren mal vorgeschlagen :)

Das es gibt im Weltall nur die Gravitation, die Massen ablenkt. Luftwiderstand (übrigens, ohne "e") gibt es im Vakuum nicht :)

Ich bin 22 und ich hab ohne jegliches wissen der bereist stehenden Ideen gedacht . Ich wußte nicht das es sowas gibt 😂😂 . Gibt es den neben der Gravitation Druck minderende Wiederstände ?

0
@CrEdo85wiederDa

Danke schön und verzei meine miese Rechtschreibung . Aber ich lerne dazu . Widerstand :) . Bin eher verblüfft das mein denken so um die 70 Jahre zurück geht . Bisher waren meine Ideen immer so im Bereich 15-16 Jahrhundert xD

0
@Kirito1212

Naja, gerade wenn es ums Thema "Weltall" geht, sind da ziemlich alle Ideen recht frisch. Wenn man bedenkt, dass der erste Sci-Fi Film (erschienen im Jahr 1902) damals etwa genauso Realitätsnah war wie für uns heute Star Trek, Star Wars oder andere Filme, die mit Aliens oder ähnlichem zu tun haben.

Dabei ging es in diesem Film um eine Mondreise (daher auch der Deutsche Name des Films: "Die Reise zum Mond"). Damals hätte niemand gedacht, dass nicht mal 70 Jahre später genau das Realität werden würde. :)

0
@CrEdo85wiederDa

Selber auf solche Gedanken zu kommen lassen mich freuen . Ich werde weiter denken und fragen stellen . Irgendwann zahlt es sich bestimmt aus alles was man verstehen kann zu behalten zu versuchen :)

1

Wenn im Weltall eine Pistole abgefeuert würde, könnte es doch sein, dass Kugel und Pistole sich gleich schnell vom Abschusspunkt entfernen. Hilft Dir das irgendwie? In meiner Theorie schiesse ich kleine Kügelchen ins All und bewege mich in die andere Richtung.

Gut, dass es für Astronauten einen Test gibt..

Ich dachte an eine Stoß Bewegung . Die Idee ist das Metal auf Metal einen Stoß ausübt der theoretisch bewegung bringt . Durch mehrfaches wiederholen erhöhte Bewegung . Mich hat's dann interessiert ob sich diese Bewegung dann mindern würde

0
@Kirito1212

Da auf jede Kraft eine gleichgroße Gegenkraft folgt ist das so nicht möglich. Beispiel:

Der Revolver ‚stoßt’ zwar vorne die Munition raus, erfährt aber gleichzeitig einen genau so starken Rückstoß.

Gib mal „Actio und Reactio“ bei Google ein, dann erfährst du mehr.

Du kannst dich also nicht das Raumschiff in eine Richtung stoßen, ohne dass das Ding, welches zum stoßen dient, mit gleicher Kraft in die andere Richtung gedrückt wird. Du kommst folglich so also nie vom Fleck, da sich die beiden Kräfte aufheben, wenn sie in einem geschlossenen System (also im selben Raumschiff) sind. Um dich fortzubewegn musst du etwas aus-stoßen, denn dann bewegst du dich mit gleicher Kraft in die Gegenrichtung (so Funktionieren Raketen)

2

Was möchtest Du wissen?