Gibt es (mit dem bloßen Auge) sichbare Sterne, die nicht mehr existieren?

8 Antworten

Es ist eine Gräuel hier die Antworten zu lesen

Die wenigen die Ahnung haben scheinen sich nicht richtig durchgesetzt zu haben 

Klar ist es möglich aber doch sehr unwahrscheinlich dass du einen Stern siehst der nicht mehr existiert. Schau dir Mal den Lebenszyklus von Sternen an und dann vergleich das mit der Zeit die das Licht von diesen Sternen zu uns braucht.

Du wirst feststellen dass der Lebenszyklus wesentlich länger ist und dass die Physik auch so weit ist, zu sagen ob ein Stern kurz vor dem Ende steht oder gerade erst entstanden ist.

Allgemein kannst du sagen, dass nur der Stern Beteigeuze dafür in Betracht kommt. Der Rest der Sterne die du mit bloßem Auge siehst ist sehr sehr wahrscheinlich noch vorhanden.

Du hast gefragt, ob es Sterne gibt, die wir mit bloßem Auge sehen können, und die möglicherweise nicht mehr existieren.

So ganz will ich das nicht verneinen, aber es dürften nicht sehr viele sein. Beteigeuze im Orion z. B. ist ein Kandidat für eine Supernovaexplosion. Er ist rund 500 Lichtjahre von uns entfernt. Wäre er gestern als Supernova explodiert, so könnten wir dies in 500 Jahren feststellen.

Aber die allermeisten Sterne, die wir mit bloßem Auge sehen, werden wohl auch noch in hunderttausenden von Jahren zu sehen sein.

Ich vermute mal das viele der Sterne am Nachthimmel in Wirklichkeit nicht mehr existieren. Das erfahren wir aber auch erst wenn es soweit ist (Supernova). Wir können nur das Licht sehen was bei uns ankommt. Wissenschaftler sind auch keine Hexer^^

Sind alle Sterne bereits erloschen?

In der Antwort einer anderen Frage habe ich das gelesen:

Wenn im Hubble Ultra Deep Field Galaxien zu sehen sind, deren Licht über 10 Milliarden Jahre zu uns unterwegs war, dann ist das länger als die typischen Lebensdauern.

Heißt das also, das alle Sterne sowie Galaxien die Millionen und Milliarden von Lichtjahren entfernt sind, bereits gestorben sind? Wäre das Universum dann nicht voller schwarzer Löcher? Würden überhaupt noch Sterne existieren oder Planeten auf dem Leben möglich wären?

Und können ganze Galaxien sterben?

...zur Frage

Wieso bewegt sich Licht zweier gegenüber liegenden Lichtquellen nicht mit 2 x c aufeinander zu?

Wir alle kennen folgendes Beispiel: zwei Züge bewegen sich mit jeweils 100km/h. Nun lassen wir die beiden Züge aufeinander zu fahren. Ergebnis: sie bewegen sich relativ zueinander mit 200km/h.

Nun sollte man annehmen, dass es sich mit Licht genauso verhalten müsste. Das Licht, das unsere Sonne und beispielsweise Alpha Centauri A abgibt, müsste sich ja demnach mit ~600.000 km/s aufeinander zu bewegen. Wie ich nun schon öfter gehört und gelesen habe ist dies jedoch NICHT der Fall. Die Geschwindigkeit des Lichts relativ zueinander beträgt trotzdem nur Lichtgeschwindigkeit und nicht 2x Lichtgeschwindigkeit.

Ich empfinde diese Vorstellung offen gesagt als sehr verwirrend. Ist jemand hier, der das anschaulich erklären kann?

...zur Frage

Sehen wie die Sterne in Echtzeit leuchten? ( )() Universum

Hi Wenn ein Stern in einer Supernova endet, sehen wir die Explosion erst Jahre danach, aber gilt das auch für normale Sterne die noch leben ? Sehen wir die Sterne in Echtzeit leuchten, oder ist das Leuchten auch Millionen von Jahren entfernt ?

...zur Frage

Der Raum hat ein Ende und vergrößert sich schneller als das Licht?

Vor langer Zeit hat es einen "Urknall" gegeben. Laut heutigem Wissensstand wird behauptet "davor hat es nichts gegeben". Ich verstehe "nichts" auch als kein Licht. Dieser Knall lässt sich besser verstehen wenn man ihn als "Unendliche Explosion bzw. Verbreitung von allem" darstellt. Wie bekannt ist, gehen Explosionen ohne fremden Einfluss in alle Richtungen."Wie eine Kugel". Also ist der Raum eine immer größer werdende Kugel die "alles" enthält wie zB. Planeten, Sonnen (also auch Licht). Wenn man jetzt über diese Kugel hinaus sieht, kann man also kein Licht entdecken. (Wenn man es als Material sieht, ist aber das gleiche) Also kann ja der Rand dieser Kugel der 0.000..1(unendlich) klein ist nur VOR dem Licht sein. Also ist der Raum somit schneller. Oder nicht?

...zur Frage

Wie bestimmen Physiker wie viele Lichtjahre ein Stern von der Erde entfernt ist?

Bitte keine Formeln angeben in der berechnet wird dass Licht 300.000km pro Sekunde zurücklegt und somit das Licht in einem Jahr 9,46•10^12 km erreicht. Das weiß ich bereits.

Ich möchte wissen wie Physiker die Entfernung bestimmen. Sie müssten ja dazu erstmal wissen wie lange das Licht schon unterwegs ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?