Gibt es Merkmale an denen man lebende Fossilien erkennen kann oder muss man es von den einzelnen Arten wissen? Wenn es Merkmale gibt welche wären das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Moin,

Lebende Fossilien sind rezente Organismus, die vier Kriterien erfüllen:

• Erstens haben sie als Gruppierung ein großes erdgeschichtliches
Alter;
• zweitens besitzen sie ursprüngliche anatomische und morphologische Merkmale, die sie nahezu unverändert mit ihren Vorfahren aus lange zurückliegenden Erdzeitaltern teilen ("Konservativtypen");
• drittens ist ihre heutige Verbreitung reliktartig (im Gegensatz zur Verbreitung ihrer Vorfahren);
• viertens ist ihre Stellung im heutigen System isoliert.

Ein Problem ist die Frage, warum es offenbar Organismen gibt, die sich über Jahrmillionen nicht verändert haben (zumindest morphologisch nicht).

Dass sich „lebende Fossilien“ sehr oft auf abgelegenen Inseln, in der Tiefsee oder im (asiatischen) tropischen Urwald finden lassen, muss einen Grund haben. Diese Lebensräume können hinsichtlich der Umweltbedingungen als über viele Jahrmillionen weitgehend unverändert bleibend angesehen werden. Dadurch wirkte auf die dort lebenden Arten auch die Selektion immer annähernd gleich ein. Nachdem eine „lebende-Fossil-Art“ also an die herrschenden Umweltbedingungen durch Variation und Auslese optimal angepasst war, bestand durch relativ konstante Bedingungen kein "Zwang" zu einer weiteren (verändernden) Anpassung und somit konnte auch die evolutionäre (Weiter-)Entwicklung stagnieren.

Aber gleichbleibende Bedingungen allein können den Sachverhalt nicht völlig befriedigend erklären, denn über geologische Zeiträume von Jahrmillionen änderten sich viele Bedingung öfter und zum Teil dramatisch.

Ein weiterer Grund könnte ein relativ abgeschlossener Lebensraum sein. In einem solchen Gebiet kann sich die Situation zwischen den Arten einer Lebensgemeinschaft stabil einpendeln. Auch das führt dazu, dass keine Notwendigkeit dazu besteht, sich weiter zu entwickeln, um zu überleben.

Noch ein Grund könnte auch sein, dass sich die Umwelt an sich schon relativ lebensfeindlich darstellt (wie etwa die Tiefsee). Hier können eventuelle Konkurrenten nicht oder nur schwer eindringen. Dadurch halten die Arten „ihr Monopol“ ungefährdet aufrecht und müssen sich ebenfalls nicht verändern.

Ferner könnte es auch sein, dass „lebende Fossilien“ typischerweise nicht allzu spezialisiert sind (zum Beispiel in Bezug auf eine bestimmte Nahrungsquelle). Mit einer unspezialisierten Ausrichtung lassen sich Schwankungen in den Umweltbedingungen besser kompensieren, ohne dass der Körper zu maßgeblichen Umstellungen (also zu einer sich verändernden Evolution) gezwungen ist.

Es gibt schließlich noch eine Spekulation darüber, dass „lebende Fossilien“ spezielle genetische Besonderheiten aufweisen, die das Auftreten von wirksamen Mutationen einschränken oder sogar verhindern, dass Mutationen vererbt werden. Damit wäre aber der Evolution einer ihrer Stützpfeiler entzogen. Bislang konnte diese Hypothese allerdings noch nicht verifiziert werden.

LG von der Waterkant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestimmte Merkmale gibt es bei lebenden Fossilien nicht. Der Begriff ist nur ein Modellbegriff, um eine Art oder Gattung zu beschreiben, die es in nahezu unveränderter Form schon seit einer sehr langen Zeit gibt, sodass sogar Versteigerungen von ihren Vorfahren existieren. Eben diese Versteinerungen sind dann eben die Vergleichsobjekte. Es gibt ja aus allen möglichen Tier- und Pflanzenklassen Beispiele - somit scheiden gemeinsame Merkmale aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lebende Fossilien kann man ganz einfach erkennen. Sie haben immer einen sehr langen grauen Bart. 😊😄😃😁

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lebende Versteinerungen?

 Was soll das sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeeAugust
19.06.2017, 12:17

ich denke es werden Arten gemeint die bereits seit geraumer Zeit existieren. Umgangssprachlich eben lebende Fossilien also zB. Krokodile, Antipoden etc 

Es sind niemals Säuger oder Vögel diese Arten sind nämlich zu Jung.

1

Was möchtest Du wissen?