Gibt es Menschen die Selbstgespräche führen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich glaube fast jeder führt Selbstgespräche, manchmal merkt man dies selber nicht mal, weil es unbewusst geschieht. Dies ist kann aber zur verbesserten Konzentration, Erinnerungen von wichtigen Dingen etc. helfen. Solange es keine Beschimpfungen gegenüber anderen Leuten sind, ist es auch nicht peinlich, den meisten Leuten fällt es wahrscheinlich gar nicht auf und wenn dann interessiert sie es nicht besiônders weil es eben ziemlich normal ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar gibt es die.

Mache ich manchmal auch, wenn ich eine etwas komplexere Aufgabe erledigen muss. Da rede ich mit mir selbst, weil mir das hilft mich zu konzentrieren und die einzelnen Abläufe korrekt abzuschließen.

Also so etwas wie "OK, das passt jetzt. Als nächstes muss ich jetzt dies machen."

Ob einem das peinlich ist weiß ich nicht. Mir ist es nicht peinlich.

Es gibt aber auch Leute, da denke ich mir, dass das nicht mehr normal ist. Gelegentlich hocken mal Betrunkene in der S-Bahn, die vor sich hin "brabbeln" und wem auch immer ihr Schicksal klagen und/oder nicht anwesende Personen beschimpfen. Denen scheint das aber in diesem Moment auch nicht peinlich zu sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar gibt es Leute die selbst Gespräche führen. Ich mach das auch gelegentlich. Manchmal denkt man nach und es kann klarer werden im dem man spricht . Natürlich sollte man es nicht grade in der öffentlichkeit machen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder tut es irgendwann und es ist so auch nicht schlimm.  Oder hast Du noch nicht mal vor dich hin geflucht? Wenn du natürlich alleine auf der Straße langläufst und 1h lang mit Dir selber redest....das ist seltsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du mal vor Dich hin fluchst...ist es ja auch ein Selbstgespräch ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?