Gibt es Menschen hier, die "wach" sind - nicht korrupt sind und mit denen ich ganz offen und ehrlich über die Zustände unserer Gesellschaft sprechen kann?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Jeder Mensch ist anders. Es hört sich für mich an wie eine Kritik an einem Arbeitgeber ? Den suchst du dir selbst aus. Es gibt sie einfach diese Menschen die keinen Sinn für andere haben das kann man auch nicht wirklich ändern - aber es gibt auch andere. Ansonsten weiß ich grade nicht wovon du genau redest. Etwas mehr Kontext wäre hier gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
10.11.2015, 14:59

Ja - Kritik an vielen Arbeitgebern - weil es kaum an einem Arbeitsplatz wirklich gerechte Arbeitsverhältnisse gibt. Auf vielen Arbeitsplätzen gibt es auch noch Mobbing und Diskriminierung und die Personen, die wirklich diskriminieren, behaupten, dann, dass sie von der Person, die sie diskriminiert haben, diskriminiert wurden.. Sie drehen den Spieß also um. Z. B.: ich sage zu einer Kollegin ganz sachlich, dass sie Übergewicht hat... kann jeder mit freiem Auge erkennen... genau so, wie die eine Person blond und die andere Person klein oder groß ist... ist einfach eine Tatsache... Nur weil ich das direkt so, wie es ist ausgesprochen habe, hat sie behauptet, ich hätte sie als FETT beleidigt und diskriminiert.

Sie hat also noch nicht einmal das Wort Diskriminierung verstanden. Ich habe sie deshalb nicht benachteiligt... Ich habe nur etwas gesagt, was eben so ist. Sie kann mir auch sagen, dass ich Hautunreinheiten habe - ist eben so... solange sie mir, nur weil ich Hautunreinheiten habe, deshalb nicht meinen Mitarbeitergutschein vorenthält, den sonst alle anderen Mitarbeiter auch bekommen, ist es keine Diskriminierung, sondern nur eine Feststellung.

Ich wurde diskriminiert. Ich hatte dadurch Nachteile, dass der Fokus von meinen Mitarbeitern und auch von Kunden auf mir gelegen ist. Ich sollte sein wie ein Roboter und bei allen anderen hat man viel weniger streng geschaut, als bei mir!!! Gar nicht zu vergleichen. Ich habe die beste Arbeit abgeliefert und statt, dass man den Schwächeren hilft nachzukommen oder besser zu werden, hat man bei mir Fehler hochgespielt.. Alle gegen mich. Weil alle Schwächer waren als ich.. Das ist ein Nachteil - das ist Unrecht - hier hätte ich eine EXAKTE Leistungsfeststellung gebraucht und mir hätte ein höheres Gehalt zugestanden, weil ich Defizite von Schwächeren ausgeglichen habe... Ist ja auch nicht fair?

Wenn es keine guten Arbeitgeber gibt, dann tu ich mir schwer, den Besten von den Schlechten auszusuchen... Außerdem werden wohl alle Arbeiter lieber bei dem Besten arbeiten wollen...

Es ist so, wie bei den Schwarzen und Weißen früher. Der Weiße lässt sich vom Schwarzen bedienen und beraubt ihn seiner Menschenrechte. Wenn der Schwarze mal seinen Frühstücks-Kakao versaut, wird entweder er, ein Familienmitglied oder ein Freund von ihm gefoltert oder getötet.

So ist es heute auch, nur darf man nicht mehr so leicht foltern und töten... Jetzt ist der Arbeitgeber oft wie der Weiße und ich bin sein Sklave, der sich, umgeben von Idioten, nicht selbst daraus befreien kann. Der Arbeitgeber verlangt von mir Dinge, die er selbst nicht erfüllen könnte... die manchmal auch gar nicht erfüllbar sind!!!!!! Das ist eine absolute FRECHHEIT.

0

Schön das du dir den Frust von der Seele schreibst. Aber um dir eine wirkliche Hilfe oder einen Rat bieten zu können, ist dein Text viel zu viel Emotionsgeladen und von Behauptungen ohne Kontext geprägt und zu wenig wirkliche Informationen vorhanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
10.11.2015, 15:35

Naja - ich hatte ja den Eindruck, dass es langsam immer mehr Menschen auffällt, wie es abläuft im Kapitalismus...

Von Gerechtigkeit ist man hier weit entfernt... und darum geht es... Was haben wir den schon für Firmen in denen es vorbildlich zugeht? Beziehungsweise, die zumindest konstant an sich arbeiten.. und sich weiterentwickeln?

0

Hallo

Zu Punkt eins und zwei wäre interessant zu wissen um was es sich handelt und inwiefern du dich unterdrückt und ausgebeutet fühlst.

Zu Punkt drei: inwiefern wirst du deinen Rechten betrogen? etwas Kontext, welcher deine Situation etwas näher bringt, wäre ganz hilfreich. Ich kann nur soviel sagen: Menschen hören nicht gerne die Wahrheit. 

Zu Punkt vier: dies ist meist so, wenn man als Angestellter arbeitet.

Ein Beruf, welcher deinen Vorstellungen entspricht, wäre vermutlich Anwalt. Da kannst du andere "ausbeuten", du bist dein eigener Chef, arbeitest in deine eigene Kasse (wenn du selbstständig bist) und du wirst bestimmt nicht deinen Rechten betrogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
10.11.2015, 15:50

Punkt 1 & 2: Ich habe bei meiner letzten Arbeitsstelle die beste Arbeitsleistung erbracht. Alle anderen Kollegen waren schwächer als ich... Nun lag aber einfach der allgemeine Fokus auf mir. Bei mir hat man jeden Fehler gesucht und hochgespielt.. während man meine Glanzleistungen gerne ignoriert hat... bei anderen, die 20 x so viele Fehler machen - wenn man es wirklich mal genau prüfen würde - ist das gar nicht wirklich aufgefallen.. war es nicht halb so schlimm... = Ungerechtigkeit - Ausbeutung meiner Arbeitskraft... sobald ich etwas angesprochen habe, was nun einmal die Wahrheit war (kann man prüfen), fühlten sich Kollegen angegriffen und meinten ich würde sie diskriminieren und beleidigen... Aber die Wahrheit ist keine Diskriminierung sondern eben einfach die Wahrheit... ich habe deshalb niemanden benachteiligt oder einen Schaden zugefügt.. als Beleidigung war es auch nicht gemeint. Ich habe nicht etwas gesagt, wie: "Du blöde, hässliche, fette Sau." sondern "Du hast Übergewicht." und das stimmt ja auch - kann jeder erkennen... ich habe auch Fehler... und die kann auch jeder erkennen... und schamlos ansprechen, wenn er will... Mir ist es lieber, wenn man mir die Wahrheit ins Gesicht sagt, als wenn man lästert, mir ins Gesicht lügt oder bestehende Probleme ignoriert. Unterdrückt war ich also in der Hinsicht, dass sich eine Mehrheit gegen mich verschworen hatte... und alles was ich gemacht habe, sofort eine Katastrophe war...

Punkt 3: Menschen hören nicht gerne die Wahrheit. Ich spreche sie trotzdem aus - ich finde das wichtig und ich möchte es umgekehrt auch so haben! Um meine Rechte werde ich betrogen, weil ich wie ein Roboter sein soll und mich von Leuten kritisieren lassen muss, die, wenn man es mal überprüfen würde, auf meine Kosten leben... Leute, die meine Arbeit nicht besser machen könnten als ich, nehmen es sich heraus, mich wegen jeder Kleinigkeit zu kritisieren... Ich soll mir alles von ihnen gefallen lassen müssen, während sie bei mir schon an die Decke gehen, wenn ich eine harmlose Frage stelle. Bevor ich anfange zu sprechen, müsste ich manche Menschen erst mal fragen ob die Tonlage auch angenehm ist, oder ob ich es lieber vorsingen soll, worum es mir geht... Mit mir kann man über alles reden... ich verhalte mich erwachsen... aber der Großteil meiner Mitmenschen sagt, sobald ich mich gegen Unrecht wäre, ich hätte einen Knall und gehöre in die Klapse... ganz einfach weil sie mir unterlegen sind...

Punkt 4 = ist aber unfair. Der Boss sollte das absolute Vorbild sein - er sollte jeder Arbeit im Unternehmen gut erfüllen können... der beste Mann sein... sonst wird er durch einen neuen Boss ersetzt, der ihn in diesem Bereich übertrifft... das bleibt dann so lange so, bis wieder jemand auftaucht, der diesen übertrifft... Jemand der sich oben hinlegt und nur abkassiert... sonst aber so gut wie gar nichts macht, soll auch kein Geld dafür bekommen. So wird Faulheit, Korruption und alles Schlechte belohnt und ehrliche Menschen werden gestraft... Das kann ja nur ins Verderben führen...

Als Anwalt beutet man andere aus? Man sorgt für Gerechtigkeit, wenn man es richtig macht, oder? Damit man mal Anwalt werden kann, braucht man die Ausbildung... diese Ausbildung kann man nur bestehen, wenn man eine Schule besucht, in der es nachprüfbar faire Prüfungsbedingungen gibt... sonst wird man auch dort um die Rechte betrogen und beschi**en.

0

Sicher hast du Recht, aber Kapitalismus ist nun mal so dumm und brutal. Du darfst deine Arbeitskraft anbieten und mußt die Angebote akzeptieren oder du läßt es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kitharea
11.11.2015, 09:04

Fakt

0

Deine Äußerungen lassen Rätsel offen, da feste Anhaltspunkte fehlen.

Niemand ist perfekt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
10.11.2015, 14:44

Nein - niemand ist perfekt - ich auch nicht. Das stimmt.

Feste Anhaltspunkte:

  • Kapitalismus (Ein System der Ausbeutung und Unterdrückung = pure Ungerechtigkeit - man geht für Profit über Leichen - nicht menschenwürdig - ohne erstrebenswerte Zukunftsaussichten... unnötig - da es Alternativen geben würde, die sehr wohl in eine gute Zukunft steuern könnten)
  • Gesprächsverweigerung (Wenn Gespräche nicht zugelassen werden, dann kann man sich nicht gegen eine Person wehren, die einem Unrecht tut - nur wenn man sich zusammensetzt, die Lage analysiert und eine Lösung sucht, kann es gut weitergehen... Die Wahrheit kann man feststellen - alles kann man prüfen)
  • Korruption und Verschwörung (man kann sich nicht darauf verlassen ehrlich und fair behandelt zu werden.. viele Menschen lügen und betrügen.. die einzige Möglichkeit sich gegen eine Übermacht an Idioten zu wehren, wäre eine EXAKTE Leistungsfeststellung... so kann der Leistungsträger eines Unternehmens ermittelt werden und der soll dann als Alpha-Tier auch anerkannt werden... sonst tanzen einem starken Menschen, viele schwache Menschen ständig auf der Nase herum... natürlich sollte die entsprechende Arbeit zum Wohle der Gesellschaft sein)
  • Bildungsdefizit (viele Menschen sind wahnsinnig ungebildet... in den Schulen sollte man für das Leben lernen... für die Gesundheit, über Ernährung und Sport... über weltweite Probleme und Lösungsmöglichkeiten)
  • Zombiismus (es gibt inzwischen immer mehr Menschen, die sich mehr wie Zombies als wie Menschen verhalten... sie sind Schmarotzer... lassen sich aushalten... wären selbstständig unmöglich lebensfähig... besitzen nur einen SEHR beschränkten Wortschatz... sind nie alleine unterwegs - immer nur in einer Zombie-Gruppe, damit sie sich sicher fühlen können - im Vergleich gibt es Menschen, die keine Zombies sind, und die sich von diesen so stark unterscheiden, wie TAG und NACHT. - Es gibt auch Zwischenstadien)
0

Bist Du ein Apple Produkt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snackpack
10.11.2015, 14:34

Made my Day xD

0
Kommentar von DBKai
10.11.2015, 15:58

Nein.. ich bin ein fühlendes Wesen...

0

Wenn du Gerechtigkeit willst, dann darfst du kein Mensch sein....(Goldfisch fände ich auch ganz ansprechend)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
10.11.2015, 15:54

Gerechtigkeit kann man einführen.. kann man alles nachprüfen... auf welchem körperlichen und geistigen Level befindet sich die Person? Welche Leistung hat die Person heute erbracht?

0

Schreib mich mal an. Ich hab ähnliche Ansichten, mit mir kannst du reden bzw schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Des kommt bestimmt von diesen Chemtrails!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
10.11.2015, 15:57

What? Was haben die Streifen von Flugzeugen damit zu tun?

0

Deine Probleme wurden vor wenigen Tagen schon hinlänglich diskutiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
10.11.2015, 15:56

Was meinst du? Mit welcher Lösung? Man kann gar nicht genug Aufklärungsarbeit betreiben...

0

Was möchtest Du wissen?