Gibt es Menschen die von Geburt an Böse sind?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, ich denke nicht, daß Kinder von Geburt an böse sind. Mangelnde Aufmerksamkeit, fhlende Zuneigung sowie schlechte Gesellschaft verderben den Charakter. Auch wenn George Thorogood von sich was anderes behauptet. Gruß Osmond

http://www.youtube.com/watch?v=_7VsoxT_FUY

Danke für den Stern, lgO

0

Nein. Es gibt nur Menschen die krank geboren werden, mit dem Genmaterial für Psychopathie zum Beispiel. Aber das bedeutet nicht das sie böse sind, es ist sogar bewiesen das der Großteil der Psychopathen niemals kriminell wird.

Und böse ist ein Mensch im Grunde seines Herzens nie, er vollbringt nur böse Taten. Was zu diesen Dingen führt ist was den Menschen selbst von klein auf gebildet hat.

Seine Ansicht von Gerechtigkeit, von sich selbst und von anderen Menschen.

Wenn eine Person super vorsichtige Eltern hatte, die nichts erlaubt haben weil es gefährlich ist und andere einen verletzen könnten wächst dieser Mensch in dem Glauben auf das er leicht verletzt werden kann und das er sich schützen muss. Solche Leute reagieren zum Beispiel viel impulsiver und aggressiver in Stresssituationen. 'Beiß bevor er dich beißt' zum Beispiel.

Die Mentalität und Gesundheit einer Person ist das, was zählt. Aber böse ist niemand von vorne herein.

Nein gibt es nicht. Was veranlasst und dazu "böse zu werden" Die Erziehung, die Umwelt und die Anlagen, was dann bei wem stärker wirkt kommt auf den Typ Mensch an.

""böse zu werden" Die Erziehung, die Umwelt und die Anlagen, was dann bei wem stärker wirkt kommt auf den Typ Mensch an." - kein Philosoph der letzten 2000 Jahre würde diesem Humbug zustimmen. Naja, außer vllt. diesem einen braunen Österreicher.

Ob ein Mensch "böse" wird, liegt also an seinem "Typ"? Menschen haben "Typen"? SInd etwas das sich kategorisieren lässt? Na wenn das so ist lass sie uns doch auch noch selektieren und vernichten. Ich bin mir sicher das deine Definition von "Böse" die einzige wahrhaftige ist und das dein Gefühl für Recht und Unrecht dir von Gott mitgegeben wurde.

0
@Skeggi

NEin so meinte ich das nicht. Der eine Wird "böse" weil er nicht richtig erzogen wird. Ein anderer auch nicht aber deswegen wird er nicht böse weil er einen anderen halt hat. Oder du gerätst an "falsche" freunde. Dasurch wirst du jhalt je nach typ auch so - oder eben nicht.

0
@Nordseefan

Typ - lat. für "Ausprägung". Wenn du also sagst ein Mensch wird, je nach seinem Typ, in bestimmten Situationen "gut" oder "böse" dann behauptest du anhand irgendeines Beweises, sei es die Kopfform oder ein psychologisches Profil, genau vorhersehen zu können wie sich ein Mensch verhält. Und was anderes hast du eben nicht gesagt und wenn wir anfangen so zu denken, das wir glauben wir wissen welche Menschen der Gesellschaft schaden werden, nur wegen Ihrem Umgang oder Ihrer Erziehung in Kombination mit Ihrer Psyche, dann ist es kein weiter Weg mehr zur Selektion und Diskriminierung.

0

Also:

Erstmal sind "gut" und "böse" natürlich sehr willkürliche Kategorien, ich gehe mal davon aus, dass du mit "böse" Menschen meinst, die mutwillig anderen Menschen Schaden zufügen.

Ich würde sagen, dass es kein allmächtiges Urteil für den Einzelnen gibt- das Schicksal ist nicht vorherbestimmt, da spielen viele Aspekte eine Rolle, die Gene ebenso wie die Umwelt in der man aufwächst, die Erfahrungen die man macht, und die Rollen, die man lernt auszufüllen.

Gut gezeigt ist das z.B. für Antisoziale Persönlichkeitsstörungen- Menschen mit APS werden sehr oft straffällig, deswegen wähle ich das als Beispiel. Es ließ sich nachweisen, dass es zwei wesentliche Risikofaktoren gibt, um im Laufe des Lebens eine APS zu entwickeln: Die Aktivität eines bestimmten Gens und die Erfahrungen im Entwicklungsprozess. Kommen diese Genaktivität und Misshandlungen (z.B) in der Kindheit zusammen, so entwickeln Menschen sehr häufig eine APS, die Genaktivität allein und auch die negativen Umwelteinflüsse reichen jedoch nicht aus, um eine verlässliche Vorhersage zu machen.

Ich persönlich gehe davon aus, dass sich das auch auf andere Bereiche übertragen lässt: Man wird mit gewissen Anlagen geboren- einige Menschen mit günstigeren, andere mit weniger günstigen. Diese bestimmen viele Rahmenbedingungen im Leben, nageln uns aber nicht auf etwas fest- Umwelteinflüsse, Sozialisation und Erfahrungen tun ihr übriges und geben den Ausschlag. Ah, und der freie Wille natürlich, für diejenigen, die daran glauben wollen.

also meiner meinung nach schon.ich denke das wenn man auf die welt kommt schon ein gewisser charakter vorhanden ist,der dann später zum vorschein kommt.wenn sie von geburt an eigentlich gut sind und dann böse werden könnte das mit dem umfeld ,einem schlimmen erlebnis oder schlechter erziehung zusammen hängen.oder aber 'ich weiss nicht ob du daran glaubst'es hängt mit der wiedergeburt zusammen.es könnte sein,dass man etwas schlimmes oder böses aus dem früheren leben mitgenommen hat.bei anderen wiederum ist die «Tafel» ganz frei gewischt. ich hoffe ich konnte dir helfen. :) LG LuckySpatzi

Was möchtest Du wissen?