Gibt es Menschen die ihr ganzes Leben von Hartz 4 leben? Wenn ja ,wieso werden sie nicht vom Staat

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja, es gibt leider solche leute, hab mit denen teilweise auch beruflich zu tun und da schaffen es manche, dass sage und schreibe 3 genertationen von der stütze leben - und das schon seit jahrzehnten.

und wenn arbeit angeboten wird, dann gibt es viele möglichkeiten, sich beim vorstellungsgespräch so zu verhalten, dass man garantiert nicht eingestellt wird (alkoholfahne etc.)

und ganz kann man - anscheinend aus moralischen gründen - auch nicht die stütze streichen, sonst würde die leute und deren haustiere verhungern.

ist nur komisch, dass solche leute immer einen ganzen tierpark zuhause haben, der jede menge geld "frisst". verdursten würden sie sicher nicht, da der kühlschrank häufig mit bier gut gefüllt ist!

das ist der sinnvolle umgang mit unseren steuergeldern!

prost!!

Aber so lange gibt es doch nicht Hartz 4 !

Ich glaub erst ab 2005.

0
@nicole98

aber du hast dir mühe gegeben und eine hilfrereiche aw gegeben=>

Stern :)

0
@nicole98

ich schrieb auch bewusst von "stütze", nicht von "hartz4"

0

Das sehe ich auch als Problem, dass dies möglich ist. Kenne welche, die aich schon seit Jahren Hartz IV Empfänger sind, nebenher aber ein Vielfaches dessen verdienen, was die staatlichen Zuschüsse ausmachen.

Man muss nur wissen wie. Kontrollen gibt es keine.

Oder dieser Clans ( Libanesen) von denen im TV schon berichtet wurde. Die beziehen Hartz IV, fahren teure Autos. Man weiss das bei der Behörde. Woher die aber das Geld nehmen, um sich das leisten zu können, wird offenbar nicht überprüft.

Ich gehe davon aus, dass man seitens der Behörden Angst davor hat, Kontrollen vorzunehmen. Anders wäre das nicht zu erklären, warum man denen weiter Hartz IV bezahlt, obwohl die im Grunde gar nicht bedürftig sind.

Nein, soweit ich weiß, würd das Arbeitsamt dann ungemütlich, und irgendwann muss man einfach die Jobs annehemen, die einem vorgeschlagen werden, deswegen gibt es auch 1 € jobber

Was möchtest Du wissen?