Gibt es Menschen die die Schule nicht schaffen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es gibt mehrere Ursachen dafür, dass man seinen bzw. einen Schulabschluss nicht schafft.

Natürlich ist die Faulheit absolut die Nummer eins. Es gibt genügend Fälle, die zeigen, dass man nicht einfach nur mit einem hohen IQ einen Abschluss schafft. Es zählt auch besonders die Leistung, die man durch lernen sowie z.B. Referate usw. erzielt. Auch ein Abitur ist damit zu erreichen, man muss dann nur deutlich mehr Zeit investieren und der Schnitt fällt ggf. schlechter aus.

Eine (geistige) Behinderung kann natürlich auch Schuld sein. Ich habe z.B. einen Autisten in der Stufe, der wie üblich in Naturwissenschaften sehr sehr gut ist. Dafür sind Sprachen sein absoluter Feind. Er hat auch eine Lese Rechtschreibschwäche (LRS) und schon Probleme einen normalen Satz auf Englisch oder Deutsch aufzuschreiben. Dafür bekommt er auch immer extra Zeit in Klausuren. Damit kann er trotzdem ein gutes Abitur erreichen und steht wie ich kurz davor.

Natürlich gibt es aber weitaus schlimmere Behinderungen, wo es dann irgendwann auch sehr schwierig wird. Dafür gibt es Förderschulen.

Es gibt sicherlich auch Fälle, wo Menschen blöd gesagt einfach zu dumm sind. Doch einen Hauptschulabschluss zu erreichen ist keine Kunst und das schafft so ziemlich jeder. Dies als Grund zu wählen ist also eigentlich immer eine Ausrede. 

Wieso du das nicht geschafft hast, können wir doch überhaupt gar nicht wissen. Woher sollen wir denn überhaupt wissen, wie du dich angestrengt hast oder gar, ob du an einer Behinderung leidest. Spreche mit deinen Eltern darüber und frage nicht ohne jegliche Information im Internet, wo dir dabei niemand helfen kann.

_________________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Soll ich meinem erbärmlichen aussichtslosen Leben ein Ende bereiten?

0
@Falkon159

Das ist doch kein Weg.

Finde erst einmal heraus, wieso du es nicht geschafft hast und suche alternativen. Du bist noch lange nicht der einzige, der ohne Schulabschluss leben muss. Es gibt auch genügend andere Wege, die am Leben auf der Straße vorbei führen. 

0
@TechnikSpezi

Ichh abe keine Lust ein leben lang irgendwelche schlecht bezahlten unsicheren Hilfsjob zu machen und immer wieder von hartz 4 zu leben.

0
@Falkon159

Hast du schon einmal überlegt, den Schulabschluss nachzuholen? Kommt natürlich darauf an, wieso du es bisher nicht geschafft hast.

0
@Falkon159

Na was haben die denn gesagt? Haben sie dir nichts empfohlen oder gesagt, was du tun kannst?

0
@Falkon159

Du musst aufhören, in dem Tod deinen Ausweg zu sehen. Du brauchst Ziele, die du erreichen kannst. Du solltest beginnen dir einen Job zu suchen - auch ohne Abschluss geht das. Hast du einen Bereich, der dich interessiert, wie es bei mir die Technik ist?

0

Was hindert dich daran? Hast du Angst z.B. davor zu versagen, dich lächerlich zu machen? Ist der der Stoff zu schwer? Gibt es niemanden an den du dich richten kannst, der dir weiterhilft?

Es gibt tatsächlich leider recht viele Menschen die keinen Schulabschluss haben (etwa 4% der 25-60 Jährigen, das dürften immerhin 2 - 3 Millionen sein). Die Gründe dafür sind ziemlich vielfältig.

Behindertenwerkstätte sind für behinderte Menschen, da arbeitet niemand nur weil er nicht ausreichend qualifiziert ist. Hilfsarbeiten sind wohl der überwiegende Teil, allerdings kannst du auch einen Berufsabschluss ohne Schulabschluss erwerben, einmal natürlich über eine Ausbildung/ Lehre andererseits kann man bei der IHK auch Prüfungen ablegen, wenn man lange genug (ich glaube 4 Jahre) in einem Ausbildungsberuf arbeitet.

Natürlich kann man sich auch jederzeit selbstständig machen, gerade wenn man besondere Fähigkeiten im Verkauf hat oder der Gastronomie.

Es gibt auch Länder in denen Abschlüsse nicht so dominant sind für den Werdegang wie in Deutschland (und natürlich auch Branchen), wenn du in Australien nach Opalen buddelst, juckt es niemanden, das du kein Gleichungssystem lösen kannst...

VOn Hiflsarbeiten kann man aber kaum Leben. Ich dneke SUizid ist der richtige AUsweg.

0
@Falkon159

Suizid ist niemals der richtige Weg. Es gab Zeiten noch nicht allzu lange her, da war es die Ausnahme einen Schulabschluss zu haben, dennoch haben sich Menschen nicht das Leben genommen.

Du scheinst andere Probleme als mangelnde Ausbildung zu haben. Bitte melde dich bei der Telefonseelsorge (0800 111 0 111), dort kann man dich deutlich besser beraten als Menschen es über diese Plattform könnten. Ich meine das Ernst, bitte ruf da an. Das geht 24/ 7.

0
@KolnFC

Aber ohne Ausbildung keinen vernünftigen Job. Ohne venrünftigen Job Armut.

0

Das 6. Gebot:"Du sollst nicht töten". Auch dich selbst nicht

0

Hallo, ja, es gibt Menschen, die den Schulabschlussnicht schaffen.

Zuerst würde ich alle Gründe ausschließen, die mit mir persönlich zu tun haben (wenig Ehrgeiz, keine Lust...) und mir dann Hilfe holen durch ein Gespräch/Test bei einem Lernpsychologen.

Es gibt Unternehmen, die eine Maßnahme anbieten, die auf eine Ausbildung vorbereitet - auch für Menschen, die keinen Schulabschluss haben!!! Näheres erfährst Du bei der Agentur für Arbeit. Schau auch im Internet nach den Maßnahmen, die manche Unternehmen (außer einer Ausbildung) anbieten.

Viel Glück und viel Erfolg.

Rueda

Auch ohne Schulabschluss kann man etwas arbeiten. Möglich, dass Du keine Ausbildung machen kannst, aber Du kannst ja auch so etwas arbeiten.

Bei uns in der Gemeinde beispielsweise arbeitet ein Mann, der geistig beschränkt ist. Er ist bei den Gärtnern angestellt und macht eben das, was ihm gesagt wird. Das macht er aber gerne und gut und kann somit auch sein Geld verdienen.

Ja Arbeiten für midnestlohn und vegetieren anstatt leben. Leben ohne würde.

0
@Falkon159

Dieser Mann und seine Mutter sind froh, dass er das arbeiten kann. Wäre es denn besser, wenn er den ganzen Tag nichts zu tun hätte? Außerdem verdient er dabei ja auch was.

Dieser Mann wird nie alleine leben können. Jetzt lebt er noch bei seiner Mutter, aber irgendwann geht das ja auch nicht mehr.

Ich würde das nicht vegetieren bezeichnen. Dieser Mann ist sehr beliebt und wirklich liebenswürdig.

0
@Allexandra0809

Er wird abern icht mehr als midnestlohn verdienen und davon kann man gerade so dahinvegetieren. Tolles leben nicht?  Da würde ich mich eher umbringen

0
@Falkon159

Klar bekommt er nur den Mindestlohn. Das bekommen aber andere auch, sogar solche, die eine Ausbildung gemacht haben.

0
@Allexandra0809

Daovn kannst du kaum Leben. Aber wahrscheinlich nimmt er das garn icht wahr wie erbärmlich sein Leben ist. Ich bin ja nicht wirklich behindert aber stark psychisch krank

0
@Falkon159

Rechne dir den Mindestlohn dorch mal hoch auf eine Vollzeitstelle (40h/Woche)

8,84€/Stunde x 40 Stunden = 353,60/Woche

Macht im Monat ca 1400-1500 Euro Brutto (je nach Arbeitstagen im Monat). Je nach Steuerklasse und Abzügen bleibt dir da im Normalfall mindestens ein 1000er übrig.

Jetzt hängt es davon ab, wie hoch deine Fixkosten sind (Miete, Strom, Telefon, Internet etc.) und deine Lebenshaltungskosten (Essen, Benzin etc.). Man muss natürlich zu sehen, dass man nicht über seinen Verhältnissen lebt. Aber "vegetieren" ist was anderes.

0

Falkon159, bist wahrscheinlich HartzIV Empfänger, der überhaupt gar nicht arbeiten will und deswegen Ausreden sucht. Oder das ganze hier ist alles bloß ein dummer Troll

0

Vielleicht hast du konzentrations Schwäche oder sowas es gibt sogar Mathe Schwäche lass dich einfach mal auf sowas testen wenns wirklich garnicht mehr geht!Dann bekommst du so eine Bescheinigung und auch Tabletten dagegen.

Ja, deswegen gibt es ja die Förderschulen, die sind für Kinder, denen die Hauptschule zu schwer ist. Mit Faulheit hat das nichts zu tun, aber eine
Lernbehinderung kann schon vorkommen.

Viele Kinder die viele Probleme im Elternhaus haben oder gar Gewalt / Misshandlungen erleben, haben aber auch unbewusst viele Ängste, und diese Ängste blockieren dann das Gehirn, sodass ein konzentriertes Lernen einfach nicht möglich ist.... :-(

Nur ist ein solcher abschluss absolut nutzlos.

0
@Falkon159

Ja, das stimmt, wenn man den Hauptschulabschluss nicht schafft, bleibt kaum Chance auf einen Ausbildungsplatz. Die meisten landen dann wirklich bei Behindertenwerkstatt oder Hilfsarbeit.

Aber Dein Leben muss nicht würde-los sein, nur weil Du Hilfsarbeit machst.

Die Würde des Menschen kommt von Gott, nicht von der Leistung, die ein Mensch erbringt.

Sei meinetwegen arm, hab von mir aus einen IQ von nur 80, oder hab eine psychische Erkrankung, aber geh Deinen Weg bitte  trotzdem mit erhobenen Hauptes! :-)

0
@GandalfAwA

Nein von dem bisschen Geld kannst ud nicht würdefoll leben nur gerade so ¨berleben da bringe ich mich lieber um.

0
@GandalfAwA

Ach, komm jetzt nicht mit Gott.

Kannst ja gerne mal die Visual Novel Narcissu lesen, 

dort glauben nämlich dann Leute die kurz vor dem Tod sind immer noch an Gott.

0
@Falkon159

Hallo Falkon159,

Niemand bringt sich um, nur weil er arm ist. Kann es vielleicht sein,dass es noch einen anderen Grund gibt, der Dich so traurig und mutlos stimmt?

Vielleicht, wenn Du wie Du unten erwähnt hast, eine psychische Erkrankung hast, bist Du "anders" als die meisten Menschen, und fühlst Dich von der Gesellschaft ausgeschlossen und abgelehnt?

Hast Du denn so gar keine Freunde an Deiner Seite?

0

Auf was für einer Schule bist du denn? Wenn du auf einem Gymnasium bist obwohl du auf die Hauptschule gehörst ( nur als Beispiel) macht es auch wenig Sinn. Hab aber mal gelesen, dass es Menschen gibt die Lernunfähig sind. Das liegt dann daran, dass der IQ zu gering ist.

LG

Oder auch wegen krankheit. Gerade psyhcische krnakheiten können stark einschränken.

0

Es kann auch sein, dass es dir an Motivation fehlt. Man macht Dinge immer besser, wenn man einen Sinn darin sieht oder ein Ziel hat, für das man kämpft. 

Wenn du so negativ denkst, wird sich nichts ändern.
Ganz ehrlich, ich kenne so viele die kein Bock haben auf Schule, und wenn die dann weiter so denken, kann man denen auch nicht mehr helfen, aber es ist dann auch deren Schuld. Klar kann eine psychische Störung einen beeinträchtigen (ich habe auch eine), und dennoch kann man einen Abschluss bekommen, wenn man hart arbeitet, aber wenn man kein Bock, dann ist man selbst Schuld...ganz ehrlich, wenn man das dann auch noch nicht einsehen will, tja...dann weis ich auch nicht weiter. Geh erstmal zum Psychologen, falls du noch nicht bei einem bist.

Nein man kann keinen Abschluss erreichen wenn man chronisch krank ist.

0

Unser altbekannter Ober-Troll ist wieder da mit seinen erfundenen Krankheiten, Obdachlosigkeit, Selbstmordgedanken, Judenhass etc.

Gut dass er schon gesperrt wurde!

Also ich hab ihn geschafft und ich bin faul und dumm

du schaffst ihn schon

Was möchtest Du wissen?