Gibt es mehr Namen wie Saltimbocca und Tiramisu?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da gibt es zum Beispiel die strozzapreti
http://blog.giallozafferano.it/votiallericette/strozzapreti-con-gorgonzola-e-noci/

und die strangolapreti
http://blog.giallozafferano.it/giru28/wp-content/uploads/2014/12/DSCF5524.jpg

Beide Begriffe bedeuten Priesterwürger.

Priester wurden früher oft zum Essen eingeladen – als Ehrerweisung, oder
auch, um sich gut mit ihnen/der Kirche zu stellen – und manche von ihnen waren
so gierig, dass ihnen das Essen im Hals stecken blieb und sie würgen mussten.

So zumindest die Legende.

Und hier auf Deutsch die Legende bzgl. der strangolapreti:
https://echtesessen.wordpress.com/2013/09/13/italienische-priesterwurger/

Es muss also was dran sein... ;-)

Und natürlich sind da auch noch die Spaghetti alla puttanesca:
https://de.wikipedia.org/wiki/Spaghetti_alla_puttanesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
01.08.2016, 15:12

Das letzte ist ja nun ganz was Spezielles, erst mal im Internet nachschlägt.

2
Kommentar von latricolore
03.08.2016, 11:09

Danke schön fürs Sternchen! :-)

0

doch kalter Hund gibt's auch in D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nonpareille (frz. "unvergleichlich")/Liebesperlen

Und Marmorkuchen hieß bei uns immer "Verfaulter" (und wurde dennoch gerne gegessen).

Guglhupf heißt in manchen Gegenden der Lausitz auch "Abgeriebener".

In Österreich gibt es den "Kaiserschmarr'n".



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
01.08.2016, 15:16

Vielen Dank, aber so ähnliche Aufforderungen wie im Italienischen gibt es wohl bei uns doch nicht. Ich warte auf den, der mir sagt: "Ich esse zu Mittag immer <Spring aus dem Fenster>" oder so.

1

Was möchtest Du wissen?