Gibt es mehr Frauen als Männer in Deutschland?

2 Antworten

es gibt mehr frauen als männer und der zuwachs an weiblichen ist dreifacher als die männer d.h es werden noch mehr frauen geboren als männer irgendwann werden männer ein knapesgut sein hhhh.schade dass ich in dieser zeit niocht geboren bin . ich bin mir nur sicher weil das sich rechen lässt b.z.w mathematsch bewiesbar ist wie die Warscheinlichkeit sagt :der man Hat YX und frau XX das wissen alle menschen(von der schule oder so) nun wenn ein Paar ein kind bekommen widr sein geschlecht wird durch die Abgabe von diese Kromsomen (odr wie auch immer) bestimm ein von der Vater (X 50% oder Y50% )und ein von Muti (X50% oder X50%) d.h die kombination XX ist 3 mal mehr wahrscheinlich.

Schön dass du über X und Y Chromosome Bescheid weisst :) Also kannst du zumindest ein bisschen Bio!

Aber Mathe müssen wir nochmal probieren ^^

Aaalso:

Mann X ODER Y

Frau X ODER X

Die einzigen Möglichkeiten sind somit diese:

X vom Mann und X von der Frau

XX

Y vom Mann und X von der Frau

YX

Somit ist die Wahrscheinlichkeit 50 zu 50 also 1 zu 1 und nicht 1 zu 3 ;)

0
@numbke

Nicht ganz. Weibliche Spermien, also Spermien, die ein X Chromosom tragen, sind etwas grösser, stärker und länger befruchtungsfähig. Dafür sind sie langsamer.  Spermien, die das Y Chromosom tragen sind  kleiner, schwächer und leben kürzer, aber sie kommen schneller voran, und haben höhere Chancen am Ei zu sein, aber sie leben nicht so lange wie weibliche Spermien.

Insgesamt gleicht sich das weitgehend aus, aber tatsächlich sind zur Zeit 52 % aller Neugeborenen weiblich, und nur 48 % männlich. Das war aber nicht immer so. In den 50er und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts gab es mehr männliche als weibliche Geburten.

0

Ja, die Frauen leben ja auch länger, weil ihnen die Zeit zum Einparken gut geschrieben wird.

Was möchtest Du wissen?