Gibt es Medikamente, durch die die eigenen Gefühle nicht mehr so stark wahrgenommen werden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt sie: Benzodiazepine wie etwa Valium, Temesta, Seresta, Rohipnol, Halcion usw. Sämtliche Medikamente, drogen, welche sedierend wirken gehören ebenfalls dazu: Alle Opiate wie etwa Heroin, methadon, morphium usw dann aber auch alle stimulantien wie etwa: kokain, amphetamiene etc und nicht zu vergessen: Alkohol! Alkohol ist in der Welt das am meisten gebrauchte Mittel um seine gefühle nicht mehr so stark oder verändert wahrnehmen zu können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patrickson
23.11.2016, 01:08

Ich rate dir: Finger weg von allem, sonst schmeisst es dir früher oder später den ganzen Scheiss tausendfach um die ohren! Vorallem: lass die finger weg von benzodiazepinen! 

1
Kommentar von Tessa1984
23.11.2016, 03:43

du hast tetraclorcanabinol vergessen....

0

Warum sollte man sowas haben wollen? Das würde einem so ziemlich jede Menschlichkeit nehmen. Man sollte vielleicht eher lernen, mit den Gefühlen richtig umzugehen, anstatt sie zu unterdrücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurze Antwort: ja, aber die willst du nicht nehmen. Wenn du Probleme hast auch nen Psychiater auf und zwar einen, der sich Zeit für dich nimmt und nicht gleich mit irgendwas vollpumpen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die gibt es.

Dein Hausarzt bzw. Dein Psychologe wird Dich gern darüber aufklären. Es ist ja auch zu beurteilen, ob diese für Dich überhaupt geeignet sind. Das abzuschäzen kann nur ein Arzt beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

Es gibt solche "Medikamente", die sind aber als Drogen in Deutschland untergeordnet. Ich kenne mich zwar nicht aus welche Droge was bewirkt, aber eine davon bewirkt, dass du alles was du selbst tust nicht oder kaum wahrnimmst. 

Lass auf jedenfalls die Finger davon! 

Aus Welchem Grund möchtest du denn ein solches Medikament haben, wenn ich fragen darf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DatKev
23.11.2016, 01:09

Mir geht es eigentlich nur noch schlecht, ich habe diagnostizierte schwere Depressionen. Ich habe eigentlich nur noch gegen die Gefühle anzukämpfen und bin jeden Tag einfach nur noch verzweifelt. Ich sehe keinen Sinn in meinem Leben. Danke für deine Antwort! 

0

Medikamente sind immer dafür konzipiert um eine Heilung bei einer Erkrankung herbeizuführen. Dabei muss immer das Verhältnis von Nutzen und Risiko abgewägt werden. Da jeder Wirkstoff Risiken in Form von Nebenwirkungen mit sich bringt.

Um also deine Frage zu beantworten: Nein gibt es bestimmt nicht. Da das Risiko den Nutzen überwiegen würde. Welchen Nutzen sollte eien Unterdrückung von Gefühlen haben. Es sei den du findest ein Medikament welche diese Wirkung als Nebenwirkung aufweisen würde. Von der Einnahme würde ich aber abraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?