Gibt es Malzbier mit Alkohol?

5 Antworten

Malztrunk, so die korrekte Bezeichnung, darf bis zu 0.5% Alk enthalten und gilt dann als Alk-frei. Es gab mal ein "Naehrbier" von HACKER in Muenchen. Dies durfte bis zu 1.5% Alk enthalten. Es war gedacht fuer schwangere und stillende Frauen sowie fuer Rekonvaleszenten!

Im "echten" Malzbier ist bis zu 2% Alkohol, kommt auch ganz auf die Marke an. Malztrunk (die Bezeichnung kommt eigentlich von einem alten "Bierstreit" in Bayern) wie Vitamalz oder so hat aber auch Alkohol, allerdings nur ungefähr 0,2%, daher darf es unter "alkoholfrei" angeboten werden.

Ist in Malzbier Alkohol drin

(wenn ja hab ich ein problem 5 Falschen intus)

...zur Frage

Hallo, stimmt es, dass sich in Vitamalz also Malzbier 2% Alkohol befindet?

...zur Frage

Wie viel Promille werde ich danach haben (mit An gabe)?

0,5 Liter Wodka mit 40% , gemsicht trinken aber solange bis die 0,5 Liter weg sind. Das dauert bei mir um die 2 Stunden...

Angaben:

Gewicht: 120kg

Größe: 1,77m

Alter: 17

Mit diesem internet Promille rechner komme ich nicht klar, deswegen frage ich hier.

Wie viel Promille werde ich danach haben?

Keine blöhde kommentare, einfach die frage be antworten

...zur Frage

Schmeckt malzbier?

Und wie ich es verstanden habe is malzbier Alkoholfrei?

...zur Frage

betrunken von Malzbier?

kann es passieren,das wenn ich jetzt am tag so 2-3 malzbier zu mir nehme,ich eine kleinen schwipps bekomme;ich hab nämlich mal gelesen,das in malzbier eine ganz geringe menge an alkohol enthalten ist und da ich ich null alkohol zu mir nehme,frag ich mich ob ich von den 2-3 flaschen karamalz schon betrunken werden kann...

...zur Frage

Wie erkennt man ob jemand ein Alkoholproblem hat?

Hallo,

ich habe eine alleinerziehende Freundin. Sie geht arbeiten und steht mit beiden Beinen fest im leben abeeeer sie trinkt zwischen 3-7 Bier am Tag. Egal ob unter der Woche oder am Wochenende (wo es eher zu 8 tendiert). Es beginnt wenn Sie von der Arbeit heimkommt bis Sie schlafen geht. Zusätzlich isst Sie sehr wenig und klagt über Übelkeit und erbricht häufig nachdem Sie gegessen hat. Sie ist eine tolle Mama, schmeisst den Haushalt wie mancher single nicht und wirkt auch nicht betrunken wenn Sie trinkt. Aber ich mache mir trotzdem Sorgen da für mich täglicher Konsum von Alkohol fragwürdig ist.

Natürlich meint Sie das sie jederzeit das trinken sein lassen kann wenn man sich an das Thema herantastet.

Hat jemand Erfahrungen in diesem Gebiet?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?