Gibt es Listenpreisbetrug beim Neuwagenkauf?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Spiele weiter mit deinen Gedanken.

Dann sieh detailliert nach den Grundpreisen der verschiedenen Autos, denn zum Konfigurieren braucht es immer ein anderes Grundmodell. Unwissen bei Flexx - nicht Betrug des Verkäufers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon geschrieben wurde, einen Listenpreis gibt es nicht. Die UPE der Herstellers oder des Importeurs ist die Grundlage für die Preisgestaltung der Händler. Einen im Autohaus unterschriebenen Kaufvertrag (Verbindliche Bestellung) kann man nicht Widerrufen. Wenn sich der Händler auf eine Änderung einlässt, dann ist das eine Kulanz von ihm. Bei Nichtabnahme durch dich kann er Schadenersatz von dir fordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eher Betrug ein Autokaufvertrag zu unterschreiben in dem Wissen ihn nicht erfüllen zu können. Es gibt "keinen Listenpreis" sondern nur eine UPE (Unverbindliche Preis-Empfehlung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

" ich habe bei einem Autohändler den Kaufvertrag für einen Neuwagen unterschrieben, obwohl ich mir das Auto nicht leisten kann"

Ist ja eine tolle Idee für ein Geschäftsverhältnis. Wer "betrügt" denn hier nun wen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?