Gibt es Lebensmittel die entwässernt/abführend wirken? Also keine Medikamente oder so.

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Spargel, Bohnen, Alkohol, Coffein(diuretische Wirkung) Leinsamen,Obst(säurehaltig), Reis (abführende Wirkung)

LG

aesculap83 02.10.2010, 20:44

Danke für das Sternchen.

0

Spargel ist entwässernd, und entschlackt. Vor allem das Spargelwasser, also das Wasser womit der Spargel gekocht wurde, sollte man nicht einfach wegschütten, sondern trinken. Ansonsten ist eine Fastenkur sehr gesund, also eine Zeitlang nur best. Tees trinken und Süppchen. Macht mein Vater und Schwester immer mal wieder. Wirkt entschlackend, entgiftend, und man nimmt noch ab....

Ist davon abhängig, wie du vorher einen Körper gefüttert hast. Brenneseltee treibt bei manchen, Pflaumen auch oder Reis. Aber du musst bedenken, dass das alles nur für kurze Zeit möglich ist.

Reis entwässert, Brennesseltee auch. Sauerkraut führt ab. Trockenfrüchte würde ich nicht nehmen, da ist oft Schimmel dran, führt zwar dann auch ab, aber du kannst dir auch ungute Dinger reinziehen

Aber wenn du z.B. Wassereinlagerungen hast, dann trink auch viel, wenn du entwässerst, sonst dehydrierst du.

Und wenn du sehr viel trinkst, ab und zu etwas Salz nehmen, weil durch das trinken viel Salz aus dem Körper gespült wird.

Meine Tante hat auch entwässert und dachte sie soll nichts trinken, nach kurzer Zeit war sie völlig verwirrt, war drei Monate im Krankenhaus und ist dann gestorben.

Sei vorsichtig und sprich dich ggf. mit deinem Arzt ab!strong text

Reis ist entwässernd! Ananas ist entschlackend... aber die soll man nicht länger als 1-2 Wochen dafür verwenden! Vollkornprodukte sind immer gut!!

Brenneseltee, ohne Salz gekochter Tee, ist entwässernt und Pflaumen führen ab.

Ich sammele das Jahr hindurch (außer im Winter!) Wildpflanzen, die ich in Speisen verarbeite und die u. a. eine entwässernde und entschlackende Wirkung haben; hauptsächlich gehören Brennnesseln und im Frühjahr besonders der Löwenzahn dazu.

Der nun begonnene Herbst bietet eine Fülle von Pilzen, die als schmackhafte Speisen zubereitet werden können und auf den Darm eine anregende Wirkung haben; sie bewirken das auf eine sanfte und angenehme Art. Besonders bekannt dafür ist der Hallimasch, dem folgendes Zitat zugesprochen wird:

"Hallimasch: Heil (oder Höll!) im A....!"

Brennesseltee,lass dich aber vorher mal vom Arzt checken,es könnte deinen Kreislauf belasten.

Etnwässernt wirken die Brennessel Tees Abführend Apfel mit schale oder Plaumen und viellllll Wassser

Abführend wirken vor allem Pflaumen ;)

Ananas und Sauerkraut

Klar gibt´s sowas, muss man nur mal googeln...

Was möchtest Du wissen?