Gibt es Länder die offiziell nicht den julianischen Kalender verwenden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lieber Dietmar,

der julianische Kalender kommt noch in einigen christlich-orthodoxen Kirchen in Osteuropa und dem Nahen Osten zum Einsatz. Allerdings haben inzwischen auch viele osteuropäische Länder (z.B. Russland) offiziell auf den Gregorianischen umgestellt. Auch viele Länder in Asien benutzen für offizielle Rechnungen inzwischen diesen europäischen Kalender, zum Beispiel China, Südkorea und Japan. Historisch bedingt (Kolonialisierung) rechnen auch die meisten Staaten in Afrika und alle Staaten in Amerika mit dem Gregorianischen Kalender.

NIcht den Gregorianischen Kalender verwenden die meisten mehrheitlich islamischen Staaten wie z.B. Saudi-Arabien, Indonesien oder der Iran, während "westlich" orientierte Staaten wie die Türkei oder die mehrheitlich islamischen Ex-Sowjetrepubliken wie Kasachstan oder Aserbaidschan ebenfalls gregorianisch rechnen.

Fast überall auf der Welt gilt der gregorianische Kalender. Nur vereinzelt, kirchenintern, oder traditionell bei einigen kichlichen Feiertagen findet noch der julianische Kalender Anwendung.

Pardon, das war mein Fehler. Ich meinte natürlich den gregorianischen Kalender

0

Der julianische Kalender stammt aus der Römerzeit. Weitaus die meisten Länder in der Welt benützen nicht den Julianischen, sondern den Gregorianischen Kalender. Der stammt aus der frühen Neuzeit. 

Die Astronomen hatten berechnet, dass die Jahreszeiten beim Julianischen Kalender immer mehr verschoben werden.

Was möchtest Du wissen?