Gibt es Krankenkassen, die nach Lifestyle abrechnen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, Johannisbeergel,

toll, dass du auf deine Gesundheit achtest! Das sollten wir alle viel häufiger tun.

Viele Krankenkassen bieten verschiedene Bonusprogramme an. Meist sammelt man dort z. B. durch die Teilnahme an Sportveranstaltungen oder die Mitgliedschaft in Sportvereinen, aber auch durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt Punkte, die man dann gegen Prämien einlösen kann.

Bei privaten Versicherungen gibt es stattdessen meistens sogenannte Beitragsrückerstattungen, wenn man über einen bestimmten Zeitraum keine Arztrechnungen einreicht.

Aber selbst ohne Bonusprogramme o. Ä. profitierst du selbst auf jeden Fall immer von einem gesunden "Lifestyle", wie du so schön schreibst ;-)

Also: Weiter so!

Viele Grüße

Christina vom Barmenia-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja gibt es.

Dies geschieht über Bonus-Programme (hierzu wäre dann das Bonusheft zu pflegen) oder Wahltarife.

Da gibt es von einigen Kassen recht interessante Angebote.

  • Beiträge zurück
  • höhere Zuschüsse
  • Kostenübernahme bzw. -beteiligung an Fitnesstudio
  • vergünstigte Beiträge bei kooperierenden privaten Krankenversicherern im Zusatzgeschäft.
  • etc.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie das die gesetzlichen KK halten, weiß ich nicht im Detail. Es wäre allerdings wirklich sinnvoll, die persönliche Gesunderhaltung zu bewerten und ggf. zu honorieren, z.B. durch Beitragsrückvergütungen o.ä.

Private Krankenversicherungen halten sich bei Vertragsbeginn an das ärztliche Untersuchungsergebnis. Wer erhöhte Risikofaktoren in sich birgt (Kreislauf, Cholesterinwerte, Leber usw.), wird höher eingestuft und zahlt auch mehr an Versicherungsprämie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der privaten Krankenversicherung gibt es z.B. die Möglichkeit als Nichtraucher, Body-Maß-Index im Normalbereich, bzw. mit Vorlage eines jährlichen Deutschen Sportabzeichens einen Sondernachlass zu erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das macht fast jede Krankenkasse. Die allermeisten Krankenkasse bieten Bonushefte an. Dort kannst du eintragen lassen, dass du regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung gehst, regelmäßig zum Zahnarzt gehst, Sport treibst (Mitgliedschaft in einem Sportverein oder deutsches Sportabzeichen etc.) und einiges mehr. Bei etlichen Krankenkassen kann man so am Jahresende einen Bonus bekommen, Bargeld bis zu 60 Euro sind da durchaus möglich.

Hier mal ein Beispiel von vielen:

https://www.knappschaft.de/DE/1\_navi/04\_krankenversicherung\_a-z/03\_AktivBonus/node.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
04.04.2016, 20:53

Auch deutlich mehr als 60,- €.

0

Hoffentlich nicht, denn dein Lebensstil enthält auch gesundheitsgefährdende Elemente bzw. wird sich in den nächsten zwanzig Jahren ändern. Dann zahlst du dich dämlich.....von den Eingriffen in deine Privatsphäre/Datenschutz einmal abgesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johannisbeergel
04.04.2016, 18:05

Aber ist doch klar dass jemand der nachweislich im Fitnessstudio aktiv ist (wie auch immer ein solcher Nachweis aussieht) zB tendenziell nicht an den typischen Rückenproblemen leidet, dass jemand der regelmäßig Blut spendet, eine gelegentliche Kontrolle seiner Blutwerte hat als einer der Tag und Nacht nur säuft und trinkt usw

0

Was möchtest Du wissen?