Gibt es Kommunismus ohne Diktatur oder eine diktaur ohne kommunismus

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Kommunismus ist nach Marx nicht das zu erreichende Ziel, sondern die Entwicklung, der Prozess der die von Marx vertretenen Vorstellungen möglich macht.

Das was sich bisher kommunistisch schimpfte ist nach allem, was man zumindest aus marxistischer Sicht und mit Kenntnis der Marxschen Originaltexte sagen kann, nur schwerlich mit den Vorstellungen von Marx unter einen Hut zu bringen. Kommunismus zuerst in Russland?? Marx dachte bei dem was er schrieb wohl eher an Westeuropa, besonders England und nicht an ein agrarisch geprägtes Zarenreich.

Karl Marx würde sich im Grabe rumdrehen,was in seinem Namen alles propagiert wird.Er war Philosoph und als solcher philosophierte er über eine ideale Gesellschaftsform.Das hat ein paar hundert Jahre zuvor auch schon Thomas Morus in seiner "Utopia" getan und einige andere auch.Marx nannte seine idele Gesellschaftsform Kommunismus-Jedem nach seinen Bedürfnissen,jedem nach seinen Leistungen.Die Macht geht vom Volke aus.Diktatur ist abgeschafft.Das würde aber vorraussetzen,dass die Menschen nicht mehr haben wollen,was sie brauchen.Und da klappt es nicht.Die Menschen wollen nicht gleich sein.auch in hundert Jahren nicht.Es wird immer Menschen geben,die wollen gleicher sein,wollen individuell sein,streben nach Macht.Ein kluger Mann wie Marx wird das gewusst haben .Idealen nähert man sich an,erreicht sie aber so gut wie nie.Der Sozialismus sollte eine solche Annäherung sein.Leider scheiterte diese ,auch weil man sich an eigene Theorien nicht hielt.

Nach Marx ist der Kommunismus nicht das Ziel, das zu erreichen ist, sondern die gesellschaftliche Entwicklung, der Prozess, der die von Marx vertretenen Ideale möglich macht.

das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun. beim kommunismus geht alle macht vom volke aus, alles sind gleich etc., bei der diktatur herrscht ein einzelner oder eine einzelne gruppe mit druck und repressalien

Offen gesagt gibt es nach reiner Definition nur einen Kommunismus ohne Diktatur.

Das was wir häufig in der Geschichte als Kommunismus verkauft bekommen haben, war in Wahrheit kein Kommunismus.

Am Besten war der Kommunismus noch in Bulgarien, wo wirklich das Volk ein Mitbestimmungsrecht hatte.

Grundsätzlich wäre der Kommunismus eine Gesellschaft in der alle Mitreden dürfen, allen alles gehört, man sich nur das nehmen braucht was man wirklich braucht, ...

Der Kommunismus scheitert meistens daran, dass es Menschen gibt die mehr haben wollen als andere.

Wo wird daher wirklicher Kommunismus gelebt?

Doch! Es gibt im Kommunismus die "Diktatur des Proletariats"! (Komm. Manifest!). Ob damit auch wirklich die Diktatur à la Lenin und Stalin mit gerechtfertigt werden kann, ist allerdings auch bei Kommunisten umstritten! Wirklichen Kommunismus hat es sicherlich auch real gegeben: aber wohl nur in Naturgesellschaften!

0

Kommunismus hat es in der Realität noch nicht gegeben. Versuche ihn zu beschreiben so wie man es mir in der DDR wärend meiner Schulzeit erklärt hat: Geld ist abgeschafft,der Konkurrenzkampf ist abgeschafft,jeder soll nach seinen Bedürfnissen leben wenn es nicht der Gemeinschaft entgegensteht.Die Produktionsmittel sind vergesellschaftet, Privateigentum an Produktionsmitteln verboten.Wohnen ist kostenlos,Verkehrsmittel sind kostenlos.Man arbeit für die Gemeinschaft,bekommt Gutscheine für Nahrung und Kleidung. Kriege sollten nicht mehr möglich sein,weil es keine Veranlassung mehr für solche gibt.Dafür müßte man aber erst mal den kommunistischen Menschen erziehen,was einige Generationen Zeit benötigt.

Diktatur:

Eine Staatspartei regiert alleine und verbietet anderen Parteien und Vereinigungen die "anders" denken. Es gibt nur eine einzige Wahrheit,die der Partei oder des jeweiligen Führers. Wer gegen diese Regel verstößt,wird gemassregelt oder inhaftiert.Fernsehen und Presse sind Gleichgeschaltet.Es gibt die Diktatur des Proletariats ( Real existierender Sozialismus)und die Militärtiktatur sowie die faschistische Diktatur (Nazionalsozialismus in Deutschland bis 1945) und den Faschismus in Italien bis 1945.

Kommunismus ist nur mit einer Diktatur möglich

nein denn dann wäre es kein kommunismus!!

0

Das ist gerade die Frage! Führe mal besser verständlich aus, warum Du das meinst, dass Kommunism. immer Diktatur bedingt! Würde mich (und wahrsch. nicht nur mich) verdammt interessieren!

0

Diktatur ohne Kommunismus auf jeden Fall z.B Nationalsozialismus. Aber Kommunismus ohne Diktatur ist mir nicht bekannt.

Also das ist ja kompletter Unsinn.Kommunismus hat nichts mit Nationalsozialismus zu tun.

0

Es gibt keinen real existierenden Kommunismus. Diktaturen hingegen schon. Für alles weitere: Wikipedia

Kommunismus ist die Diktatur des Volkes, also eine Perversion an sich. Sie musste und ist gescheitert, siehe Sowjetunion.

sowjetunion war sozialistisch, eine vorstufe des kommunismus, marx sagte schon, dass der kommunismus eine theoretische form ist, die anzustreben sei

0

'Diktatur des Volkes' würde eher zu dem Begriff Anarchie passen. Dort macht sich jeder seine eigenen Regeln. Was daran pervers sein soll, wenn das Volk mehr Macht hat, weiß ich wirklich nicht, ebensowenig, was das mit dem theoretischen Konstrukt Kommunismus zu tun hat.

0

Was ist an "Diktatur des Volkes" Schlimm! Begründe das mal bitte als Demokrat! Aber warum "Diktatur des Volkes"? - Warum nicht gleich: DEMOKRATIE? (=grich.: Herrschaft des Volkes!).

0

natürlich, das ist etwas grundverschiedenes!!!

Vielleicht in der Theorie! Aber in der Praxis sehe ich da keine Unterschiede!

0

Was möchtest Du wissen?