Gibt es Knöllchen wenn man auf gekennzeichneten Frau / Kind Parkplatz parkt?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weder "Frauenparkplätze" noch "Mutter+Kind"-Parkplätze sind rechtsverbindlich.

Lediglich Behindertenparkplätze geniessen lt. StVO einen Sonderstatus.

Ganz davon abgesehen: da es sich dabei um eine private Verkehrsfläche handelt, wird dort sowieso keine Ordnungsbehörde tätig.

Und was ist mit den armen, alten Omas, die schlecht zu Fuß sind und kilometerweit bis zu ihrem Auto laufen müssen und den alten Opas, denen ihre schwere Kriegsverletzung zu schaffen macht und den armen Vätern, die mit Kind einkaufen gehen müssen und den Bauarbeitern, die vom Tag so gerädert sind, dass sie abends noch kaum laufen können?

Hat denn noch keiner an die mal gedacht? Ich finde das Schild sollte umbezeichnet werden in "Normalo verboten", falls es überhaupt noch "Normalos" in dem Sinne gibt.

Ich gebe Dir völlig recht. Wollte aber in meiner Frage den Text kurz fassen. Als jemand, der unter schwerem Rheuma, Fibro und Arthritis leidet, weiss ich wie es ist. Aus diesem Grund sagte ich ja "mit diesem Parkplatz geht es zu weit". Auch alle Menschen, die Du genannt hast werden ja dadurch benachteiligt. Traurig, dass an diese Menschen nicht gedacht wird, denn bei Schwerbeschädigten können die auch nicht parken. Und junge, gesunde Menschen, die gut laufen können, dürfen bis zur Tür fahren. Wie micky 2009 mich beschimpfte "...Leute wie Du die Plätze an den Türen blockieren". Auch mit Kind und Einkäufen kann man quer über den Parkplatz laufen. Manchmal frage ich mich, wie die Menschheit bis heut überleben konnte.

0
@kaiserin02

Ich kann dich gut verstehen, auch wenn mein Rheuma mir nicht so schlimm zu schaffen macht (aber ich bin auch noch jung).

Wieso die jetzt gerade auf Mutter-Kind gekommen sind, ist mir ein Rätsel. Wahrscheinlich sind Mütter diejenigen, die sich am meisten beschweren. Wie heißt es so schön "Wer nicht klagt, der nicht gewinnt". Warum beschweren die sich am meisten? Gehen doch am meisten die Mütter einkaufen?... An dieser Stelle möchte ich meine Überlegungen abbrechen.

0

Nein das sind Empfehlungen des Betreibers und daher nicht rechtsverbindlich. Anders sieht es auf reservierten Plätzen aus.

Was tun, wenn ständig jemand auf meinem Parkplatz parkt?

Hallo! Also in meinem Haus befindet sich eine Arztpraxis, davor nur wenige Parkplätze, die meistens besetzt sind, einer davon ist meiner und es steht ein Schild "Privat" dran. Trotzdem passiert es öfters, dass sich da einfach jemand draufstellt. Was kann ich da tun, denn bei strömendem Regen mit Einkaufstüte und Baby bepackt ist das doch ziemlich nervig! Darf ich die Person zuparken? Oder ein Schild hinhängen, dass man abgeschleppt wird, wenn man da parkt? Danke!

...zur Frage

Unter welchen Voraussetzungen ist das parken am rechten Fahrbahnrand erlaubt?

...zur Frage

Nachbarin/Parkplatzproblem

Vermehrt kam es jetzt schon vor, dass sich eine Nachbarin (leider Tochter des Vermieters) erdreistet sich scheinbar jedes Recht rausnehmen zu können; zur Erklärung:

Für 8 Mietparteien stehen leider nur 6 Parkplätze am Haus zur Verfügung, einer davon ist 1 als Mutter-Kind-Parplatz gekennzeichnet und wird für gewöhnlich auch für besagte Nachbarin mit ihrer Tochter freigehalten. Doch hin und wieder nutzt sie ihren Parkplatz zum Holzspalten (hat nen Kamin) und parkt dann auf einem der restlichen 5. Das finde ich so oder so schon eine Sauerei. Was mich allerdings richtig nervt ist: Es kommt durchaus vor, dass man in den Hof fährt, sieht ihr Auto auf einem der 5 statt auf dem Mutter-Kind und weder von ihr noch von irgendwelchen Tätigkeiten auf dem Mu-Ki-Parkplatz ist irgendwas zu sehen und sie zickt dann rum, wenn man sich auf den Mu-Ki- Parkplatz stellt.

Darf sie so einfach einen der anderen 5 Parkplätze belegen, wenn sie ihren warum auch immer freilässt? Ganz im Ernst, was gibt ihr das Recht gewissermaßen zwei Parkplätze zu belegen, zumal das Parken auf dem Mutter-Kind nicht mal rechtlich geregelt ist, also nur eine Gefälligkeit der restlichen Mieter dort nicht zu parken.

...zur Frage

Wie denkt ihr über Frauenparkplätze im Parkhaus?

Hallo zusammen,

ich möchte hier einfach mal nachfragen wie ihr über diese Parkplätze denkt.
Also ich finde sie persönlich Schwachsinn, vor allem weil diese auch noch teilweise besonders breit sind was für mich so rüber kommt als würden die denken das wir Frauen nicht parken können.

Ich selber verzichte auf die Nutzung dieser Parkplätze, da ich finde das andere diese viel mehr brauchen und ich jetzt auch nicht auf einen Parkplatz direkt am Eingang angewiesen bin. Manche Parkhäuser haben richtig viele Frauenparkplätze und ich finde es unfair das diese Parkplätze von Männern nicht gleichermaßen genutzt werden können, weil diese dann gegen die Hausordnung des Parkhausbetreibers verstoßen würden.

Sollte die Denkweise hier sein das diese Parkplätze es einfacher machen sollen für Mütter mit Kind, dann frage ich mich wieso Väter oder Opas mit Kind / Enkelkind nicht diesen Parkplatz auch nutzen dürfen. Außerdem ist die halbe untere Etage in dem Parkhaus wo es mir immer auffällt für Frauen reserviert aber nur ein einziger Parkplatz ist für Behinderte und dieser ist sogar weiter vom Ausgang entfernt.

Keine Ahnung wie alleine ich mit dieser Meinung bin, aber ich fühle mich als Frau echt schlecht wenn ich in einem vollen Parkhaus diesen Frauenparkplatz nutzen kann. Und zwar einzig und allein deshalb weil ich eine Frau bin. Es mag sein das diese Parkplätze besser ausgeleuchtet sind, nur was würde denn dagegen sprechen mal das gesamte Parkhaus besser auszuleuchten und mit Kameras zu überwachen? Und wieso müssen diese Parkplätze auch noch breiter sein?

Also wie denkt ihr darüber? Findet ihr es auch unfair das Frauen die Möglichkeit haben diese zu nutzen? Sollten es nicht allgemein Parkplätze für Eltern oder Großeltern mit Kleinkindern sein sowie für Behinderte? Dann wäre da wenigstens ein Sinn das diese Parkplätze auch was breiter sind.

...zur Frage

Zettel hinter Wischer klemmen strafbar?

Oft findet man am Kfz hinter seinen Wischerblättern Zettel. Werbung, Knöllchen oder was weiß ich für Zeug.

Darf man da überhaupt was hinklemmen als Fremder? Ist das auch ohne Schaden strafbar?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?