Gibt es Kinderarbeit in Deutschland?

6 Antworten

Es gibt einen gesetzlichen Rahmen, in dem auch in Deutschland "Kinderarbeit" erlaubt ist.


Was gilt rechtlich?
Kinder dürfen ab einem Alter von 13 Jahren arbeiten. Von 13 bis 15 Jahren brauchen Kinder und (schulpflichtige) Jugendliche die Erlaubnis ihrer Eltern, wenn sie jobben wollen.

Daher erlaubt es ihnen nur die Arbeit an zwei Stunden pro Tag. Auf Bauernhöfen und in landwirtschaftlichen Betrieben können Kinder und Jugendliche  bis zu drei Stunden täglich mithelfen. Dabei muss es sich um leichte Tätigkeiten handeln. ...

Nicht zwischen 18 und 8 Uhr, nicht vor dem Schulunterricht und nicht während des Schulunterrichts beschäftigt werden ... Ausnahmen können u.a. Betriebspraktika, Theateraufführungen, Filmaufnahmen, Sportveranstaltungen, kirchliche Veranstaltungen ....sein

Wer 15 Jahre alt  [und älter] ist kann in den Schulferien bis zu vier Wochen pro Jahr arbeiten.

Die Frage, wie viel Kinder verdienen dürfen oder sogar müssen, ist offen.

Arbeitsverträge dürfen nur nicht mit Kindern abgeschlossen werden, die jünger als 14 Jahre alt sind. Denn das wäre ein Verstoß gegen das Jugendarbeitsschutzgesetz.
aus: https://anwaltauskunft.de/magazin/leben/ehe-familie/440/kinder-im-familienbetrieb-was-gilt-rechtlich/

Alle genauen Bedingungen klärt das Jugendarbeitsschutzgesetz.  vgl. https://www.gesetze-im-internet.de/jarbschg/

Trotzdem gibt es natürlich illegale Ausnahmen z.B. Drückerkolonen, Scheibenputzer, Bettler etc. um einige öffentlich sichtbare zu nennen.

In Deutschland ist zumindest keine systematisch vorkommende ausbeuterische Kinderarbeit im sogenannten formellen Sektor festzustellen. Ohne konkrete Zahlen nennen zu können, muss aber davon ausgegangen werden, dass ausbeuterische Kinderarbeit auch in Deutschland vorkommt. aus: https://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/welt/europa/deutschland/

Wichtig: Besonders im Vergleich
Kinderarbeit ist nach der UN-Kinderrechtskonvention definiert als Tätigkeit von Minderjährigen, also Personen, die noch nicht 18 Jahre alt sind und die diesen schaden kann oder sie am Schulbesuch hindert. aus: http://www.arbeitsratgeber.com/kinderarbeit-in-deutschland/
Quelle ist besonders übersichtlich!

Kinderarbeit weltweit statistisch: http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/globalisierung/52687/kinderarbeit

Auch in Deutschland arbeiten viele Kinder:
So gaben bis zu 50% der 12-16jährigen Jugendlichen an, neben der Schule bereits gearbeitet zu haben. Sie haben Zeitungen ausgetragen, auf Kinder oder Tiere aufgepasst, haben Rasen gemäht oder waren für Bekannte einkaufen. aus: http://www.pronats.de/informationen/kindheit-und-arbeit/kinderarbeit-in-deutschland/

Und, konnte ich helfen?

Gruß seniorix

Wow, super einfach und verständnisvoll erklärt, danke^^

0

Ist Deutschland ein Entwicklungsland? Ich bezweifel das mal stark. Und da du hier erst ab einem bestimmten Alter arbeiten darfst und das zeitlich geregelt ist wirds in Deutschland wohl kaum Kinderarbeit geben. 

Danke für deine Antwort^^ Nein, das mit dem "Entwicklungsland" war auf andere Länder und nicht auf Deutschland bezogen^^

0

In landwirtschaftlichen Betrieben oder in der Gastronomie kann das durchaus vorkommen, dass die Eltern ihre Kinder zum Arbeiten einspannen.

Was gibt es noch außer Fairtrade?

Ich habe erfahren, dass viele Produkte und Kleidung, die wir tragen, von Kindern hergestellt worden sind. Ich will da was ändern. Ich will nicht etwas konsumieren, was Kinder für mich getan haben, die zusätzlich ausgebeutet werden. Ich habe von Fairtrade gehört und möchte das auch ausprobieren. Aber gibt es denn keine Möglichkeit etwas gegen Kinderarbeit zu tun? Ich meine. Sie werden völlig ausgebeutet, sind zum Teil in Gefahr (Ort wo sie arbeiten).. Ist da nicht so ein Gesetz, sowas mit Schutz oder Menschenrechte? Man müsste gegen Ausbeutung doch einen Mindestlohn beantragen.. Okay wenn es noch nicht einmal auf der Welt wirklichen Mindestlohn gibt, wird das auch nicht für Kinder aus der dritten Welt geben :/.. Aber naja.. Habt Ihr Vorschläge, was man tun kann? Also keine Abschaffung von KA, weil was sollen die Kinder machen wenn sie nicht mehr arbeiten? Sie können ihre Familie dann nicht mehr unterstützen ... Aber was könnte man machen damit es den Kindern nicht schadet? Sie bräuchten doch so eine arbeitsfreundliche Umgebung.. Was hättet ihr für Ideen? Oder habt ihr von irgendeiner Organisation gehört die etwas dafür tut? Also nicht Abschaffung von KA, sondern dass es den Kindern besser/ bis gut geht.. Das interessiert mich sehr, was ihr so wisst :)

...zur Frage

Bevölkerungswachstum in Entwicklungsländern(Teufelskreis)?

Es geht um das bevölkerungswachstum In zb. Afrika... In welcher Reihenfolge sind die Begriffe eurer Meinung nach richtig?(geringe Bildung als 1.)... ..also: * führt zu=> * führt zu=> *....

keine Verhütungsmittel/ geringe Bildung/ Bevölkerungswachstum/ fehlende Familienplanung/ geringes Einkommen/ mangelhafte sexuelle Aufklärung/ wenig Arbeitsplätze/ hohe Kinderzahl pro Frau/ Kinderarbeit

...zur Frage

NCIS und FBI in Deutschland?

Ich habe eine Frage, gibt es etwas Vergleichbares wie das FBI oder den NCIS auch in Deutschland? Denn diese Berufe sind sehr spannend, aber ich habe immer nur etwas davon in New York oder England und so weiter gehört, nie etwas aus Deutschland :I gibt es hier sowas überhaupt?

...zur Frage

Verdient man in der Schweiz wirklich mehr Geld?

Ich hab mal gehört, dass einige in Deutschland wohnen aber in der Schweiz arbeiten, da man da fast das doppelte oderso verdient. Stimmt das?

...zur Frage

Gibt es mehr Persönlichkeitsstörung in Deutschland als in den Entwicklungslaendern?

Z.b :Histrionische Persönlichkeitsstörung

Hab bis jetzt 5 Deutsche Frauen getroffen , die eindeutig an sowas leiden .

In meinem Entwicklugnsland hab ich das niemals erlebt .

Gibt es mehr Tendenz in den Industrielaendern ?

...zur Frage

Kommt ein Brief auch an, wenn man zwar die richtige Straße, aber den falschen Ortsteil angibt?

Hallo! Ich habe Jemandem die richtige Straße und Hausnummer angegeben, und auch die Stadt ist richtig, aber der Ort, an den der Brief gehen soll ist ein Ortsteil dieser Stadt. Gehört also dazu, ist aber nicht ganz richtig. Die Straße gibt es in der Stadt aber nur einmal. Kommt er an? Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?