Gibt es keinen anderen Weg, mich von den Zeugen Jehovas zu entfernen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aussitzen! Diese Aufdringlichkeit endet irgendwann!

Wenn sie bei dir klingeln, dann sage ihnen einfach höflich aber bestimmt, dass du nach reiflicher Überlegung zu dem Schluß gekommen bist, dass du die Wachtturm-Gesellschaft nicht als "Gottes Organisation" ansehen kannst. Bedanke dich freundlich für ihre Mühen und sage ihnen, so möchten davon absehen dich weiter zu besuchen.

Lege dir diese WOrte zurecht, schreib sie dir vielleicht sogar auf. Und jedesmal wenn sie wieder klingeln, rasselst du dieselben Worte herunter, bis es ihnen zu langweilig wird. Du wirst sehen, das läßt schnell nach.


Deine Erfahrungen und Eindrücke zeigen, dass du mit offenen Augen durch die Welt gehst. Das finde ich sehr gut. Du hast die Methodik der WTG durchschaut!

Erst fangen sie dich mit netten Bildchen und einfach erscheinenden Erklärungen, die in kindlicher Sprache verfasst sind und keinen Spielraum für Interpretationen oder andere Meinungen lassen, so dass du gar nicht anders kannst, als ihnen nach dem und zu reden. Sobald du aber Multiperspektivisch an die Sache gehst, erkennst du sehr schnell, dass dies alles nur Blendung ist.

Das Problem ist, dass Zeugen Jehovas dies nicht erkennen und diese psychologischen Tricks aus Unwissenheit anwenden. Diese Menschen sind meistens herzensgut aber leider auch naiv. Sie wurden nur gefangen, weil sie entweder Probleme hatten und in der Freundlichkeit der ZJ ihren Ausweg suchten, oder weil sie hineingeboren wurden. Aus Überzeugung, nach wirklicher Prüfung, kann niemand dort Mitglied werden, weil eigenständiges Denken und Nachforschen niemals zu den obskuren Ideen der WTG führen würde.

Daher kann ich nur sagen:

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

P.S.: Für weitere Fragen stehe als langjähriges (freillig aus Überzeung ausgestiegenes) MItglied zur Verfügung!

Hey!

Besten Dank für deine Antwort. Bin eben erst heimgekommen. Dein Bericht hat mich noch mehr ermutigt, auch wenn meine Entscheidung schon längst fest stand. Ich schreibe zuerst einmal eine SMS (die Vorlage hast du mir gegeben, Besten Dank!!!) und versuche es nochmal auf diesen Wege, um den ZJs ein für allemal abzusagen. Und wenn das nicht hilft und sie kommen immer und immer wieder, diesen Satz aufzuschreiben und immer wieder laut lesen, bis ich es direkt den ZJs sagen kann.

Was mir aber aufgefallen ist, dass das, was jetzt die aktiven ZJs geschrieben haben, bestätigt nur wieder das herausgefundene, was im Internet steht. Die legen die Bibel und alle Fragen,die ich an die ZJs habe, so aus, wie es gerade paßt, um die Menschen zu ihrem Glauben zu bringen. Und wenn das nichts bringt, wird dieser Mensch (ich in dem Falle) von den Zeugen Jehovas gemieden und ein schlechtes Gewissen wird versucht, einzureden. Ich wurde hier als Lügner hingestellt, man hat alle meine Berichte durchforstet, wann ich was zu den Zeugen Jehovas geschrieben habe, besonders in den letzten 14 Monaten.

Wenn hier schon einige Zeugen Jehovas genau sagen, wann ich was geschrieben habe, dann möchte ich nicht wissen, was passiert wäre, wenn ich länger dringeblieben wäre. Dann verstehe ich jetzt die Berichte, die im Internet veröffentlicht wurden, noch besser.

Ich habe zu den unten angeführten Berichten alles geschrieben. Ich sehe keinen Grund, warum ich nach unten scrollen sollte, um zu schauen, ob noch irgendjemand irgendetwas hingeschrieben hat, möglicherweise mit Bibelversen untermauert. Ich habe zum Glück sehr gute Freunde und meine Eltern, die mich da zusätzlich unterstützen.

Ich kehre den Zeugen Jehovas den Rücken, denn mein Leben ist mir sehr viel wert. Ich gehe seit einigen Wochen sonntags wieder in eine normale Kirche, wo ich mich auch sehr wohlfühle und wo kein Zwang, Druck oder sonstwas negatives herrscht.

5
@MarcoAH

Hättest du beim Bibelstudium besser aufgepaßt, wäre dir nicht entgangen, daß sich die Bibel selbst auslegt! Es ist schade, daß du dich hier angegriffen fühlst, aber "so, wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus". Wer Behauptungen aufstellt, muß damit rechnen, daß jemand dazu Stellung nimmt. auch mit Argumenten, die dir vielleicht nicht so gefallen. Das fiel mir auch bei der Beschreibung deiner Gebete auf: du erwartetest eine bestimmte Reaktion darauf. Ja, so ist das, auch Gott läßt sich in keine "Ecke" drängen, er entscheidet so, wie er möchte. Nur : die Menschen verstehen ihn nicht, und umso weniger sie ihn kennengelernt haben durch sein Wort, umso weniger verstehen sie seine Handlungsweise. Leider fühlst du dich anscheinend nur belästigt, und siehst gar nicht, daß Menschen an dir interessiert sind. Wenn du dort einige Zeit warst, lassen SIE dich nicht einfach fallen, sondern kümmern sich um dich, bis du GANZ EINDEUTIG signalisierst, daß du nicht mehr möchtest. Das fällt dir, wie du ja geschrieben hast, sehr schwer. Du scheinst hin- und hergerissen, zwischen öffentlichen negativen Berichten und deinen Erfahrungen. ich rate dir, dies in deinem Leben zu trennen, denn nicht alles, was öffentlich gesagt oder geschrieben wird, entspricht der Wahrheit. Weiterhin alles Gute auf deinem Lebensweg. Du scheinst ja noch recht jung zu sein.

9
@MarcoAH

Ich wurde hier als Lügner hingestellt, man hat alle meine Berichte durchforstet, wann ich was zu den Zeugen Jehovas geschrieben habe, besonders in den letzten 14 Monaten.

Allein daran siehst du doch wie von der gefährlichen Sekte gearbeitet wird, und das ist nur der Anfang.

ZJ dürfen ANGEBLICH nicht lügen, und was machen sie?

Wenn jemand "aussteigt" werden bösartigste Lügen ohne Ende verbreitet.

Kennst du den Januskopf?
Vorne habe die ein freundlich lächelndes Gesicht, hinten eine bösartige teuflische Fratze.

Ich kann dir nur raten weiterhin deinen Gottesglauben zu bewahren und deinen kritischen Verstand nicht zu verlieren.

Dann trifft dich auch kein "Hamageddon" ;-)

0

Nur durch den "Tod" können wir dem "Gott dieser Welt" (Offb.12,9) entfliehen (Vergl.Röm.7,2.6).

Röm.7,4 eröffnet uns das neue Leben in Christus (Röm.7,24-25). 

wie sollen wir das verstehen ??

0

Mir persönlich fällt es sehr schwer bis unmöglich, das direkt und persönlich zu sagen. Gibt es noch andere Möglichkeiten, damit ich mein Leben leben kann und die Zeugen Jehovas nicht mehr bei mir klingeln und das akzeptieren?

Gibt es.
Schreib einen 3-Zeiler, daß Du nicht mehr kontaktiert werden möchtest und gut ist.

Vielleicht direkt schreiben, ohne Umwege.

0
@MarcoAH

Natürlich direkt und ohne Umwege.
Ist doch nur fair, deren Zeit nicht unnötig zu vergeuden. Schließlich opfern sie ehrenamtlich ihre Freizeit . Sie haben gar kein Interesse daran, jemand zu besuchen, der keinen Kontakt (mehr) möchte.

11
@Sturmwolke

Das ist das beste. Ich habe aufgrund der Vorerfahrungen, was ich erlebt habe und das, was ich im Internet nachgelesen habe, viel zu viele Bedenken, weiter hinzugehen. Die Meinungen im Internet sind im großen und ganzen identisch.

3

Was möchtest Du wissen?