Gibt es jemand der die Genossenschaftsanteile von Genotec gekündigt hat?

6 Antworten

Hallo zusammen, ich habe ebenfalls 2011 gekündigt, ausgeschieden bin ich denn zum 31.12.2012. Wie euch warte ich sehnsüchtig auf die Versammlung 2014 für das Jahr 2012 damit ich endlich mein Geld bekomme, bei mir ist es ebenfalls ein sehr große Summe. Ich bin 2009 eingetreten und habe der Summe gleich auf einmal eingezahlt, nach über 2 Jahre hin und her und kein Eigenheim in Sicht habe ich sehr enttäuscht und frustriert aufgegeben und gekündigt, mein Eigenheim habe denn doch über der Bank finanziert und bin super glücklich. Man muss es wirklich vorstellen….von 2009 bis heute (07.07.2014) mehrere 10.000€ eingezahlt und immer noch auf sein "Eigentum” warten zu müssen, ist doch Wahnsinn oder? Ich Trade selbe an der Börse und wenn ich nur ein drittel davon eingesetzt hätte, wäre die Summe heute deutlich großer. Langsam habe ich wirklich angst mein Geld nie wieder zu sehen!!!

Auch ich habe 2011 gekündigt und bis heute auf Antwort gewartet. Heute dann kam der ersehnte Brief und die große Enttäuschung. Ich bekomme weniger Geld raus als ich einbezahlt habe, ich kann nur jedem davon abraten bei der Genotec zu investieren. Es sind 18,40% weniger. Ich nehme es aber hin da ich sonst vielleicht nochmal ein paar Jahre auf mein Geld warten muss

Hallo,

bei Genossenschaften ist das so. Man hat eine sehr lange Kündigungsfrist, 1 1/2 Jahre. Wenn auf den Versammlungen alles genehmigt wurde, kann dann ausgezahlt werden, weil man immer zum 31.12. kündigt. Du hast vermutliche Ende 2011 gekündigt, somit konnte zum 31.12.2013 die Kündigung nicht mehr akzeptiert werden? Diese Einhaltung der Fristen sind wichtig, da sonst das ganze System nicht funktionieren würde. Es ist ja eben keine Bank.

Hallo Velvetunddrei,

auch wir habe 2011 unsere Anteile bei der Genotec gekündigt und bis heute kein Geld erhalten.wir wurden mit gleichlautenden Schriftsätzen bis heute hingehalten. Unsere Geduld ist jetzt auch am Ende und wir werden uns überlegen, wie wir dagegen vorgehen. Ein Anwalt hinzuziehen wäre eine Option, aber wir denken, es gibt noch andere Möglichkeiten, um mehr Druck auszuüben. Vieleicht hilft es Euch, wenn Ihr merkt, dass Ihr nicht die einzigen seid.

Hab meinen Vertrag auch im Oktober 2011 gekündigt, ok die Kündigung wurde dann zu 31.12 2012 wirksam. Habe aber auch bis jetzt noch kein Geld bekommen, 17.09.2013 nix, dann November wieder nix heute habe ich da angerufen und die meinten " ja im Frühjahr 2014 dann". Ich warte jetzt schon über 2 Jahre auf mein Geld, jedes Sparbuch wäre da besser als Genotec da ich ja bei denen nicht mal Zinsen bekomme und der Betrag nicht gerade klein ist den ich bekommen sollte.

:(

Als ich ich im April angerufen habe hieß es die Versammlung ist im erten Halbjahr diesen Jahres und danach gibt es sofort die Auszahlung. Heute habe ich noch einmal angerufen und die Versammlung ist wahrscheinlich erst im September. Dann werde ich mal im September noch mal anrufen, bin mal gespannt was die mir dann sagen. Naja 3-4 Jahre auf sein Geld warten ist wohl ganz normal bei Genotec.

0

Was möchtest Du wissen?