gibt es irgendwo eine finanzielle Unterstützung für eine Katzenkastration?

15 Antworten

Ruf wieder im Tierheim an. Berufe Dich auf das Gespräch im Sommer, als Du im Tierheim angerufen hast. Sag, dass Du die Katze draußen fütterst und dies seitdem eine Futterstelle für diese Katze ist. Schildere Deine finanzielle Situation und ob das Tierheim möchte, dass diese Katze Junge bekommt. Du kannst dann einen offiziellen Fütterausweiß bekommen und bist registriert. Die übernehmen dann eventuell die Kastrationskosten, aber Impfkosten nicht. Garantieren kann ich das nicht, es ist von Stadt zu Stadt unterschiedlich, aber einen Versuch wert. Man muss dann vorher im Tierheim nach einer registrierten Nummer fragen, unter der die Katze bei dem vom Heim bestimmten Tierarzt kastriert wird. Das ist fürs Heim billiger, da bestimmte Konditionen ausgehandelt sind. So ist es bei uns, wir haben aber eine wirkliche Futterstelle mit vielen Katzen.

In unserem Tierheim hier ist es, das Fundkatzen in manchen Fällen Unterstützung bekommen, also bzw die Leute die sie gefunden haben und sie behalten wollen! Da du sie natürlich erst jetzt kastrieern möchtest usw, köntne dies schwierig werden, da die Katze schon in dein Besitz über gegangen ist! Aber mit dem TA könntest du sprechen, Ratenzahlun ist möglich und ihm wird s lieber sein als wenn du das Tier abgegen musst! Ich würde es evrsuchen und erkundige dich mal in Tierheimen darüber, das ist siherlich üebrall anders Viel Glüpck!

die katze war da doch noch viel zu klein,versuchen würde ich es trotzdem

0

Tierheime und Tierschutzorgas freuen sich immer wenn gefundene Katzen vom Finder behalten werden. Frag beim hiesigen Tierheim nach, wenn die dir nicht helfen können/wollen dann wende dich an die zuständige Tierschutzorga.. wenn du mir deine PLZ verrätst könnte ich sie dir auch raussuchen... ich finds super das du an die kastration denkst, geimpft sollte die Katze sobald wie möglich werden. LG ruby

Soviel mir bekannt ist, bekommen Mitglieder von Tierschutzvereinen, z.B. auch Katzenhilfe, Kastrationen günstiger.

Ich habe eine wilden Kater über den örtlichen Tierschutzverein kastrieren lassen. Aus Dankbarkeit habe ich natürlich auch etwas gespendet, denn der Kater war so krank, dass sie ihn drei Wochen lang behandeln mussten. Der hatte sich immer mit anderen geprügelt und hatte auch Parasiten. Danach habe ich ihn wieder abgeholt und wieder bei uns frei gelassen.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?