Gibt es irgendwelche Trends die ihr schlimm findet?

Das Ergebnis basiert auf 56 Abstimmungen

Ja 91%
Nein 5%
Andere Antwort 4%

31 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja

Der Trend

  • immer online sein zu müssen
  • Dinge posten zu müssen die für andere keine Bedeutung haben
  • jeden komisch anzuschauen, der kein Netflix nutzt (und z.B. normales Fernsehen schaut)

Im Verkehr

  • nicht mehr zu blinken, wenn man abbiegt oder die Spur wechselt
  • Behindertenparkplätze zu benutzen
  • frech und beleidigend zu sein, wenn man darauf hingewiesen wird, dass man dort nicht parken darf

Weiterhin Modetrends

  • Schnurrbärte
  • Coulottes
  • Radlerhosen
  • Turnschuhe / Sneaker zu eleganter Kleidung
Ja

Die schleichende Amerikanisierung unserer Rechtssprechung. Immer muss jemand Schuld sein, und man muss den Bürger vor allem schützen. Ertrinkt durch einen tragischen Unfall ein Kind im Dorfteich, wird der Bürgermeister verantwortlich gemacht und Teiche müssen in Zukunft eingezäunt werden. Badeplätze, die sich Gemeinden eingerichtet haben und an denen es allen gut geht, müssen abgebaut werden, weil der unmündige Bürger denken könnte, es wäre eine offizielle Badeanstalt mit Rettungsschwimmer. Auf Spielplätzen gibt es kaum noch Schaukeln, weil ja ein Kind die Schaukel vor den Kopf kriegen könnte. Hier in der Gegend sind zwei Spielplätze ganz abgebaut worden. Einer war von einem Gasstättenbetreiber aufgebaut worden, der andere von einem Verein. Beide können die Folgekosten nicht mehr tragen (TÜV und dessen Forderungen, Sandaustausch etc.) Die Plätze waren immer gepflegt und in Ordnung. So geht das weiter, keine Eigenverantwortung, nur keine Initiative.

Das selbe mit der Kulitikata-Challenge: Jemand wird von einer Kuh oder einen Rind übertrampelt, weil dieser dieses Tier unnötig erschrocken hat. Schuld ist natürlich der Landwirt, das ist die richtige Antwort darauf, wenn jemand Landfriedensbruch begeht und einen Instinkt eines Tieres auslöst.

Ganz ehrlich - Ich würde als Staat einfach drauf sch***en, es sollte klar sein das man Kühe nicht einfach erschrecken sollte.

2
Ja

Wieso nur endet der Trend der Jogginghose nicht? Zum sporteln ist das ja in Ordnung, alles andere sieht... schwer unvorteilhaft aus. Die Leggins sieht auch nur äußerst selten gut aus.

Den Trend (wie man hier sehr gut an den Fragen beobachten kann), viel erreichen zu wollen, ohne dafür etwas tun zu müssen. So läuft das Leben eben nicht. Man muss seinen Hintern bewegen.

Das Ding bei den Leggins ist, das sowas gerne junge mädels tragen - und bei jungen Mädels ist das Problem das sie oft Dinge tragen wollen die zwar gut aussehen, aber nicht an Ihnen selbst unbedingt. Junge mädchen wissen was "in" ist, aber sie haben oft kein Gefühl dafür was Ihnen, Ihrem Körper steht. Sie glauben wenns an xy gut aussieht, dann trag Ich das - das aber xy einen völlig anderen Körperbau hat, daran denken die oft nicht. Darum tragen oft füllige Mädels Sachen die bei schlanken gut aussehen. Oder sie haben so lange künstliche Nägel die mit Ihrem gesamten Stil überhaupt nicht harmonieren. Oder sie überschminken sich. Zu lange Fake Wimpern, zuviel Make up - weils zb. bei Kim Kardashian gut aussieht.. Ja bei Kim K. siehts auf Instagram gut aus - das heißt nicht das es bei dir mit deinem Rucksack morgens um 7 in der Bahn auch gut aussieht...

1
@mepantos

Da hast du sowas von Recht. Nur weil gerade etwas IN ist, oder es irgendein Promi trägt, muss ich es noch lange nicht tragen. Aber bei Teenys ist der Gruppenzwang sehr viel stärker ausgeprägt und die sind noch so beeinflussbar.

1
@Joy89

Ich finde auch immer, das grade junge Mädels auf falsche Dinge achten. Sie achten nicht auf Ihren Typ, is echt so. Die Haare zb gaaaaanz schick frisiert, super stark geschminkt, aber dann labbriges Oberteil und Jeans mit Sneakern.. Es kommt auf das Gesamtbild an.

0
@mepantos

Ich hab mal eine Teenagerin gesehen, eine ziemlich "feste", H&M Klamotten Qualität, dann aber super lange Gelnägel. Das klingt zwar bös, aber ich dachte, die hat die Prioritäten falsch gesetzt...

Sneaker sind bequem und gut zum laufen. Aber es gibt auch die schicken, nicht nur die 0815 Straßenschuhe. Nur die meisten greifen zu 0815.

0
@Joy89

Das meine Ich. Es ist das Gesamtbild, und anhand dessen erkennt man das junge Mädels kein Gefühl für sich haben, für Ihre Optik Ihren Typ etc.

Zb. achten fast alle immer auf Ihre fingernägel, die müssen fake und lang sein und bemalt, und sie tragen immer Fake Wimpern, die soooo offensichtlich fake sind, aber dann sind sie zb. unförmig. Sie machen immer die Dinge die einfach sind, trainieren, sich gesünder ernähren damit die Gesichtshaut reiner ist etc machen sie weniger.

0
@mepantos

So wirklich informiert werden sie wohl nicht und Sport meiden viele, dafür ist die Fauleritis zu groß.

Dabei hört man gerade von Männern, dass sie gar nicht auf Gelnägel, Fake-Wimpern, Botox und Co stehen. Aber vielleicht fällt der Groschen ja irgendwann.

Ich finde dieses ganze Aufgemotze ja Geldverschwendung, da kaufe ich mir lieber ein paar mehr Klamotten. Da hat man auch noch länger etwas davon.

1
@Joy89

Sicher fällt der Groschen. Je älter sie werden umso besser kennen die sich, und umso mehr achten sie auf sich - nicht Ihre Kleidung oder nur Haare usw. Ich meine mit meinen Aussagen auch nur speziell junge Mädels.

0
Ja

Das Wort "Crush"

Balken-Augenbrauen

Uggs-Stiefeletten

Kardashian Lookalikes

Tiktok Wichtigtuer

Animes

Beim Abbiegen den Blinker konsequent vergessen

Das Wort "Hey" als alleiniges Anschreiben

Mir als junger Mann geht Crush extrem auf den Sack✌

1
Ja

Der Trend der schon seit einigen Jahren immer extremer wird: Politische Korrektheit.

Barbara Schöneberger sagte mal in einem Interview sie steht überhaupt nicht auf geschminkte Männer, is einfach nicht Ihr Ding - Die online LGBT Community startete daraufhin einen Shitstorm, Frau Schöneberger würde Männer die sich gerne schminken diskriminieren. Das ganze ging so weit, das man Ihr Homophobie vorwarf, und sie sich daraufhin entschuldigen musste.

J. K. Rowling - die Autorin der Harry Potter Bücher - schrieb das für sie Frauen Menschen sind die menstruieren. Die geboren sind als Frau, auch so wahrgenommen wurden, und Transfrauen da nicht dazu gehören - Frau Rowling wäre Transphob blablabla.

Die Politische Korrektheit der Lgbt Community vor allem, ist erstickend, und bewirkt nur, das es irgendwann einen Umkehrschluss geben wird, weil irgendwann die Leute genug davon haben werden.

Wer die Corona Maßnahmen kritisiert, ist ein Reichsbürger, ein Nazi, Rechts Rechts Rechts!!! Rechts ist das neue Schimpfwort!

Wer den politischen Islam kritisiert wie Alice Schwarzer, ist Islamophob - neues Trendwort der letzten Jahre - denn Kritik am Islam ist offenbar Tabu.

Was möchtest Du wissen?