Gibt es Infos über eine Gehwegbeheizung, die ohne Pumpe in einem Wasserkreislauf die Wärme aus dem Untergrund entnimmt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hab mal nach "erdwärme pumpenlos" in google gesucht.

In "Pumpenlose Erdwärmesonde - Bundesamt für Energie BFE":

"Sie arbeitet nach dem Funktionsprinzip des Thermosiphons und ist Gegenstand dieses Projektes. In einem Thermosiphon liegt das Wärmeträgermedium in der Sonde im zweiphasigen Zustand vor (unten flüssig, oben gasförmig) und wird in der Sonde unter Aufnahme von Erdwärme verdampft. Der Dampf steigt auf, kondensiert im oberen Bereich der Sonde im dort angebrachten Verdampfer der Wärmepumpe und rieselt wieder entlang der Sondenwand in die Tiefe."

Also Flüssigkeit verdampft, und der Dampf steigt von selbst auf, oben wird er abgekühlt (gibt ja Wärme ab zum Heizen) und wird wieder flüssig und fliesst dadurch von selbst wieder runter.

Im Prinzip wie bei uns Verdunsten und Regnen in der Athmosphäre. Raffiniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suomi24
15.01.2016, 19:26

Das war ja das was ich suchte! Danke!

0

Dazu benötigst du das Wasserrecht, einen Spundbrunnen und einen Schluckbrunnen, Heizschlangen unter dem Weg sowie die Pumpenenergie. Das Ganze nur um den Gehweg Schnee und Eisfrei zu halten ist unsinnig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?