Gibt es in Tschechien noch lebende deutsche?

12 Antworten

Ich habe gehört, dass sich nach Tschechien Deutsche zurückziehen, um sich deutschen Behörden zu entziehen, z. B. einschlägig auffällig gewordene Rechtsradikale. Die leben dann dort in der Nähe der deutschen Grenze und haben in Tschechien ihren Rückzugsraum.

Gibt es, ja!

Ich kenne einen Heimatvertriebenen aus Nordmähren, dessen Cousins (deutsche Familie) seinerzeit dort blieben, nachdem die verwitwete Mutter einen Tschechen heiratete & man dadurch 1946 bleiben bzw. die Vertreibung umgehen konnte. Die haben sogar immer noch oder (seit 1989 wieder) Kontakt & besuchen sich gegenseitig mehrfach im Jahr.

Das ist kein Einzelfall, man muss nur in Heimatvertriebenen-Familien auf Spurensuche gehen.

Bezeichnung: "Deutsch" oder "Deutsch-Tschechisch"?

Hallo,

meine Uroma kommt aus Tschechien. Mein Uropa allerdings ist Deutsch. Sonst sind auch alle deutsch. Bin ich deshalb "Deutsch-Tschechisch"? Oder "Deutsch", da meine Eltern deutsch sind? Geht mir jetzt nicht um die Staatsangehörigkeit, sondern um meine Wurzeln. Offiziell bin ich "Deutsche".

Und mal ne blöde Frage: wie nennt man tschechische Frauen? "Tschechin"? Man sagt ja auch "Deutsche" und nicht immer "deutsche Frau".

Danke schon mal :)

...zur Frage

Warum darf man keine Tschechenböller oder La Bomba aus Tschechien mitnehmen?

Tschechische Böller und Raketen sind sehr gut. Viele Deutsche fahren nach Tschechien und kaufen sich Böller, da diese einfach besser sind.

Im Internet steht jedoch, dass das verboten ist. Warum?

Wir sind doch in der EU! Jede verkaufte Ware in EU kann auch in jedem EU Land verbraucht und benutzt werden.

Was passiert wenn die polizei mich mit 1 packung la bomba erwischt?

Der deutsche Staat nervt langsam.

...zur Frage

Gastfreundschaft in Tschechien?

Hallo, ich unternehme demnächst nen Ausflug nach Tschechien und wollte wissen welche Erfahrungen ihr dort gemacht habt,hab nämlich gehört dass sie nicht so gut auf Deutsche zu sprechen sind.

...zur Frage

Öffentliche oder private Müllcontainer?

Hey,

bin vor kurzem ausgezogen und muss erstmal mit allem zurechtkommen.

Habe mir nun den Abfallkalender angesehen und habe eine kleine (hoffentlich nicht allzu dumme) Frage

Könnte hier mit Containern (Bild) öffentliche Container (also Altpapier und Glas) oder private Container gemeint sein ?

Danke schon mal !

...zur Frage

In Deutschland arbeiten, in Tschechien leben?

Ich überlege, meinen Hauptwohnsitz für längerfristige Zeit nach Tschechien zu verlegen und jeden Tag 50km zur deutschen Arbeit zu pendeln. Hat seine finanziellen Grunde - bin u.a. kein Freund der Energiewende(so, wie sie im Moment umgesetzt wird...), nebenberuflicher Trader, finde Deutschland finanziell gesehen als Ort zum Leben nicht mehr attraktiv, möchte nicht nur für Steuern, Auto, Wohnung und Energie auf Arbeit gehen ...

finanziellen Vorteil schätze ich auf ~ 10.000€, tendenziell steigend, für ostdeutsche Verhältnisse sehr, sehr viel Geld.

Hat jemand Erfahrung damit - in Deutschland arbeiten, in Tschechien leben?

Sind folgende Vorteile soweit korrekt?

  • Gehalt in Deutschland >>> deutsche Einkommenssteuer + Sozialabgaben (Rentenversicherung, Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, ...)
  • Bezahlung bei Krankheit (in Tschechien bekommt man die ersten 3 Krankheitstage gar nichts?)
  • Zinseinkünfte in Tschechien besteuert (Hauptwohnsitz, siehe Doppelbesteuerungsabkommen), dadurch nur 15% Abgeltungssteuer, Freibetrag umgerechnet ~900€
  • Dienstleistungen in Tschechien wesentlich günstiger (Friseur 5€,...)
  • Energiekosten in Tschechien wesentlich günstiger (Dtl. 30ct/Kwh, Tsch. 13ct/Kwh)
  • Kfz in Tschechien angemeldet günstiger (Benzin E5 ungefähr 20ct pro Liter weniger, Vollkasko ungefähr die Hälfte im Vergleich zur deutschen Versicherung, Kfz-Steuer ungefähr 2/3 der deutschen)
  • tschechische GEZ-Gebühren ~ 6 € mtl.

Neutral bewerte ich die Kaltmieten (ungefähr gleich) und Maut...

Steuererklärungen müssen selbstverständlich in beiden Ländern gemacht werden, oder? Kann ich die Pendlerkosten (Strecke 50km) in Deutschland voll geltend machen? Ist ja der Weg zum deutschen Arbeitsort...

...Mein Eindruck ist, dass man sich damit aus beiden Ländern die Rosinen rauspickt...

...zur Frage

Neue Nationalität durch Auswandern?

Was mir so in den Kopf gebrannt hat. Ich will später einmal (vielleicht) auswandern. Jedenfalls in Europa bleiben.

Wenn ich jetzt nach Schweden oder Tschechien auswandern würde und mich dort melde. Könnte ich meine Deutsche Nationalität aufgeben und die Nationalität bekommen, in dem Land, wo ich demnach wohnen will?

Also: Vom Deutschen zum Tschechen.

Kenne mcih da nicht so sehr aus und finde nicht so vieles darüber.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?