Gibt es in München einen Verband für junge Erwachsene für politisches Engagement?

3 Antworten

Genau für so etwas haben Parteien Jugendorganisationen. Es gibt dann natürlich noch Vereine wie "Greenpeace", die keine Parteien sind. Die beschäftigen sich aber normalerweise nur mit einem Thema. Am ehesten würde wohl noch der Kreisjugendring München zu deinen Vorstellungen passen: https://www.kjr-m.de/ueber-uns/uebersicht.html

Aber ich glaube Du hast etwas naive Vorstellungen von Vereinsarbeit. Die sitzen da nicht alle und warten darauf, dass Du nach dem Motto "Hoppla, jetzt komm' ich!" zur Tür herein kommst. Offene Diskussionen gibt es sowohl in Parteien als auch in anderen Vereinen wenig - und alles läuft sehr gemächlich ab.

Ich bin tatsächlich sehr unerfahren, was interne Prozesse in Parteien und solchen Verbänden angeht. Naiv würde ich es vlt nicht nennen, da ich mir ja auch erst ein Bild davon machen muss. Ich bin allgemein in letzter Zeit sehr unzufrieden mit der bestehenden Politik, will mich jedoch nicht beschweren und dann selbst nichts tun. Ich persönlich finde, dass die deutsche Jugend eine Stimme braucht und wollte herausfinden, ob es dafür bereits Verbände gibt. 

Danke für die Antwort und den Link, Ich sehe mir das auf jeden Fall mal an. :)

0

Ja, solche Verbände nennt man Parteien. Denen kann man je nach persönlichem Geschmack beitreten.

Ich möchte mich wie gesagt keiner Bundestagspartei anschliessen, da diese ja bereits konkrete Vorstellungen und Ausschlusskriterien für Themen besitzen. Ich suche nach einem Verband, innerhalb dessen man Themen diskutiert und Ideen auf neutraler Basis einbringt.

0
@Glumandarine

Um so sinnvoller ist es einer Partei beizutreten. Die gebrauchen dringend neue Ideen und können sie vielleicht sogar umsetzen. Wozu willst du Ideen in Zirkeln diskutieren, die sowie keine Macht haben?

0
@archibaldesel

Das Problem dabei besteht im Aufbau einer Partei. Jemand, der auch an der Politik seiner eigenen Partei etwas auszusetzen hat, macht sich sehr schnell unbeliebt. Und das möchte ich gerne vermeiden, denn jede Partei hat aus meiner Sicht ihre Ecken und Kanten, und wenn es nicht möglich ist, solche Themen anzusprechen, macht eine Beteiligung wenig Sinn. Natürlich ist es Effektiver, sich einer einflussreichen Partei anzuschließen, aber selbst zu denken ist für mich Grundvorraussetzung.

0

Ach ja: Bitte keine Untergruppierungen von Parteien. Ich bin sehr neutral zu den vorhandenen Bundestagsparteien eingestellt und möchte mich momentan zu keiner bekennen.

Dann wirst Du wohl nichts finden.

0

Was tun, wenn ein Lehrer einen Schüler vor der ganzen Klasse bloßstellt?

Ich bin bei der NPD politisch aktiv und ein Lehrer meinte letztens so vor dem ganzen Kurs: "Wir sind ein klasse Gymnasium, weil selbst Nazis hier Abi schreiben dürfen, ne? Und dann hat er auf mich gedeutet. Bringt es etwas, wenn ich das Gespräch mit der Schulleitung suche? Ich sehe das als ziemliche Beleidigung an und mein politisches Engagement geht den Lehrer ja nichts an und er hat mich zu behandeln wie jeden anderen Schüler auch. Ich hatte auch bisher nie Probleme dieser Art.

...zur Frage

Was macht man in einer Jugendpartei (Junge Alternative)?

Ich habe im Moment sehr viel freie Zeit und würde mich deshalb gerne politisch engagieren. Ich (16) habe vor, in die Junge Alternative einzutreten und würde gerne wissen, was man eigentlich in einer Jugendpartei so macht. Trifft man sich da regelmäßig oder ähnliches? Wenn jemand sogar weiss wie es in der Jungen Alternative aussieht ist das sogar noch besser. Danke!

...zur Frage

Mit 14 der SPD beitreten?

Ich werde im Sommer 14 und habe mir vorgenommen in die SPD einzutreten, da meine politische Ansicht mit der der SPD übereinstimmt und ich mich in der Partei, oder auch politisch, engagieren will. Nun ist meine Frage: Sollte ich nur der Jugendgruppe der Partei eintreten (Jusos) oder schon richtig in die Partei eintreten? Ab 14 darf man der Partei beitreten, aber ist es möglich sich mit dem Alter schon richtig zu engagieren?

...zur Frage

Sind die Jusos und die Junge Union eigene Parteien?

Da halten sich doch die jungen Leute auf, die sich politisch engagieren. Gibt es da dann ein Höchstalter?

...zur Frage

Wie kann man argumentieren?

Junge Erwachsene sund weicheier. Und junge Erwachsene sind anders politisch aktiv und kümmern sich um andere

...zur Frage

Warum machen mir Politikfragen in diesem Forum Spass?

Sind wir mal ehrlich, ich weiss schon vorher ganz genau dass ich ein paar graue Haare dazugewinnen werde, und doch stürze ich mich gerne mal in eine politische Debatte. Erst Recht wenn und obwohl ich schon die Fake News, AfD und Verschwörungstheorieanhängerschaft sehen kann.

Ich habe eigentlich keine Illusionen jemand mit radikalen Ansichten umstimmen zu können, aber trotzdem lass ich mich drauf ein. Woran liegts also dann? Habe ich die Weisheit mit Löffeln gefressen? Halte ich mich für den Robin Hood des gesunden Menschenverstandes oder die letzte artikulationsfähige Bastion von Grundrechten? Eigentlich hätte ich alles mit Nein beantwortet, aber wo ist dann der SInn?

Oder, um es mal um ganz ernst zu betrachten - fehlt uns die junge Generation an charismatischen Politikern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?