Gibt es in Dortmund eine Notübernachtung für obdachlose Männer außer der unionsstraße?

3 Antworten

Versuche es doch dort in der 'Unionstr." ?Man wird Dir in dieser Einrichtung einen verwertbaren  Rat, oder einen hilfreichen Hinweis geben können !

 Das Wetter wird nicht besser ..drum drängt die Zeit !  Viel Erfolg ! :))

Leider ist es nicht so einfach wenn man kein Alkohol oder Drogenproblem hat,und wie ich schon erwähnte sind meine slawischen sprachkenntnisse nicht sehr ausgeprägt.

0
@yaegger

Hier artikulierst Du Dich aber gut verständlich ? Hast Du schon in der Bahnhofsmission nachgefragt ?

0
@ursula39

ja das habe ich dennen ist nur die unionsstraße bekannt,oder halt diverse einrichtungen die  für suchtkranke offen stehen. Vielen Dank

0

Bornstraße 26, 44135 Dortmund
0231 572028

das ist die heilsarmee, die helfen dir sicher weiter, versuch macht klug^^  

wünsche dir viel glück

lg tom

Leiderwurde die station in der Bornstarsse geschlossen und so weit ich es via internet und persönlicher nachfrage erfahren habe gibt es sie in Dortmund nicht mehr aber trotzdem vielen dank

0
@yaegger

das schöne am ruhrgebiet, alles ist nicht weit weg, herne 

02323 3985208 da ist auch eine heilsarmee, sowie bochum, essen usw, frag doch einfach mal da nach

0

Also ein Obdachloser hat wohl kaum die Möglichkeit ein Handy + Internet zu haben geschweige denn einen Computer!

Das steht doch hier nicht zur Debatte ?  :(

0

Ich war in Bereichen tätig in denen Obdachlosen geholfen werden und es gab welche die Handys hatten. Man hat z.B die Möglichkeit bei dem Gasthaus statt Bank in Dortmund sein Handy aufzuladen wenn man ein Ladekabel hat ;)

2

blödsinn, internetcafe gibts auch und warum sollte ein obdachloser kein handy oder internet haben können? schon mal was von prepaid gehört?

1
@tom691

Ach Tom ...merkst Du denn nicht ?  Es geht   dem  'dirk asch' offensichtlich ums Polemisieren !!

1

Nur weil iich zur zeit obdachlos bin ,heißt das doch nicht das ich nichts habe ,bzw  nichts von dem was ich früher hatte habe retten können.Es gibt auch menschen die unverschuldet in eine Notlage geraten sind.Außerdem gibt es genug legale offene W-lan Punkte ,die man nutzen kann.

2

Was für ne blöde Debatte. Natürlich darf jemand ein Handy haben. Internetcafes bieten Internet für 50 Cent an. Helft dem armen Mann lieber. Kenne mich da nicht aus

2

Was möchtest Du wissen?