Gibt es in Deutschland Wrestling (WWE) Vereine wo man das mal lernen kann bzw. trainieren kann?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Deutschland gibt es ca. 30 Veranstalter für Wrestling, circa 13 Wrestlingschulen jedoch nur. Aus welcher Ecke Deutschlands kommst du? Helfe gerne die dir näheste Schule zu finden.

Drei Sachen seien gesagt: Erstens kostet das Trainieren Geld, das ist kein Kurs in nem Fitnesstudio, sondern etwas Besonderes, das kostet. Zweitens gibt es oftmals ein Mindestalter zum Einsteigen. Kindertraining wird zwar stellenweise angeboten, ist aber nicht überall üblich. Drittens weil es nur so wenige Stellen gibt wo dies angeboten wird, sollte es für dich bitte keine große Überraschung sein wenn das Dojo ein Stück weiter weg ist.

Woher ich das weiß:Hobby – Wrestling-Nerd seit 1992 mit großem Detailwissen

Ich wohne in Fulda das ist zwischen Kassel und Frankfurt 🤧 und ich bin 19 in 1 Monat 20

0
@Nichtsnutz12

Hi nochmal, perfektes Alter und Fulda kenn ich auch 😊

In Hessen gibt es zum Einen German Hurricane Wrestling (GHW), diese veranstalten mittlerweile in Büttelborn, Training ist jedoch soweit ich weiß in Kelsterbach.

Dann noch new Generation Wrestling (nGw) aus Frankfurt-Sossenheim, die zwar selbst Trainingsbetrieb haben, jedoch mit GHW auch kooperieren.

Und als Fan dazu: Die wXw schaut regelmäßig in Fulda vorbei, sowie in der Batschkapp Frankfurt. Bis vor wenigen Jahren gab es in Marburg die GSW, eine der ersten deutschen Promotions die für den Indy Bereich in Deutschland für die ersten größeren Shows verantwortlich waren. 2018 wollte ein neuer Veranstalter in Gießen Shows als SAPPHIRE Wrestling aufziehen, deren erste Show wurde aber gecancelt, seither kein Debüt.

1
@KrizKey

Ok wow wie interessant, hmm diese ganzen Vereine die haben dann da Auftritte auch vor dem Publikum oder? Aber die haben ja dann alle separate Stories nicht so wie Smackdown und RAW? 😅😅

hab grad die new generation wrestling Seite abgecheckt hhhh total lustig das Plakat Foto 🤣👍 ok hab grad auch noch schnell die wXw abgecheckt wow die sehen ja voll professionell aus fast schon wie die Profis hhhhh total lustig hmm und wie sieht’s eigentlich aus das ist ja alles nur Show wenn man da „richtig“ gut die Stunts machen kann und gut Schauspielern kann denkst du man kann dann so befördert werden irgendwann also im Traum Fall das man dann beim richtigen WWE rein darf gegen John Cena kämpfen im Fernsehen bzw. gegen Bobby Lashley 🤣🤣🤣🤣🤣🤣

0
@Nichtsnutz12

Oh, ich sehe du hast die Beschaffenheit dieses Business noch nicht verstanden, kein Problem: WWE ist dir bisher wohl bekannt und sie sind auch der Mainstream-Monopolist in Sachen Wrestling. Doch es gibt noch viel mehr in Sachen Wrestling, das fängt bei AEW, New Japan, CMLL, MLW, NWA, Impact Wrestling an die global bekannt sind und erstreckt sich bis in die regional operierenden Ligen, die Indies (von Independent, übersetzt freie Ligen) haben die besondere Eigenschaft dass theoretisch jeder Free Agent (das was WWE bei Cena, der dennoch an WWE gebunden ist, verkaufen will in real) weltweit bei jeder Indy Liga auftreten kann wenn beide Parteien das wollen. Die Schulen bilden aus, haben zumeist ein eigenes Showprogramm, wo die Schüler, wenn sie soweit sind, erstmals Erfahrung vor zahlendem Publikum sammeln dürfen und wenn man gut ist, melden sich vielleicht die ersten anderen Veranstalter, dass sie einen bei deren Show haben wollen.

Und in den Schulen wird gelehrt wie man sich auf dieses Geschäft vorbereitet, im Ring und außerhalb. Viele werden ausgesiebt bis es zum In-Ring Debüt kommt und an Schmerzen gewöhnen bzw unter Schmerzen zu arbeiten muss erst vermittelt werden, das schafft nicht jeder.

In Deutschland sind wXw aus NRW und die GWF aus Berlin die größten Veranstalter. Und ja, mittlerweile ist es möglich aus der europäischen Indy-Szene in die WWE zu kommen, sogar vom europäischen Festland. Aleister Black (zuvor Tommy End), Alexander Wolfe (Axeman Axel Tischer), Marcel Barthel (Axel Dieter Jr.), Fabian Aichner (Adrian Severe), WALTER, Ilja Dragunov sind perfekte Beispiele dafür. Die waren allesamt zuvor jahrelang im deutschen und internationalen Indy-Bereich unterwegs, sehr nette und fokussierte Leute hinter den Kulissen.

1
@KrizKey

Ach ja, wXw in Deutschland ist einer der wenigen Kooperationspartner der WWE im Indy-Bereich, dieses Privileg haben sonst nur ICW aus Schottland, PROGRESS aus London, EVOLVE aus den USA und noch die eine oder andere englische Promotion. Dies gibt diesen Ligen das Recht, manchmal Wrestler von NXT oder NXT UK auszuleihen, sofern sie zuvor auch in dieser Liga aktiv waren, an EVOLVE leiht WWE heute bereits Wrestler aus, die schon einige Zeit im WWE Performance Center trainieren und man noch keinen Platz in den NXT Shows hat.

Schau dich auf jeden Fall mal um in deutschen Ligen als Fan, jede Promotion ist anders und hat ihre eigene Fanbase.

Die deutsche WrestleMania quasi ist das 16 Carat Gold Tournament der wXw, ein Turnier das ein komplettes Wochenende lang stattfindet am zweiten Märzwochenende jedes Jahr.

GWF hingegen brachte ihre Wrestler schon zu Joko & Klaas, 4Blocks, GZSZ, Berlin Tag und Nacht, Alarm für Cobra 11 usw usw

1
@KrizKey

Und Bobby Lashley hat die GWP aus dem Süden Nürnbergs bereits 2014 für ein Match da gehabt als er Free Agent war, zu der Zeit als er erstmals bei Impact Wrestling unterschrieb.

1
@KrizKey

Ahhhh ok interessant 🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣👍👍👍👍👍👍👍👍 hmm 🤔 schade das nächst mögliche wäre also Frankfurt zu weit um zu pendeln egal ich mach’s nicht ich bleib dabei es zuhause zu schauen 😓😅😅😅😅😂🤧👋👌🏻

0
@Nichtsnutz12

Deine Entscheidung. Viele die das wirklich wollen ziehen auch in die Nähe einer Schule und bauen sich da ein Leben auf. Das kann nicht jeder. Fabian Aichner stammt aus Südtirol/Italien und fuhr jedes Wochenende über Jahre hinweg nach Mittelfranken zum Trainieren, alles neben dem normalen Job. Das ist ein Maß an Hingabe für seinen Traum, das nicht jeder riskieren will. Hat seine Gründe weshalb er es mit dieser Disziplin zu WWE geschafft hat.

Vielleicht sieht man sich ja mal auf einer deutschen Show. Das 16Carat ist jedes Jahr in Oberhausen, bin auch dieses Jahr wieder da und nehme an dem Wochenende 5-6 Shows mit, auch die Batschkapp würde ich mir mal wegen der Location antun 👍

1

Gyms direkt von der WWE gibt es in Deutschland nicht soweit ich weis, aber dafür genügend andere Wrestlingschulen. Beispielsweise gibt es das Wrestling Gym Harz wo man trainieren kann.

Woher ich das weiß:Hobby – Jahrelanger Wrestlingfan

Was möchtest Du wissen?