Gibt es in deutschland giftige schlangen oder spinnen?

6 Antworten

Die meisten Spinnen sind giftig, aber nicht für den Menschen. Aber sie töten kleine Insekten durch einen Biß. Auch für den Menschen giftige Spinnenarten, die eigentlich eher in Südeuropa vorkommen sollten, lassen sich aber in den letzten Jahren auch immer wieder in Deutschland nieder. Bei Schlangen fällt mir momentan nur die Kreuzotter ein. Wobei natürlich auch immer mal eine giftige Spinne oder Schlange aus einem Terrarium ausbrechen kann.

In Deutschland gibts nur 2 giftige Schlangenarten die recht scheu sind und auf gar keinen fall ohne Grund zu beissen.

Bei den Spinnen ist es so, dass alle giftig sind. Sie brauch das Gift um die Oragne im Opfer zu verflüssigen damit sie es dann aussaugen können. Nur manche haben halt keine so großen Giftzähne, dass diese durch menschliche Haut eindringen können. Vogelspinnen, etc. können das schon, nur KEIN einziges Tier greift ohne Grund zu.

Die häufigste Giftschlange in Deutschland ist die Kreutzotter. Sie ist aber nur für kleine Kinder und sehr alte Menschen gefährlich, für Erwachsene ist das Gift i.d.R. zu schwach. Außerdem sind die Giftzähne der Kreutzotter sehr kurz und dringen nicht tief ein. Dafür ist die Otter aber beim zustossen eine der schnellsten Schlangen der Welt. An Spinnen sind in D. fast alle giftig, für Menschen aber harmlos. Einzige Ausnahme ist der "Dornenfinger", der vor ein paar Jahren nach D. eingewandert ist. Der Biß dieser Spinne ist nicht mehr ganz so harmlos.

Was möchtest Du wissen?