Gibt es in der Pubertät eine Phase das man sich dick fühlt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, gibt es. Leider. In der Pubertät kommt es oft vor, dass man vorm Spiegel steht und seinen Körper betrachtet, meistens nur die Schwachstellen sieht, aber nicht die guten Seiten. Man hält sich für zu dick, die Haare passen nicht, man hat zuwenig Muskeln und so weiter. Selbst der Penis passt nicht. Dass jeder Mensch schön ist, so wie er ist, übersieht man meistens. Aber glaub mir, nach der Pubertät ist das anders. Da kümmert man sich nicht mehr so stark darum. Ich hab auch ein paar Kilo zuviel und weißt du was? Die können mir den Buckel runterrutschen ;)

Könnte man annehmen. Immerhin gibt es viele junge Leute, die während der Pubertät mit ihrem Aussehen unzufrieden sind. Nicht alle finden, dass sie zu dick sind. Manche fühlen sich zu klein, zu groß, zu wenig muskulös, zu mager, zu - was weiß ich. Gerade in diesem Forum liest man eine Menge darüber. Das normalisiert sich alles mit den Jahren.

Kumpel, in der Pubertät gibt es KEINE Phase, die es NICHT gibt :D

Was ich sagen will: Bleib locker und mach Dir keine Sorgen:)

Was möchtest Du wissen?