Gibt es in der nordischen Mythologie einen Hinweis, wieviele Personen in Asgard leben?

3 Antworten

Es gibt in der nordischen Mythologie Hinweise auf in Ásgarð/Asgard lebende Personen, aber keine genaue Gesamtzahl. Die Anzahl ist auch nicht gleichbleibend.

Für eine aus Menschen bestehende Teilgruppe, die Einherier (in Valhǫll/Walhall aufgenommene Männer; ihre Anzahl nimmt im Lauf der Zeit zu), gibt es eine einheitliche Angabe für den Zeitpunkt des Beginns von Ragnarǫk/Ragnarök (altnordisch, Plural, »Endschicksal der Götter«; Bezeichnung für die nordische Eschatologie in den Götterliedern der Edda): Jeweils 800 Einherier ziehen zugleich durch die 540 Tore von Valhǫll/Walhall, um der Bedrohung entgegenzutreten, was eine Anzahl von 432000 Einheriern ergibt (bzw. bei einer anderen Auffassung des Zahlwortes hundrað [nicht 100, sondern 120] 960 Einherier durch 640 Tore, zusammen eine Anzahl von 614400 Einheriern).

Nach der nordischen Mythologie leben in Ásgarð/Asgard folgende Arten von Personen:

  • Gottheiten
  • Walküren (valkyrjar)
  • Einherier (einherjar)
  • der Koch Andhrimnir

Quellentexte sind vor allem die Lieder-Edda und die Prosa-Edda.

Nachschlagewerke zur germanischen Altertumskunde und zur germanischen/nordischen Mythologie helfen mit Informationen und enthalten Angaben, wo etwas zum Thema steht.

Die nach Vorstellung der nordischen Mythologie in Ásgarðr/Asgard lebende Anzahl der Gottheiten kann nicht genau angegeben werden. Über einige Gottheiten gibt es in den erhaltenen Texten kaum Angaben, zum Teil ist unklar, ob es sich bei Namen um eine weitere Gottheit oder nur um einen Beinamen einer unter einem anderen Namen bekannten Gottheit handelt. Es wird zwar an ein paar Stellen eine Zwölfzahl von Göttern und eine Zwölfzahl von Göttinnen genannt, aber namentlich werden dann noch etwas mehr genannt. Die irgendwo erwähnten Gottheiten sind insgesamt einige mehr vierundzwanzig Personen, zusammen eine größere zweistellige Anzahl, aber nicht viel mehr als fünfzig Personen (wobei – aufgrund mangelnder Informationen - nicht sicher ist, ob einige – z. B der Götterurvater Búri/Buri und sein Sohn Borr/Burr - in Ásgarðr/Asgard leben).

Hœnir/Hönirist nach einer Erzählung längere Zeit im Zuge eines Personenaustausches fort. Baldr/Balder und Höðr/Hödur sterben gewaltsam und kommen für lange Zeit in das Totenreich der Hel. Loki hält sich zwar manchmal in Ásgarðr/Asgard auf, wird aber schließlich in einer Felsenhöhle gefesselt. Seine Frau Sigyn steht bei ihm mit einer Schale, um herabfallende Gifttropfen aufzufangen.

Valhǫll/Walhall („Halle der Gefallenen“) heißt der Raum in Ásgarðr/Asgard, wo Óðinn/Odin auserlesene Krieger um sich schart. Óðinn/Odin selbst oder die von ihm beauftragten Walküren wählen sie aus, im Kampf gefallene Helden und als Ausnahme einige wenige andere Helden (wie Vanlandi, Sagenkönig Schwedens, von einer Zauberin in Gestalt einer Mahr [mara; weiblicher nächtlicher Druckgeist, quälendes Nachtgespenst] im Schlaf getötet; Sinfjǫtli/Sinfjötli, von seiner Stiefmutter Borghild durch einen Trank vergiftet; Halfdan der Freigebige, an einer Krankheit gestorbener Sagenkönig Norwegens; Ragnarr Loðbrók/Ragnar Lodbrok [Lodenhose], von Ælla, König von Northumbria in eine Schlangengrube geworfen, hat die Hoffnung/Erwartung, in Valhǫll/Walhall aufgenommen zu werden und freut sich auf das Herannahen der Walküren).

Am ausführlichsten beschrieben ist Valhǫll/Walhall bei der Auflistung der Götterwohnungen in Grímnismál (8 – 14, 18 – 26) und im Anschluß daran von Snorri Sturluson (Gylfaginning 37 – 40). Die Walküren führen die Helden (die Einherier) in diese Halle. Óðinn/Odin bekommt Wein, an die Einherier werden von den Walküren Met und Bier ausgeschenkt (Eiriksmál 1; Grímnismál 36; Krákumál 39; Skáldskaparmál 25 – 26: die Göttin Freyja schenkt Getränk ein). Speise der Einherier ist das Fleisch des Ebers Sæhrímnir/Saehrimnir, das vom Koch Andhrimnir im Kessel Eldhrimnir zubereitet wird. Die Einherier werden ausziehen, um gegen den Wolf (offenkundig gemeint: Fenrir/Fenrisúlfr) zu kämpfen, jeweils 800 Einherier durch jedes der 540 Tore (Grímnismál 23; Gylfaginning 40). Dies führt auf eine Summe von 432000 Einheriern zu diesem Zeitpunkt (vielleicht ist auch nur eine verhältnismäßig runde Zahl als Annäherung gemeint bzw. soll eine gewaltige Menge als Vorstellung vermitelt werden). Diese Anzahl wird verbreitet angegeben. 432000 kommt auch als Zahl der Jahre in einem kosmischen Zyklus in einer babylonischen Vorstellung vor, die anscheinend auf den Mittelmeerraum der Antike und auf den Orient (darunter Indien) Einfluß hatte. Das Zahlwortes hundrað kann allerdings auch anders verstanden werden weil es im allgemeinen Großhundert meint (also nicht 100, sondern 120). Bei dieser anderen Auffassung ziehen jeweils 960 Einherier durch 640 Tore, zusammen eine Anzahl von 614400 Einheriern.

Grímnismál 36 werden 13 Namen in Walhall einschenkender Walküren genannt. Darraðarljóð kommen 12 Walküren vor, Helgakviða Hjörvarðssonar 9 Walküren.

Informationen in Büchern:

Rudolf Simek, Lexikon der germanischen Mythologie. 3., völlig überarbeitete Auflage. Stuttgart : Kröner, 2006 (Kröners Taschenausgabe ; Band 368), S. 28 – 29 (Asgard), S. 85 – 86 (Einherier), S. 481 – 483 (Walhall), S. 483 – 483 (Walküren)

Heinrich Beck, Einherier. In: Reallexikon der germanischen Altertumskunde. Von Johannes Hoops. Band 7: Einfache Formen - Eugippius. 2., völlig neu bearbeitete und stark erweiterte Auflage. Herausgegeben von Heinrich Beck, Dieter Geuenich, Heiko Steuer. Berlin ; New York : de Gruyter, 1989, S. 22 - 23

François-Xavier Dillmann, Valhọll. In: Reallexikon der germanischen Altertumskunde. Von Johannes Hoops. Band 35 Speckstein - Zwiebel. (Nachträge und Ergänzungen). 2., völlig neu bearbeitete und stark erweiterte Auflage. Herausgegeben von Heinrich Beck, Dieter Geuenich, Heiko Steuer. Berlin ; New York : de Gruyter, 2008, S. 341 – 366

Ute Zimmermann, Walküren. In: Reallexikon der germanischen Altertumskunde. Von Johannes Hoops. Band 35 Speckstein - Zwiebel. (Nachträge und Ergänzungen). 2., völlig neu bearbeitete und stark erweiterte Auflage. Herausgegeben von Heinrich Beck, Dieter Geuenich, Heiko Steuer. Berlin ; New York : de Gruyter, 2008, S. 595 - 602

2

https://de.wikipedia.org/wiki/Asgard_%28Mythologie%29

Asgard wird im Grimnismál, dem zweiten Götterlied derEdda, als riesige Burg beschrieben. Diese besteht aus den zwölf Palästen derGötter und ist von unbezwingbaren Mauern umgeben. Die zwölf Himmelsburgenbestehen aus Gold und Edelsteinen, die Gitter der Paläste aus goldenen Speeren;Wände und Fußböden sind goldgetäfelt, an den Decken hängen die strahlendenSchilde der Helden. Als größte Säle werden Walhall und Sessrumnir genannt, indenen sich die Helden nach ihrem Tod versammeln.

Bekanntlich wird Walhall als große Halle mit 540 Toren beschrieben,durch die je 800 Heimkehrer nebeneinander einziehen können. Gehen wir von einem quadratischen Grundriss aus. Dann befinden sich auf einer Seite der Halle 135 Tore mit jeweils einer Breite von ca. 640 m. Daraus ergibt sich eine gesamte Torbreite von 86,4 km. Setzen wir ein Verhältnis von Torbreite zu Wandlänge ohne Tor von ungefähr 1 zu 3 (weil 2 * 4 die heilige germanische Zahl ist), erhalten wir eine gesamte Wandlänge von ca. 350 km. Damit hat Walhall eine Gesamtfläche von ca. 123.000 km².

Sessrumnir dürfen wir entsprechend groß annehmen. So kommen wir auf eine Gesamtfläche von 250.000 km² , was pi mal Daumen ungefähr der Fläche der alten BRD vor der Wiedervereinigung entspricht. Wenn man annimmt, dass ein Mensch in einer Halle ungefähr einen Platzbedarf von 5 m² hat, passen in die beiden Hallen ca. 5 * 10^13 Menschen.  

In der Geschichte der Menschheit gab es bisher ca. 2 * 10^11 Menschen. Auch wenn man berücksichtigt, dass die Fläche der Hallen möglicherweise deutlich kleiner ist, weil sie keinem idealen Quadrat entspricht, so wird sie aber sicherlich mehr als 2 * 10^13 Menschen fassen. Und dann passen sicherlich auch noch viele Menschen in Hel, wo es auch gar nicht so übel sein soll. Und Walhall und Sessrumnir sind ja nur 2 große Säle in 12 riesigen Palästen.

Gemäß der germanischen Mythologie lässt Ragnarök (Weltuntergang, Welterneuerung) also noch lange LANGE auf sich warten.

Zusätzlich zu den Göttern noch einige Tote wie z.B. die Einherjer.

Nehmen wir mal an, dass nur die "Helden" nach Walhall etc. kommen, die auch daran geglaubt haben.

Das wären vielleicht 1000 pro Jahr, wenn die Auswahl etwas strenger war.

Das ganze mal die ca. 1000 Jahre, in denen es den Glaube an diese Form von Asgard gab.

Viel Spaß beim Rechnen :)

Was muss man machen wenn man Anhänger der nordischen Mythologie ist?

Christen beten zu Gott und beachten die 10 Gebote um ins Paradies zu bekommen.Ich bin aber mit der nordischen Mythologie ,,groß geworden " und sie begeisterte mich.Jetzt zu meiner frage,was muss ich tun um nach den Tod nach Walhalla zu ziehen und wie muss ich Odin zeigen das ich an ihn glaube ?

Danke im Voraus ;)

...zur Frage

Kennt jemand Halbgötter der nordischen Mythologie?

Hi, ich schreibe eine Geschichte über nordische Halbgötter. Ich habe bisher Thalia, Heimdall, Sigurd, Balduur, Moni und Magni gefunden, aber mehr finde ich nicht. Kann mir vielleicht jemand helfen? (Es sollten Namen sein die es in der nordischen Mythologie wirklich gibt) Danke schonmal im Vorraus

...zur Frage

Nordische Mythologie- Christentum

Gibt es Gemeinsamkeiten und/oder Übereinstimmungen bzw. Verbindungen in der nordischen mythologie und dem Christentum?

...zur Frage

Wie hat die nordische Mythologie das Leben der Gläubigen beeinflusst?

Ich mache gerade ein Referat über die nordische Mythologie und würde gerne das Leben der Anhänger mit einbringen, nur weiß ich nicht wonach ich googlen soll und bräuchte etwas Hilfe dabei Quellen zu finden

...zur Frage

Runen Symbole?

Hallo zusammen

Ich habe folgendes Problem:

Ich möchte mir in näherer Zukunft ein Tattoo stechen lassen. Neben einer Schildkröte sollen auch nordische Symbole bzw Runen eingebracht werden, da sowohl die nordische Mythologie als auch die nordische bzw germanische Geschichte für mich interessant und wichtig sind.

Ich hätte gerne die Symbole bzw Runen (ja ich weiß dass es einen Unterschied gibt :D) für EHRE, LOYALITÄT und STOLZ.

Leider hatte ich bei meiner Internet Recherche wenig erfolg ,auch weil man alleine schon durch viele germanische Runen in eine rechte Ecke geschoben wird. :/

Am liebsten wären mir germanische Runen/Symbole jedoch wären auch keltische o.ä. ein Fortschritt :)

Ich hoffe mir kann hier der ein oder andere helfen

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?