Gibt es in der BRD heute schon eine islamisch geprägte Partei?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es gibt nur muslimische Vereine wie z. B. DITIB, aber keine Parteien. Parteien hätten einen schweren Stand, weil sie die ganzen unterschiedlichen islamischen Richtungen, die sich untereinander bekämpfen (Sunniten, Schiiten, Aleviten, Wahhabiten und wie sie alle heißen) unter einen Hut bekommen müßten und auch darlegen müßten, ob und warum sie z. B. pro-türkisch eingestellt sind oder nicht.

Die BIG wurde ja schon genannt.

Eine wirkliche islamische Partei hätte es ja schwer in Deutschland, da sie per Defintion Verfassungsfeindlich wäre, und immer nur eine Teilfraktion der Muslime vertreten könnte.

"Die Grünen" zeichnen sich durch eine gewisse Toleranz in vielerlei Hinsicht aus.

Es gibt zum einen die BIG, die von Muslimen gegründet wurde und - dafür gebe ich jetzt keine Garantie - zum Anderen die Partei "die Einheit", die sich auch sehr für Flüchtlinge einsetzt.

Nein, nicht dass ich wüsste. Wie Agentpony schon schrieb, hätte es eine solche Partei auch ziemlich schwer, weil die Muslime untereinander furchtbar zerstritten sind.

Off-topic: Bist du ein Fan von Dostojewski?

Rasolnikow 26.05.2017, 11:27

Ja, Leser und Seelenverwandter. Danke der Nachfrage.

1
Haeppna 26.05.2017, 15:18
@Rasolnikow

Schon sind fast zwei Jahre vergangen, seit ich Schuld und Sühne gelesen habe. Das ist eines dieser Bücher, die man gar nicht mehr weglegen möchte.

1

NOCH nicht - aber es gibt genügend Menschen in diesem Lande, die darüber nachdenken, eine entsprechende Partei zu gründen..

Rasolnikow 26.05.2017, 11:36

Hallo "Arthur",

was wäre denn, wenn diese Menschen lange genug darüber nachgedacht haben u. nun zu einem entsprechenden Entschluss resp. Entscheidung gelangt sind, ihre Interessen bündeln (gemeinsamer Nenner) und selbiges Ansinnen auch politisch auf den Weg bringen wollten etc.? 

0
DerSchopenhauer 26.05.2017, 17:04
@Rasolnikow

Solange diese Partei die Voraussetzungen erfüllt und keine verfassungswidrigen Ziele verfolgen würde, wäre dagegen nichts zu sagen.

Aber eine Partei, die den Koran, die Sunna oder die Scharia im Parteiprogramm hätte, dürfte nicht als verfassungskonform anzusehen sein, da grundsätzlich der Islam nicht nur eine Religion darstellt, sondern in erster Linie eine Gesellschaftsordnung sowie eine politische Ordnung verkörpert - und diese widerspricht einer freiheitlich-demokratischen-Grundordnung, die das Grundgesetz zwingend vorschreibt (da ist das Grundgesetz völlig intolerant).

Daher dürfte es in Deutschland schwierig sein, eine rein islamische Partei verfassungskonform zu etablieren - die schon von anderen Kommentatoren angeführte BIG bestreitet nämlich vehement, aus guten Gründen, eine islamische Partei zu sein, und es finden sich daher auch keine entsprechenden Anhaltspunkte im Parteiprogramm.

Daher dürfte nur eine Partei auf der Basis des Grundgesetzes denkbar sein, die zunächst als "trojanisches Pferd" fungieren soll um irgendwann die notwendigen Mehrheiten zu haben, eine islamisch geprägte Gesellschaft zu installieren.

Jede Partei, die im Verdacht stehen würde, sich solchen politik- und gesellschaftsverändernden Zielen zu widmen, stände von Beginn an unter Beobachtung des Verfassungsschutzes.

Daher ist realistisch nur eine Partei, ähnlich der BIG, denkbar, die nur entsprechend indirekt und wohl formuliert, einzelne islamische Vorstellungen, die sich auch mit dem Grundgesetz vereinbaren lassen, zu installieren.

1

Nein, es gibt keine Partei die diese Interessen übergreifend vertritt..

In Deutschland gibt es keine Partei, die für einen Muslim wählbar wäre.

es gibt weder eine BE-ÄRR-DE  (SED.Bezeichnung)

noch solch eine Partei in der Bundesrepublik Deutschland

Nein eine solche Partei gibt es nicht.

Aber es gibt Parteien die Muslime akzeptieren. Die "Grünen" zum Beispiel!

Was möchtest Du wissen?