Gibt es in der Apotheke rezeptfreie Schlafmittel oder irgendwas, wodurch man etwas müde wird?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Baldrian, Lavendel kapseln (Lasea)
Lass dich vom Apotheker beraten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die gibt es schon, Die Frage ist, was du brauchst. Wenn du z.B. was für längere Zeit suchst, bist du mit pflanzlichen Sachen  mit Baldrian, Hopfen, Melisse, Passionsblume und Lavendel ganz gut beraten. Diese wirken jedoch oft nicht gleich, sondern erst nach einiger Zeit (1-2 Wochen).

Ansonsten wurde schon Hoggar angesprochen. Der Wirkstoff, Doxylamin bzw. Diphenhydramin z.B. in Vivinox, macht müde (und wirkt nebenbei auch gegen Heuschnupfen, denn dafür waren sie eigentlich mal gedacht). Allerdings sollte man diese Stoffe nur einnehmen, wenn man punktuell mal nicht schlafen kann, z.B. wegen Jetlag oder sowas.

Sie verändern die Schlafqualität und wenn man sie länger nimmt, wirken sie irgendwann auch nicht mehr so gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja Hoggar Night, soll man aber nicht so lange anwenden oder erstmal lieber was Pfanzliches: Baldrian (Baldriparan) oder Passionsblume (Kytta Sedativum) oder sowas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Luvased oder Rescue Night, sind beides pflanzliche und homöopathische Mittel, die aber sehr gut wirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Christianwarweg 12.06.2016, 06:32

Luvased ist nicht homöopathisch, sondern pflanzlich.

Rescue Night sind auch nicht homöopathisch, wenn auch ähnlich zweifelhaft, sondern Bachblüten. Die sind zwar auch stark verdünnt, haben aber mit Homöopathie nichts zu tun.

0
TobiQu97 14.06.2016, 21:56

Danke für deinen Beitrag

0

Ja, es gibt rezeptfreie Schlafmittel wie z. B. Hoggar, die aber auch nicht auf Dauer genommen werden dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?