Gibt es in dem zoolasa auch negarien?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Aquarien bekommst du in der Terraristik.
Die Detolf-Vitrine bei Ikea.
Beides ist gut als Hamstergehege geeignet.

Denk dran: Min. 100 x 40 cm Grundfläche, besser deutlich größer, min. 30 - 40 cm Einstreutiefe. Bitte kein Gitterkäfig und auch kein Nadelholzgehege!

Preisgünstig in Sachen Gehege:
Schau, ob du zwei gebrauchte oder undichte Aquarien in 100 x 40 x 40 cm bekommen kannst, die sind oft billig. Wenn du zwei nimmst, kannst du bei beiden eine kurze Seite raustrennen und sie mit Aquariensilikon (kein anderes Silikon!) verbinden. Eine Gitterabdeckung musst du aus Latten und Volierendraht selbst bauen. Das ist aber einfach.
Hier ein Beispiel für einen Aquarienverbund:
hamstergehege.blogspot.de/2010/12/doppel-aq-200x40-fur-robo-lily.html

Auch günstig ist dies:
Du kaufst eine Detolf-Vitrine bei Ikea. Da lässt du die Tür und die Einlegeböden weg und legst sie auf den Rücken.
Aus Latten und Volierendraht baust du eine Gitterabdeckung.
Hier ein Beispiel für ein Detolf-Gehege, da siehst du auf den Bildern weiter unten auch, wie so eine Gitterabdeckung gebaut wird:
hamstergehege.blogspot.de/2010/11/detolf-fur-dsungi-noa.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?