Gibt es in Berlin offene Räume, wo man sich hinsetzten und lernen kann, ohne einen Kaffee für 5€ bezahlen zu müssen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Überraschung: Cafes sind etwas anderes als öffentlich Bibliotheken. Die verdienen ihr Geld damit, dass Sie Speisen und Getränke verkaufen. Räumlichkeiten und Ausstattung kosten Geld. Da ist es m. E. selbstverständlich, dass man dort nicht Plätze blockiert um zu lernen.  Es gibt inzwischen Restaurants, bei denen über dem Tisch eine Sanduhr hängt. Ist der Sand durchgelaufen, muss man das Restaurant verlassen.

In einer ruhigen Bücherei vielleicht? Da hat man auch noch jede Menge Bücher, wenn man mal was nachschlagen möchte z.B. ^^

Was möchtest Du wissen?