Gibt es im winter weniger O2?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Formuliere die Frage um: Ist der CO2-Gehalt im Winter höher?

Ja, der CO2-Gehalt ist im Winter höher, die Schwankungen betragen weniger als 20 ppm. Auch da ist aber die Schwankungsbreite Sommer-Winter größer geworden.

https://www.mpg.de/9862783/co2-schwankung-vegetation-erderwaermung

Auf den O2-Gehalt hat das kaum Auswirkungen; vergleiche 21 % O2 und die CO2-Werte von <400 ppm (0,04%).

Die Luftströmungen sorgen außerdem für einen weltweiten Ausgleich.

Im Grund hast Du recht, aber die Schwankung ist absolut minimal und nicht messbar. Erstens verdriften die Winde ständig alle Konzentrationsunterschiede rund um die Welt, zweitens ist die absolute Menge verschwindend, drittens gibt es ja gleichzeitig einen Sommer auf der Südhalbkugel.

Du hast recht, aber ahnst wohl nichts weiter, weil du kaum ahnst, dass (und wie) die Halbkugeln ungleich sind.

Zum Glück ist Sauerstoff ein Gas und kann sich global ausbreiten. Den höchsten Anteil an der Sauerstoffproduktion haben neben immergrünen Regenwäldern die marine Algen, also Phytoplankton. Und da die Wassertemperatur der Ozeane jahreszeitlich nicht so stark schwankt, tun sie betreiben sie Photosynthese das ganze Jahr über. Es ist also kein Problem, wenn ein paar Blätter runterfallen.


Was möchtest Du wissen?