Gibt es im Tierreich Junggesellen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein, so wie Du es ausdrückst, gibt es das nicht.

Aber gerade bei vielen Tierarten bilden die jungen männlichen Tiere..., sobald sie ihre Herde, oder ihr Rudel verlassen mussten....sogenannte Jungesellen Gruppen.

Du findest dies bei (Wild) Pferden, wie auch bei Löwen und vielen anderen Tierarten vor.

Die weiblichen Tiere bleiben meist in der Herde...oder im Rudel....die männlichen Nachkommen werden bei erreichen der Geschlechtsreife verstossen, und bilden eigene Gruppen.

Viele Tierarten treffen sich aber nur zur Paarung, und gehen sich sonst aus dem Weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich ist das Ziel der Tiere immer Nachkommen zu zeugen und ihre Gene weiter zu geben.  Aber oft müssen sie warten, bis sie alt genug sind sich gegen andere zu behaupten. 

Elefantenbullen bilden z.B. im Alter zwischen 5-15 Junggesellengruppen, da sie aus der Herde ausgeschlossen wurden und nicht allein sein wollen.  Später werden sie dann Einzelgänger. 

Genauso ziehen Löwenmännchen alleine oder in kleinen Junggesellengruppen durch die Savanne, bis sie ein Ruder übernehmen.  

Pinguine und Affen bilden zum Teil auch. 

Alleine leben auch viele Männchen und treffen die Weibchen nur zur Paarung. Aber immer allein und ohne Fortpflanzungsversuche ist glaube ich schon eher selten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, so was gibt es. Auch im Tierreich gibt es einzelne Individuen, die keine Bock haben. Kenne mich in Hunde- und Katzenzucht aus - es kam immer mal vor, dass eine Hündin oder Kätzin überhaupt nicht gedeckt werden wollte und ich kannte auch Rüden oder Kater, die überhaupt kein Interesse an der läufigen oder rolligen Partnerin hatten. Und das kommt mit Sicherheit auch bei Wildtieren vor.

Es gibt übrigens auch im Tierreich "Junggesellenpaare", wo ein "Weib" nicht interessant ist... Homosexualität ist nicht nur ein Ding bei Primaten!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre nicht gut. Dann wäre diese Tierart längst ausgestorben. Was meinst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rlstevenson
07.10.2016, 16:16

Der große Panda zeichnet sich durch ein notorisch schlechtes Fortpflanzungsverhalten aus.

0

Ich denke sie entscheiden sich nicht bewusst dazu. Aber es gibt, vor allem in Rudeln, durchaus Tiere die sich nicht fortpflanzen. Aber meistens nur weil sie vom Alpha daran gehindert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja (das ist bei manchen Arten sogar der Grund, weshalb sie aussterben bzw. vom Aussterben bedroht sind). Allerdings ist die Zahl der Junggesellen im Tierreich wesentlich höher, die sagen "Boah, ich hätte schon Bock mich fortzupflanzen, aber ich krieg einfach keine Frau klargemacht".


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, so jetzt nicht.

ABER es gibt ganz viele Tiere, wo die Männchen nur zur Paarung kommen und das Weibchen danach alleine lassen mit der Schwangerschaft, der Geburt und der Aufzucht der Nachkommen.

Setzt sich auch beim Homo sapiens immer mehr durch XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube, es gibt auch asexualität im tierreich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Fortpflanzung ist (nicht nur ) im Tierreich doch der einzige Sinn des Lebens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zro3221
07.10.2016, 16:11

Ist er das? Wer sagt das?

1

Was möchtest Du wissen?