Gibt es im Taoismus ein Leben nach dem Tod oder Wiedergeburt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt viele Richtungen im Taoimus... die eher Philosophischen, denen ist das eher egal und lassen sich nicht allzusehr über Jenseitige Ansichten aus, und die Magischen, die ganze Theologien, Chronologien und Jenseitigen Philosophien haben, entweder inspiriert von der Altchinesischen Religion (die so ähnlich ist wie die Christliche mit Himmel und Hölle) oder aber Hinduistisch und Später Buddhistisch inspirierte Jenseitsvorstellungen mit Wiedergeburt und Nirvana usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Das entspricht eher dem indisch begründeten Denken.

Der Daoismus oder Taoismus ist chinesischen Ursprunges und strebt eher nach Unsterblichkeit - was man sich ja ersparen könnte, wenn man an Wiedergeburt glauben würde.

Der Daoist versucht im Einklang mit der Natur zu leben und hat dafür vielfältige Möglichkeiten dieser Denkweise, zu der auch T'ai Chi gehört, chinesische Alchemie, Qi Gong.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von coeleste
06.10.2010, 10:09

wiedergeburt hat letztendlich das ziel,unsterblich zu sein

0

Hallo, vielleicht interessiert ein Buchhinweis: Der Taoist vom Huashan mit zwei Folgebüchern. Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?